Home und Mobile Entertainment erleben
Erster Marvel-Film nach "Avengers: Infinity War"

Ant-Man and the Wasp: Filmkritik zum Kinostart

In den US-amerikanischen Lichtspielhäusern hat "Ant-Man 2" bereits ordentlich Kasse gemacht, jetzt startet der neueste Marvel-Film 2018 auch bei uns. Hier finden Sie Infos zum deutschen Kinostart, Filmclips und unsere Kurzkritik.

Poster

© The Walt Disney Company

"Ant-Man and the Wasp" ist die Fortsetzung zu "Ant-Man" aus dem Jahr 2015.

Marvel-Filme bleiben auch 2018 weiter auf Erfolgsspur: Mit "Ant-Man and the Wasp" ist bereits zum dritten Mal in diesem Jahr ein Kinostart aus dem sogenannten Marvel Cinematic Universe direkt auf Platz 1 der US-amerikanischen Charts gestartet.

Wie The Walt Disney Studios meldeten, hat der zweite Einzelfilm mit dem Superhelden, der bereits in "Ant-Man" und "The First Avenger: Civil War" zu sehen war, gleich am ersten Wochenende 76 Millionen US-Dollar eingespielt.

Das gute Startergebnis von "Ant-Man and the Wasp", so der offizielle Titel von "Ant-Man 2", bescherte Disney insgesamt die neunte Woche im Jahr 2018, in der ein Marvel-Film auf dem ersten Platz der US-Kinocharts steht.

Deutscher Kinostart und Inhaltsangabe

Deutsche Fans können den zwanzigsten Film des MCU ab 26. Juli 2018 auf der großen Leinwand erleben.

Und darum geht's: In der Action-Komödie, die direkt an die Ereignisse aus "Civil War" anschließt, muss der Ex-Gauner Scott Lang (Paul Rudd) einen Hausarrest mit elektronischer Fußfessel verbüßen, während seine ehemaligen Verbündeten Hank Pym (Michael Douglas) und Hope van Dyne (Evangeline Lilly) auf der Flucht vor den Behörden untergetaucht sind. Als sich eine Möglichkeit auftut, Hopes Mutter wiederzufinden, die einst in den winzigen Weiten des Quantum-Realm verschwand, müssen die drei erneut zusammenarbeiten. Neben dem FBI stellt sich ihnen dabei der geheimnisvolle Bösewicht Ghost in den Weg.

Ant-Man and the Wasp, Filmclip “Wings And Blasters”

Quelle: The Walt Disney Company Germany
Szene aus dem Film "Ant-Man and the Wasp" von Marvel Studios und The Walt Disney Company.

Mehr lesen

Ant-Man Scott Lang Paul Rudd Marvel
Video
Nach "Avengers: Infinity War"

Ant-Man kehrt mit seinem zweiten Solofilm zurück. Solofilm? Nicht ganz, denn diesmal unterstützt ihn die Superheldin Wasp. Jetzt den Trailer ansehen!

Kurzkritik: Ant-Man and the Wasp

In der Pressevorführung durften wir erleben, dass Regisseur Peyton Reed den Wettlauf gegen die Zeit, der sich aus der sehr logisch weitererzählten "Ant-Man"-Story ergibt, als turbulenten Spaß voller Ideen inszeniert. Das gilt insbesondere für den immer wieder abrupt erfolgenden Wechsel der Perspektive von groß zu klein und von winzig zu gigantisch. Das Spiel mit den Größen ist mal lustig, mal kurios, mal beeindruckend und dabei gerade auch in 3D immer toll anzusehen.

Wie man es von einer Fortsetzung erhofft, schalten die Macher in allen Bereichen einen Gang nach oben, ohne aber die unbeschwerte Lockerheit zu verlieren, die den ersten "Ant-Man" ausgezeichnet hat. Dies ist angesichts der Schwermut, die der unmittelbar vorangegangene Marvel-Film "Avengers: Infinity War" an den Tag gelegt hat, besonders hoch anzurechnen.

Die in Teil 1 etablierten Darsteller gehen erneut sichtlich in ihren Rollen auf; gerade Evangeline Lilly als Wasp profitiert vom Ausbau ihres Charakters. Die Neuzugänge, darunter Michelle Pfeiffer, fügen sich stimmig ins Ensemble ein. Generell sind es vor allem die starken weiblichen Figuren, die in Erinnerung bleiben.

Auch Soundtrack-Komponist Christophe Beck findet stets die richtigen Töne und tobt sich in den Action-Szenen so richtig aus.

Film-Fazit

Wer den ersten Teil mochte, dürfte mit dem Sequel "Ant-Man and the Wasp" mehr als zufrieden sein. Da die Origin-Story wegfällt, gibt es sogar noch mehr Ant-Man in Aktion zu erleben - und damit deutlich mehr Spaß.

Wer noch keinen Marvel-Film gesehen hat, könnte hier den Einstieg wagen, wobei wir dafür eher noch ein Double-Feature mit "Ant-Man" empfehlen würden.

Ant-Man and the Wasp, Featurette “It Takes Two”

Quelle: The Walt Disney Company Germany
In "Ant-Man and the Wasp" bekommt Ant-Man eine Superhelden-Partnerin.

Weitere Informationen

Eingebettet in diesen Artikel finden Sie oben einen Filmausschnitt aus "Ant-Man and the Wasp" sowie eine Making-Of-Featurette über das Zusammenspiel der Charaktere. Beide Clips geben einen kleinen Vorgeschmack, ohne zu viel vom Inhalt zu verraten, sind also spoilerfrei. Die beiden deutschen Trailer zu "Ant-Man and the Wasp" finden Sie hier.

Außerdem empfehlen wir unseren Hintergrund-Artikel zum Marvel Cinematic Universe, der noch einmal genau erklärt, in welcher Reihenfolge Sie die Marvel-Filme ansehen sollten.

Mehr lesen

Marvel Filme Reihenfolge (MCU)
Chronologische Liste und Netflix-Links

Von Iron Man bis Ant-Man and the Wasp: Alle Marvel-Filme in chronologisch richtiger Reihenfolge – samt Links zu Netflix, Amazon Prime Video und…

Mehr zum Thema

Elefant Disney Realfilm Remake
Video
Disney-Realverfilmung

Der nächste Zeichentrickklassiker aus dem Hause Disney wird neu verfilmt: Dumbo, der fliegende Elefant, stammt diesmal aus dem Computer.
Rosa Salazar Robert Rodriguez James Cameron
Video
Kinostart im Dezember

Der weibliche Cyborg Alita begibt sich bald auf der Kinoleindwand auf die Suche nach ihrer Bestimmung. Produziert von James Cameron.
Jennifer Lawrence X-Men Mystique
Video
Neuer X-Men-Film

Auch außerhalb des Marvel Cinematic Universe werden die Comic-Verfilmungen fortgesetzt. Im nächsten X-Men-Film wird's düster.
Sherlock Komödie John C. Reilly Will Ferrell
Video
Will Ferrell und John C. Reilly

Eine neue Sherlock-Holmes-Parodie soll beweisen, dass die Romanfiguren von Arthur Conan Doyle auch wunderbar in einer Komödie funktionieren.
Ralph breaks the Internet reicht's 2
Video
Ralph reicht's 2: Webcrasher

Im zweiten Teil von "Ralph reicht's" geht's ab ins Internet. Sehen Sie jetzt den ersten deutschen Trailer zum Animationsfilm von Walt Disney Pictures.