Geräte im Netzwerk finden

Advanced IP-Scanner im Test

28.12.2016 von Christian Immler

Seit Bring your own device immer mehr zum Thema wird und Mitarbeiter ihre persönlichen Smartphones oder Notebooks mit ins Büro bringen, kann kein Admin mehr jedes Gerät auswendig kennen.

ca. 0:55 Min
Testbericht
Advanced IP Scanner
A
© Screenshot WEKA / PC Magazin

Pro

  • schnelle Übersicht
  • einfache Verbindungsmöglichkeiten
  • Wake-on-LAN
  • unterstützt auch Telnet-Verbindungen

Contra

  • Nicht erkannte Netzwerknamen rutschen in eine unübersichtliche Liste

Fazit

PC Magazin Testurteil: gut, Preis: kostenlos


85,0%

Advanced IP-Scanner durchsucht das ganze Netz oder nur einen bestimmten IP-Adressenbereich und zeigt alle aktiven Geräte mit IP- und MAC-Adresse an. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Geräte statische IP-Adressen verwenden oder per DHCP vergebene. In großen oder unübersichtlichen Netzwerken legen Administratoren Favoriten an, um bestimmte PCs leicht zu finden. Zu Dokumentationszwecken exportieren sie die erfassten Daten im CSV- oder HTML-Format. 

Soweit die Geräte im Netzwerk dies unterstützen, kann das Programm direkt per Ping, Tracert, Telnet oder SSH Verbindung aufnehmen. Zu Servern oder Netzwerkfestplatten lassen sich FTP-, HTTP- oder HTTPS-Verbindungen aufbauen. Weiterhin fährt der Admin Geräte herunter oder weckt sie per Wake-on-LAN auf. Advanced IP-Scanner unterstützt ferner Radmin, eine Fernsteuerungssoftware des gleichen Herstellers. Diese er​GUTmöglicht dem Admin auch Telnet-Verbindungen, Dateiübertragungen oder den Chat mit Benutzern. Das ist für den Fern-Support praktisch.​

Einen kleinen Schönheitsfehler hat das Programm: Geräte, deren Netzwerkname es nicht erkennt, erscheinen in der Liste alle mit dem Namen des scannenden PCs, was nicht gerade zur Übersichtlichkeit beiträgt​.

Fazit

Advanced IP-Scanner bietet eine schnelle Übersicht und einfache Verbindungsmöglichkeiten zu allen PCs im Netzwerk.​

Zusatzinformationen: Advanced IP-Scanner

  • Betriebssysteme: Windows 10, 8.1, 8, 7 
  • Sprache: Deutsch (u.a.) 
  • Protokolle: FTP, HTTP, HTTPS, RDP, Ping, Tracert, Telnet, SSH 
  • Funktionen: zeigt IP- und MAC-Adressen, diverse Funktionen für Fernzugriff​

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Wireshark

Netzwerkanalyse & Sicherheit

Wireshark - Download (64 Bit)

Das Open-Source-Tool Wireshark (früher Ethereal) ist essenziel für die Netzwerkanalyse und hilft z.B. Bots aufzuspüren. Hier der Download.

Synology DiskStation DS416play

Starkes NAS mit 4K-Transcoding

Synology DS416play im Praxis-Test

Die Synology DS416play zeigt sich im Test als starkes NAS mit tollen Multimedia-Fähigkeiten. 4K-Transcoding und paralleles 1080p-Streaming meistert…

QNAP TS 451

NAS mit HDMI-Port

QNAP TS-451 im Test: Starke Netzwerkfestplatte mit…

84,0%

Aktuelle Netzwerkfestplatten sind oft auch starke Media-Player. Im Test zeigt das NAS QNAP TS-451 seine Stärken und wenige Schwächen.

Computer

Home-Streaming

Plex einrichten auf alten PCs: Der Rechner als Media Server

Verwandeln Sie einen alten PC mit Plex in einen komfortablen Medien-Server, der Filme, Musik und Bilder auf TV, Tablet oder Smartphone im Heimnetz…

Acute Angle PC

Cebit 2018

Acute Angle: Blockchain-Cloud und Designer-Rechner mit…

Triangle Technology bietet mit Acute Angle ein Komplettpaket für Blockchain-Computing, bei dem jeder mitmachen kann. Dazu gibt es einen schicken…