Testbericht

Anonym Surfen: Unerkannt Surfen

Ein Rundum-Sorglos-Paket für Ihre Privatsphäre im Internet bietet Steganos mit seiner Software Internet Anonym 1.5 an. Die Installation verläuft zügig und einfach. Aktiviert man in der übersichtlichen Benutzeroberfläche die Option "Anonym surfen", so verschafft die Software dem Anwender verschiedene Identitäten zur Tarnung. Er wird dabei in frei wählbaren Zeitabständen mit verschiedenen Proxies im Internet verbunden. Die Proxy- Liste lässt sich einfach per Mausklick aktualisieren.

© Testlabor Printredaktionen

Anonym Surfen: Unerkannt Surfen

Mussten bei Netscape 6.2 die Proxy- Einstellungen von Hand nachgestellt werden, so läuft die Software unter dem Internet Explorer problemlos. Auch die Privatsphäre am eigenen PC bleibt gewahrt. Über die Einstellung "Lokale Spuren vernichten" öffnet sich der Internet Spurenvernichter. Dieser löscht verräterische Spuren vergangener Online- Ausflüge. Ein zusätzlich installierter Shredder bearbeitet gelöschte Dateien so, dass diese unwiederbringlich gelöscht werden.

http://www.steganos.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Trotz erfreulicher Filterleistung und übersichtlicher Benutzeroberfläche fehlt der Software noch ein deutschsprachiger Support. Für das Feintuning des…
Testbericht

Mit 60,55 Prozent hat der Spamkiller eine hohe Erfolgsquote im Kampf gegen das Massenübel im E-Mail-Verkehr. Nebenbei löschte er auch 10 Prozent der…
Testbericht

Das Wächtermodul gegen ungewollte Systemänderungen funktioniert gut, der Scanner ersetzt aber auf keinen Fall ein gutes Antivirenprogramm.
Testbericht

Spyware Doctor 4.0 gefällt mit seiner übersichtlichen Oberfläche, die Konfiguration ist weitgehend sinnvoll. Schade nur, dass die Suche in Alternate…
Testbericht

Wer hat die meisten Spam-Mails in seiner Inbox? Kennen Sie dieses Spiel? Es ist in vielen Büros zum tristen Morgensport geworden. In Spam-Not geratene…