Camping und Co.

Anker Powerhouse 521 im Test: Wie gut ist die mobile Stromversorgung?

15.6.2022 von Wolf Hosbach

Mehr als eine Powerbank: Anker Powerhouse 521 verspricht viele Stunden lang Strom für unterwegs. Wir haben den Test gemacht.

ca. 1:30 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Anker Powerhouse 521
Laden beim Campen, am See oder bei Ausflügen mit Powerhouse 521 von Anker.
© Anker
EUR 369,99
Jetzt kaufen

Pro

  • Gute Verarbeitung
  • Hohe Kapazität
  • Viele Anschlussmöglichkeiten und Nutzungsszenarien

Contra

  • Hoher Preis
  • Hohes Gewicht

Fazit

Wer eine robuste, flexible und leistungsstarke mobile Stromversorgung benötigt, trifft mit dem Powerhouse 521 eine gute Wahl. Der Preis ist zwar hoch, liegt aber im Rahmen bei entsprechender Kapazität.

Der Sommer naht und die Menschen sind viel draußen, bei Ausflügen, am See oder beim Campen. Wer unterwegs für mehrere oder große Geräte Strom braucht, kommt mit einer simplen Powerbank nicht weit. Besser geeignet sind Ladestationen vom Kaliber des Anker Powerhouse 521 mit einer Kapazität von 256 Wattstunden in einem Lithium-Eisenphosphat-Akku. Das Teil lässt sich mit den Abmessungen von 21,6 auf 21,1 auf 14,4 Zentimeter und einem Gewicht von 3,7 Kilogramm freilich nicht mehr in die Hosentasche stecken.

Ein großes Display vorn zeigt den Ladestand, bzw. die restliche Aufladezeit an. Darunter findet sich ein LED-Leuchtstreifen, der ausreichend ist, um im dunklen Zelt ein Buch zu lesen. Das gesamte Gerät ist solide und robust verarbeitet.

Anker Powerhouse 521
Das Anker Powerhouse 521 sorgt mit einer Kapazität von 265 Wh für mobilen Strom.
© Anker

Welche Anschlüsse besitzt das Gerät?

Die zu ladenden Geräte lassen sich über zwei USB-A-, einen USB-C-, einen 220-V- und einen Auto-Stecker anschließen – theoretisch alle gleichzeitig. Der Schuko-Stecker mit 220 Volt ist auf 200 Watt begrenzt, ein Föhn lässt sich damit schwerlich betrieben. Ein DC-Stecker sorgt für das Aufladen, wobei ein Adapter für den Auto-Zigarettenanzünder beiliegt. Die Strombox lässt sich also während der Fahrt füllen. Außerdem nimmt sie Strom über den USB-C-Anschluss auf. Diese Vielfalt an Anschlussmöglichkeiten erlaubt unterschiedlichste Nutzungsszenarien.

Anker Powerhouse 521
Das Display zeigt den Ladestand bzw. die restliche Zeit fürs Aufladen.
© Anker

Wie lange hält der Akku?

Im Test konnten wir eine größere Camping-Kühlbox mit 34 Watt Leistung für 4 Stunden und 15 Minuten betreiben. Die Herstellerangabe liegt für einen „Mini-Cooler“ bei 5 Stunden. Laut Hersteller lassen sich mehr als 20 Handys bzw. 4 Laptops laden. Bei uns im Test senkte eine Handy-Ladung den Akkustand von 100 auf 93 Prozent. Bei einer linearen Entwicklung wäre das 13, realistisch vielleicht eher 10 Handys. Von der Geschwindigkeit her entsprach der Vorgang dem eines Schnellladeadapters: Etwas über eine Stunde.

Die Leuchtleiste hält laut Hersteller 16 Stunden. Wer stabile und hohe Leistung benötigt, deaktiviert über einen Schalter den Stromsparmodus, was aber den Leistungszeitraum verkürzt.

Fazit

Wer eine robuste, flexible und leistungsstarke mobile Stromversorgung benötigt, trifft mit dem Powerhouse 521 eine gute Wahl. Der Preis ist zwar hoch, liegt aber im Rahmen bei entsprechender Kapazität.

Eigenschaften

Vollbildansicht
Eigenschaft Wert
Preis 370 Euro
Preis-Leistung gut
Akku Lithium-Eisenphosphat
Kapazität 256 Wattstunden
Anschlüsse zum Laden 2x USB-A (5V); 1x USB-C (5-20V); 1 x Schuko (220V bis 200W); 1x Auto (11V)
Größe 21.6 x 21.1 x 14.4 Zentimeter
Gewicht 3.7 Kilogramm

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Wir haben die besten Gadgets, damit Sie im Urlaub mehr Spaß haben.

Spaß im Urlaub

Die elf besten Urlaubs- und Sommer-Gadgets

Wir stellen die besten Gadgets für den Sommer-Urlaub vor. Damit haben Sie in- wie outdoor deutlich mehr Spaß.

Sommer- und Urlaubsgadgets

Sommer-Gadgets

Die besten Technik-Begleiter für den Urlaub

Damit Sie auch im Sommer für jede Situation gewappnet sind, stellen wir Ihnen die besten Gadgets für Strandtage und Urlaubsreisen.

newgen medicals Fitness-Armband

Empfehlung der Redaktion

newgen medicals Fitness-Armband im Test

newgen medicals im Test: Das wasserdichte Bluetooth4-Fitnessarmband bringt mehr Bewegung in den Alltag und informiert über alle wichtigen…

auvisio Wake-up LED-Radio-Wecker

Empfehlung der Redaktion

auvisio Wake-up LED-Radio-Wecker im Test

Der auvisio Wake-up LED-Radio-Wecker macht das Aufwachen am Morgen dank Sonnenaufgangssimulation und Geräuschkulisse nach Wunsch angenehm.

Skagen Hybrid Smartwatch

Skagen Hybrid Smartwatch

Skagen Signatur Hybrid Smartwatch im Test

Smartwatch mit klassischem Zifferblatt: Wir haben die Skagen Signatur Hybrid Smartwatch getestet.