WM 2018 und mehr sehen

ZDF Info und One empfangen: Frequenzen, Kanalnummern und mehr

One und ZDF Info zeigen einige Spiele der WM 2018. Wir zeigen, wie Sie One und ZDF Info empfangen können. Hier warten Frequenzen, Kanalnummern und mehr.

© ivanko80 - Fotolia.com

ZDF Info und One sind Free-TV-Sender: So empfangen Sie sie!

Wer ZDF Info und One empfangen möchte, um aktuell etwa die WM 2018 zu sehen, findet hier Tipps für Satellit, Kabel, IPTV und mehr. Das Fußballturnier wird zwar komplett im Free-TV zu sehen sein, die klassischen Sender Das Erste und ZDF müssen sich den WM 2018-Spielplan​ am dritten Gruppenspieltag jedoch mit einem ihrer jeweiligen Spartensender aufteilen. Hintergrund sind parallele Spieltermine, um zum Ende der Gruppenphase Absprachen zu vermeiden.

Lesetipp: WM-Ergebnisse 2018 mit Video-Zusammenfassungen

Die Spartensender sind ZDF Info und One, die insgesamt acht Partien zeigen werden. Außerhalb der WM wartet ZDF Info vorrangig mit Dokumentationen auf, auf One können Sie Filme, Serien, Reportagen und mehr verfolgen. Prüfen Sie zu Beginn, wie das TV-Signal Sie erreicht. In der Regel nutzen Sie entweder Satellitenempfang, Kabel-TV, DVB-T2 HD oder IPTV. Sind Sie sich darüber im Klaren, folgen nun die Infos, um die besagten Sender empfangen zu können.

Satellit

Um ZDF Info zu empfangen, sollte der Satellit auf Astra 19.2° Ost ausgerichtet sein. Des Weiteren werden folgende Frequenzen benötigt: Frequenz 11.347 MHz, FEC 2/3, DVB-s2. One bekommen Sie über dieselbe Ausrichtung des Satelliten in Kombination mit diesen Frequenzen: Frequenz 11.053 MHz, FEC 2/3, DVB-s2.

Kabel

Wer seine Fernsehprogramme über das Kabelnetz empfängt, ist vermutlich bei einer der zwei größten Kabelgesellschaften Kabel Deutschland und Unitymedia. Wer über Unitymedia sucht, der findet ZDF Info auf Platz 218, One auf der Nummer 231. Vodafone Kabel Deutschland hingegen hat ZDF Info auf Sendeplatz 560 hinterlegt, One auf 111. Empfängt man seine Programme über einen anderen Kabelnetzanbieter, sollte man sich bei ihm direkt über die Sendeplätze informieren.

Lesetipp: Alle WM 2018-Spiele im Live-Stream

DVB-T2 HD

Seit März 2017 wurde die DVB-T-Ausstrahlung vom neuen Antennenfernsehen DVB-T2 HD in einigen Regionen abgelöst. Es beinhaltet rund 40 Fernsehprogramme, einige darunter in HD-Qualität. Wer ein geeignetes Empfangsgerät besitzt, kann ZDFinfo sowie One unverschlüsselt empfangen.

IPTV

Die ZDF-Programmfamilie sowie auch One sind über diesen Empfangsweg sowohl in Standard- als auch in hochauflösender Qualität frei und unverschlüsselt empfangbar. Derzeit wird IPTV von den Anbietern Telekom und Vodafone angeboten. Hier ist es empfehlenswert, sich beim entsprechenden Anbieter, also Telekom Entertainment oder Vodafone TV, über die Sendeplätze des genauen Programms zu erkundigen.

Live-Stream

Die Öffentlich-Rechtlichen erlauben den Empfang der Sender auch über das Internet. So können Sie unabhängig vom TV-Anbieter jederzeit schauen, sofern Sie ein internetfähiges Gerät und eine Breitbandverbindung nutzen können.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Anleitung

Der Funktionsumfang von LibreOffice lässt sich durch Plug-ins und Vorlagen erweitern. Wie Sie diese installieren, zeigen wir in unserer Anleitung.
Linksammlung

Welche Quellen im Netz bieten zeitnah und zuverlässig wichtige Meldungen und seriöse Informationen? Wir empfehlen Webseiten, Apps und Live-Streams.
Video
Netzfundstück

Wer derzeit mit Kindern zuhause bleiben muss, möchte Ihnen die schwierige Situation möglichst verständlich erklären. Ein Video der Stadt Wien hilft.
Neue Google-Lens-Features inklusive How-To

Google Lens hat neue Features vorgestellt: Eine Vorlese-Funktion und die Möglichkeit, erkannten Text zwischen Geräten zu kopieren. So geht's!
Modding-Guide

Sims 4 bietet neben offiziellen Inhalten auch eine blühende Modding-Szene. Wir zeigen Ihnen, wie Sie neue Inhalte finden, herunterladen und…