Testbericht

3D Gartenplaner 2011

26.5.2011 von Thomas Fischer und Jörg Knitter

Der Frühling naht und es wird höchste Zeit, sich wieder etwas intensiver um den Garten zu kümmern. Visuell lässt sich das am Bildschirm mit dem 3D Gartenplaner erledigen, sodass man sich etwa eine schon lange geplante neue Bepflanzung vorher anschauen kann.

ca. 0:45 Min
Testbericht
garten, 3d
garten, 3d
© PC Magazin

Dabei sind unterschiedliche Ansichten wie 2D und 3D möglich. Auch das Zoomen, Hindurchlaufen oder das Überfliegen mit Sicht aus der Vogelperspektive sind möglich. Die Bedieneroberfläche erscheint sehr übersichtlich. Bei den einzelnen Menüpunkten bedarf es keiner weiteren Erklärung, sodass man sofort mit seinem Projekt beginnen kann. Dennoch ist für ein brauchbares Ergebnis einige Übung erforderlich.

Zunächst entwirft man ähnlich wie auf einem Reißbrett detailgetreu und maßstabgerecht die zu planende Landschaft. Umfangreiche Bibliotheken helfen, den einzelnen Objekten ein nahezu originales Aussehen zu geben. So stehen verschiedene Materialien für das Gebäude zur Verfügung. Auch das Gelände lässt sich mit Hügeln, Gefällen und mehr nachbilden. Das umfangreiche Pflanzenlexikon gibt darüber hinaus wichtige Informationen zur heimischen Gartenflora.

Fazit:

Mit etwas Übung liefert das Programm eine objektive Vorschau auf den zukünftigen Garten. Die Auswahl an verschiedenen Pflanzen, Gebäude- und Geländevarianten ist enorm.

TESTURTEIL

3D Gartenplaner 2011

29,99 Euro; www.franzis.de

Betriebssystem: Windows 7/Vista/XP

Systemvoraussetzungen: mind. Pentium IV 2,4 GHz, 512 MByte RAM Arbeitsspeicher (1 GByte bei Windows 7/Vista)

Kopierschutz: Online-Registrierung

Gesamtwertung: gut 80 %

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Tell Me More Englisch Deluxe Edition

Testbericht

Tell Me More Englisch Deluxe Edition

Mit der Lernsoftware Tell Me More Englisch Deluxe Edition von Auralog absolviert der Lernende entweder einen Einstufungstest oder wählt sein…

Planetarium-Software Redshift 3D

Testbericht

Redshift 3D

Den Blick in die unendlichen Weiten des Weltalls eröffnet die Planetarium-Software Redshift 3D. Dazu kann man zunächst den Ort festlegen, von wo aus…

image.jpg

Testberichte

Lern-Software: Motorrad-Führerschein im Test

Motorradfahren ist wieder in, die Zulassungszahlen steigen. Mit der Software von Franzis kann man für alle Zweiräder die Prüfungsfragen der…

Franzis Verlag Motorrad Führerschein

Testbericht

Motorrad Führerschein im Test

Motorradfahren ist wieder in, die Zulassungszahlen steigen. Mit der Software von Franzis kann man für alle Zweiräder die Prüfungsfragen der…

Langenscheidt IQ Englisch

Testbericht

Langenscheidt IQ Englisch

Mit IQ lässt sich die fremde Sprache unabhängig vom Ort, angepasst an den eigenen Lebens und Lernstil erlernen