Testbericht

Appsmaker DataErasePro

Wer eine alte Festplatte oder Digitalkamera-Speicherkarte auf eBay ersteigert, erfährt in vielen Fällen mehr über den Vorbesitzer als diesem lieb ist. Sollen die Daten restlos verschwinden, braucht es ein Tool wie Appsmaker DataErasePro.

image.jpg

© PC Magazin

Appsmaker DataErasePro

© PC Magazin

Das Programm bietet mit VSITR, Bruce Schneier, 5220.22-M und Gutmann moderne Löschmethoden an, die Daten mindestens dreimal überschreiben.Behörden und Unternehmen lassen sich ein signiertes Protokoll erstellen, das als Nachweis für die ordnungsgemäße Löschung dient. Für das Löschen eines kompletten Systems erstellt DataErasePro eine Boot-CD, die sich allerdings als das leistungsfähige, aber kostenlos eDarin's Boot and Nuke (www.dban.org) entpuppt.

Fazit:

Appsmaker DataErasePro löscht Daten zuverlässig, ist mit knapp 50 Euro aber zu teuer. Gratis-Programme wie DBAN und die Freeware Heidi Eraser (http://eraser.heidi.ie) sind in Sachen Funktionsumfang mindestens ebenbürtig.

Testurteil

Appsmaker DataErasePro

49,99 Euro; www.appsmaker.com

Betriebssysteme: Windows XP/Vista/7

Besonderheiten: Löscht Dateien, Ordner und Festplatten, verwendet vier moderne Löschmethoden, erstellt eine Boot-CD zum Löschen kompletter PC-Systeme

Gesamtwertung: ausreichend

Mehr zum Thema

Zotac Geforce RTX 2080 AMP Test
Grafikkarte mit Nvidia Raytracing

90,0%
Die Zotac GeForce RTX 2080 AMP hat eine Boost-Frequenz von 1.830 MHz. Wie macht sich das in Performance und Lautstärke…
PANASONIC TX-65FZW954
4K-TV mit HDR10+

90,0%
Panasonic will seine OLED-TVs mit der saubersten Bildaufbereitung und mehr zu den besten TVs machen. Ob das klappt,…
Optoma UHL55
Kompaktprojektor

73,0%
Der Optoma UHL55 offenbart im Test einige Überraschungen: Das Konzept und die qualitativ hochwertige Umsetzung eröffnen…
Cinesystem Pro von Teufel  im Test
Soundbar

80,0%
Man trifft sich immer zweimal: Nach ihrem Triumph im letzten Jahr kam die Teufel Cinebar Pro zurück, um noch mehr Seelen…
Anthem im Test
Online-Koop-Shooter

Die Entwickler von Bioware (Mass Effect) präsentieren mit Anthem einen Online-Koop-Shooter. Ob der etwas taugt, das klären wir im Test.