WLAN-Outdoor-Sicherheitscam

Arlo Pro 3 im Test

13.12.2019 von Andreas Frank

Mehr Auflösung, mehr Ausstattung, mehr Möglichkeiten – die dritte Generation der Pro-Serie von Arlo will vieles noch besser machen als seine Vorgänger. Ob das gelingt, lesen Sie in unserem Test.

ca. 1:40 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Arlo Pro 3 im Test
Die Überwachungskameras kommunizieren über WLAN mit der Zentrale, diese wiederum per LAN-Kabel mit dem Router.
© Arlo
EUR 475,99
Jetzt kaufen

Pro

  • Spotlight
  • Sirene

Contra

  • teuer

Fazit

PC Magazin Testurteil: sehr gut, Preis/Leistung: gut


89,0%

Wie seine Vorfahren zeichnet sich die Arlo Pro 3 dadurch aus, dass sie sich unkompliziert nahezu überall installieren lässt. Das liegt zum einen an der Kommunikation per WLAN zur Zentrale und dem wieder aufladbaren Akku, was einen unabhängig von Kabeln macht. 

Zum anderen sind die Kameras wetterbeständig, sodass man sie auch im Freien platzieren kann. Neu ist bei der Pro 3 unter anderem das integrierte Spotlight. Auf Wunsch geht so das Licht an, wenn die Kamera eine Bewegung erkennt. 

Mehr lesen

551091415 Shutterstock Smarthome

Intelligentes Zuhaus

Smart-Home einrichten: Der große Einsteiger-Guide

In einem Smart Home lässt sich vieles per Handy regeln: Licht, Heizung, Rollläden und Musik. Unser Ratgeber zeigt, wie Sie Ihr Smart Home einrichten.

Das verschreckt vielleicht bereits Einbrecher und ermöglicht aufschlussreiche Nachtaufnahmen in Farbe. Zusätzlich zum Spotlight haben die Kameras nun auch eine Sirene eingebaut. Der Warnton könnte aber durchaus etwas lauter sein.

Prima Bildqualität

Auch an der Videoqualität hat Arlo etwas getan. So besitzt die Kamera jetzt ein breiteres Sichtfeld mit 160 Grad sowie 2K-Auflösung (2560 x 1440 Pixel), was nahezu 80 Prozent mehr Pixel als beim Full-HD- Vorgängermodell bedeutet. 

Arlo Pro 3 im Test - Screenshot
Die Arlo-App macht einen aufgeräumten Eindruck, die auf Schnickschnack verzichtet.
© Screenshot & Montage: PC Magazin

Dadurch hatten wir im Test ein scharfes Bild mit vielen Details, womit sich selbst größere Bereiche überwachen lassen. Wie bei vielen anderen Cloud-Kameras hat man beim Live-Bild der Pro 3 eine kleine Verzögerung. Das stört aber nur dann etwas, wenn man mit einer Person vor der Kamera spricht.

Um bei der Pro 3 Videos in der Cloud zu speichern, braucht man ein Abo, das nach drei Testmonaten monatlich 2,79 Euro je Kamera kostet. Zusätzlich bringt das Abo erweiterte Funktionen mit, etwa die Benachrichtigung, ob eine Person, ein Tier oder ein Fahrzeug erkannt wurde. 

Videos lassen sich auch auf einer optionalen USB-Festplatte direkt an der Zentrale speichern. Das Abrufen der Videos ist jedoch nicht über die App, sondern nur am Computer möglich. Gefehlt hat uns eine Benachrichtigung, wenn die Kamera keine Internetverbindung mehr besitzt und man keine Alarmbenachrichtigungen mehr erhält.

[Testsiegel] PC Magazin Note Sehr Gut
PC Magazin Testnote: sehr gut
© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

Fazit

Wer eine erstklassige Überwachungskamera sucht, die sich trotz umfangreicher Funktionen unkompliziert installieren und bedienen lässt, ist bei der recht teuren Arlo Pro 3 genau richtig.

Details: Arlo Pro 3

  • Preis/Leistung: gut 
  • Applikation für: Android, iOS 
  • Benachrichtigungen: per App, E-Mail 
  • Kompatibel mit: u. a. Amazon Alexa, Google Assistant, IFTTT, SmartThings

Benchmarks: Arlo Pro 3

  • Ausstattung: 18 von 20 Punkten 
  • Funktionen: 16 von 20 Punkten 
  • Bedienung: 17 von 20 Punkten 
  • Bildqualität: 28 von 30 Punkten 
  • Klangqualität: 10 von 10 Punkten

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Foscam FI9928P

Überwachungskamera mit Pan-Tilt-Zoom

Foscam FI9928P im Test

84,0%

Mit Pan-, Tilt- und Zoom-Funktion ist die Foscam enorm flexibel und mit 290 Euro günstig. Ob wir das Gerät empfehlen können, zeigt unser Test.

7links WiFi-IP-Überwachungskamera NX4448

Pearl

7links WiFi-IP-Überwachungskamera NX4448 im Check

Mit dieser Überwachungskamera von 7links behalten Sie Ihre Wohnung stets im Blick – und das von überall auf der Welt und dank Infrarot-LED sogar im…

NX4573 VisorTech Funk-Überwachungssystem DSC-2008.app

Pearl

VisorTech Funk-Überwachungssystem im Check

Mit insgesamt acht Full-HD-Kameras überwachen Sie Ihr Haus mit dem VisorTech Funk-Überwachungssystem rund um die Uhr. Die Einrichtung des Systems geht…

Online_NavGear-Dashcam_Ambiente1_Innenraumkamera-aktiv

Dashcam

NavGear MDV-5600.dual im Check

Die Dashcam NavGear MDV-5600.dual mit zwei Objektiven überwacht das Verkehrsgeschehen vor dem Fahrzeug und den Innenraum.

Online_7Links_ipc-460-track_Ambinete

Indoor-Überwachungskamera

7Links IPC-460.track im Check

Die Indoor-Überwachungskamera IPC-460.track mit Infrarot-Nachtsicht erkennt, folgt und zeichnet jede Bewegung im Überwachungsraum auf.