Testbericht

3D-Software: Die schöpferische Kraft

Eine Legende lebt mit Bryce 5 weiter: Die erste Version des 3D-Land-schaftsgestaltungs- und Animations-Programms unter Corel-Flagge bietet erstmals Netzwerk-Rendering - eine Funktion, die wir angesichts des für seine Gemächlichkeit bei höchster Qualitätsstufe berüchtigten Renderers (ein reiner Raytracer), von Bryce bisher schmerzlich vermisst hatten.

© Testlabor Printredaktionen

3D-Software: Die schöpferische Kraft

Dafür liefert Bryce Ergebnisse, die das Prädikat fotorealistisch verdienen. Bryce gehört zu den wenigen Programmen, die Metaballs unterstützen. Besonders geeignet ist Bryce für virtuelle Landschaften, die sich leichter als mit vielen High-End- 3D-Programmen erzeugen lassen. Allerdings ist die futuristische Oberfläche, die noch aus der MetaCreations-Zeit stammt, nicht jedermanns Sache: Sie lädt zwar zum Spielen ein, hält sich aber kaum an gewohnte Konventionen - nicht einmal das übliche Kontextmenü unterstützt Bryce.

Ein tolles Feature ist der Baum-Editor: Er enthält über 60 verschiedene Baummodelle mit feinen Einstell-Optionen. Sogar die Zahl der Nadeln an einem Ast kann der Anwender festlegen. Corels neuer Licht-Editor steuert die Lichtausrichtung genau - auch Radiosity lässt sich überzeugend simulieren. Der überragende Textur-Generator ist in dieser Preisklasse einzigartig.

Bryce läuft unter Win 98/ME/2000/ NT und MacOS ab 8.6.

http://www.corel.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Fotosoftware

Corel setzt in der neuen Version von Paintshop vollständig auf 64-Bit-Unterstützung. Welche Auswirkungen das hat, lesen Sie hier im Test.
Testbericht

Die Freeware Jing schneidet alle Abläufe auf dem Monitor mit. PCM Professional überprüft im Test, wie zuverlässig das klappt.
Adobe Creative Cloud 2014

Die Adobe Creative Cloud 2014 lockt mit einem relativ günstigen Preismodell für Photoshop CC. Wir haben die Software getestet.
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.