Video-Blogs

YouTube-Star werden? Tipps für Thumbnails und Rechte

Videomacher sind Zeitungsjungen

Wer es schafft, sich dem Algorithmus zu fügen, dem bleibt die letzte große Hürde:  Jedes einzelne Video muss Woche für Woche neu verkauft werden. Nicht jeder, der den Kanal abonniert, schaut zwingend jedes Video.  Zuschauer entscheiden innerhalb von Bruchteilen von Sekunden, ob sie ein Video aufrufen – machen das Vorschaubild und die Überschrift nicht sofort neugierig und klar, worum es geht, hat es keine Chance. Es lohnt, für jedes Video zu überlegen: Welcher Titel ist der beste, mit welchen Suchbegriffen ist es am besten beschrieben, welches Bild verdeutlicht das Thema und ist vor allem auch in Briefmarkengröße noch so interessant, dass das Auge daran hängen bleibt. Ein Bild mag in 1.080 x 720  Pixeln fantastisch aussehen, verkleinert bleibt oft nur Pixelmatsch. Über 60 Prozent aller Videoaufrufe auf Youtube finden heute per Smartphone statt. Youtuber stecken deswegen oft mehrere Stunden in die Auswahl von Überschrift und Vorschaubild.

Richtig Falsch?

© pc-magazin.de

Links: Dieses Vorschaubild schreckt ab - Schlechte Kontraste und zu wenig Fokus lassen es im Kleinformat zu Pixelbrei werden. Rechts: Dieses Bild funktioniert - Klarer Fokus, emotionales Motiv, eindeutiger Kontrast und ergänzender Text brachten rund 150.000 Zuschauer.

Erfolg auf Youtube kommt nur in seltenen Fällen über Nacht. Treue Zuschauer wollen gewonnen werden, und das wird Monate, manchmal Jahre dauern. Wer aber regelmäßig produziert, sein Publikum kennt und bereit ist, mit ihm zu interagieren, wer die notwendige Arbeit in Überschrift und Thumbnails steckt, hat drei der wichtigsten Hürden schon genommen.

Law und Ärger

Ein Filmausschnitt oder auch Musik, die während eines Stadtbummels im Hintergrund zu hören war – problematisch kann beides werden, denn auch wenn es ein Zitatrecht gibt (oder in den USA das Fair-Use-Gesetz), in der Praxis bestimmen die Besitzer von Urheberrechten, was auf Youtube stattfindet. Videos werden „geclaimed“, d.h., es kann Werbung vor dem Video laufen, die Einnahmen daraus gehen aber an die jeweilige Plattenfirma. Im schlimmsten Fall wird das Video gelöscht, und der Kanal bekommt eine interne Verwarnung, einen sogenannten Strike. Bei drei Strikes wird der Kanal gelöscht.

Deswegen: Am besten keine kommerzielle Musik verwenden, egal wie gut sie auch passen mag. Gleiche Vorsicht gilt auch bei Ausschnitten aus Filmen, einigen Videospielen oder Hörbüchern. Youtube ist ein US-Konzern und im Zweifel fast nicht zu erreichen, wenn es mal zu Problemen kommt.

Außerdem gilt: Wer regelmäßig veröffentlicht, hat für seinem Kanal eine Impressumspflicht entsprechend den deutschen  Gesetzesauflagen.

Mehr lesen

Geld verdienen
Für 5 US-Dollar monatlich

Für rund 5 US-Dollar monatlich können Youtuber ihren Fans exklusive Kanal-Inhalte anbieten. Auch der Verkauf von Merchandising-Produkten ist ab sofort…

Mehr zum Thema

YouTube Trailer Portale
Kinofilme, Parodien und Interviews - Video-Tipps

Wir stellen vor: Fünf Trailer-Portale, die wirklich alles bieten. Aktuelle Trailer in Deutsch und Englisch, HD-Videos, Outtakes und Parodien.
Coldplay - Up&Up
Video
Fun-Special

Der Youtube-GEMA-Streit ist beendet. In unserem Youtube-Special zeigen wir Ihnen nun die besten Musik-Videos, die Ihnen verborgen blieben.
Geschenke
Ratgeber

Nach Weihnachten wollen Nutzer unpassende Geschenke umtauschen oder zurückgeben. Mit unseren Tipps machen Sie es richtig.
Videos: Autoplay deaktivieren
Tipps für HTML5-Webseiten

HTML5-Videos, die beim Öffnen einer Webseite automatisch starten, sind meistens nervig. Doch es gibt Abhilfe: So deaktivieren Sie Autoplay-Videos.
Streaming Dienste
IP-TV und Web-TV

Das Angebot für Videostreaming über IP-Datenpakete wächst. Wir haben IPTV-Angebote wie Telekom EntertainTV, Vodafone TV, 1&1 Digital TV und mehr im…