Testbericht

Acronis TrueImage Home 2012

Auch an der neuen Version des Programms zur System- und Datensicherung von Acronis gibt es wenig zu mäkeln: Es sind Kleinigkeiten wie der kleine Ausdruck des ansonsten sehr guten Handbuchs.

© Hersteller/Archiv

Acronis TrueImage Home 2012, software, toolsq

Pro

  • sehr einfache Bedienung
  • zuverlässig, viele Funktionen

Contra

  • Datenabgleich gegen Aufpreis

Fazit

Die Bedienung der 2012er-Version ist deutlich einfacher geworden. Ansonsten gibt es von der kostenpflichtigen Online-Synchronisierung abgesehen wenig neue Funktionen.

Außerdem schlug die Software im Test nicht auf allen Rechnern mit angeschlossener Netzwerkfestplatte diese als erstes Speichermedium vor, so wie es der Hersteller als neue Funktion bewirbt - mal klappte es, mal nicht.

Doch das ist fast belanglos, denn insgesamt verrichtet das Programm seinen Dienst ausgezeichnet. Insbesondere gelungen ist auch die in der Tat vollständig überarbeitete Bedienung, die es trotz der Funktionsfülle jetzt auch Anfängern einfach macht, sich zurechtzufinden.

© Hersteller/Archiv

Neu in TrueImage: Die Synchronisierungsfunktion hält Daten auf mehreren PCs online auf dem gleichen Stand.

Sowohl das Partitions-Backup als auch das Verzeichnis-Backup funktionieren einfach, schnell und zuverlässig. Wer die vernünftig gewählten Voreinstellungen ändern möchte, findet dazu zahlreiche Optionen. Dazu kommen Extras wie die Kloning-Funktion, die den Austausch einer Festplatte erheblich erleichtert, und der Datenschredder zum Löschen von Daten.

Neu ist die Synchronisierungsfunktion, mit der sich beispielsweise die Daten mehrerer PCs über einen Cloud-Speicher bei Acronis auf dem gleichen Stand halten lassen. Allerdings kostet dieser Dienst rund 50 Euro pro Jahr. Die 3er-Lizenz kostet dagegen lediglich 20 Euro mehr.

 

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Das bekannte Programm Spysweeper gibt es jetzt in einer Variante mit eingebauter Virensuche, die konsequent den Namen Webroot AntiVirus with…
Testbericht

Die Installation der von avast! Internet Security 5.0 ist problemlos und im Handumdrehen erledigt. Wer die vorgegebenen Parameter bei der…
Testbericht

Tools wie Maxa Cookie Manager Pro 5 sollen dem Anwender eine Waffe gegen Spionageversuche durch Cookies in die Hand geben.
Testbericht

Lookout Mobile Security verhindert nicht nur, dass der Anwender schädliche Apps installiert, sondern sie bietet in der kostenpflichtigen…
Netzwerküberwachung

Das Tool Fing zeigt Ihnen welche Dienste auf dem Netzwerk angeboten werden, welche Geräte da sind und noch viel mehr. Wir haben Fing im Test.