Release, Preis, Spiele, Specs und mehr zum PS5-Konkurrenten

Xbox One 2 (Scarlett): Gerüchte um xCloud-Box für 100 US-Dollar

Zwar noch namenlos, aber mit ersten Fakten bereit für die PS5: Alle Infos mit Release, Preis, Spiele & Co. zur Xbox One 2, bzw. Xbox Scarlett oder Xbox Next.

Phil Spencer auf dem Xbox E3 Briefing 2019

© Microsoft

Xbox-Chef Phil Spencer hat auf dem Xbox E3 Briefing 2019 über die nächste Xbox gesprochen, ohne den Namen zu verraten oder ein Bild der Konsole zu zeigen.

Zur E3 2019 hat Microsoft Details zur nächsten Xbox verraten, die sich Ende 2020 einen spannenden Kampf mit der Sony PS5 liefern wird. Die neue Xbox trägt weiterhin den Codenamen Scarlett. Microsofts Phil Spencer sprach von Xbox Scarlett bzw. Xbox Next. Welcher Name es final werden wird, bleibt abzuwarten. Wir machen es uns einfach und nennen den Nachfolger der Xbox One einfach Xbox One 2, bis uns Microsoft korrigiert.

In diesem Artikel sammeln wir nach und nach alle wichtigen Infos zur Xbox One 2. Viele Details – auch direkt nach dem E3-Briefing – sind noch nicht konkret. Es gibt wie gesagt noch keinen offiziellen Namen und ein Bild vom finalen Design war auch noch nicht zu sehen. Vielmehr hat Microsoft in Sachen Konsoleninfos mit Sony gleichgezogen und die wichtigsten Eckdaten genannt. Immerhin gab es mit Halo Infinite ein erstes Spiel zu sehen, das für die nächste Konsolengeneration erscheinen wird.

Der Artikel beginnt an dieser Stelle mit den aktuellen Meldungen, inkl. spannenderen Gerüchten. Unter dem 11.06.2019 finden Sie alle Fakten, die Microsoft auf der E3 zur Xbox Scarlett bekannt gab - inkl. spannenden Eckdaten, die die Redmonder noch verschweigen, wie zum Beispiel den Preis.

4. Juli 2019

Xbox Scarlett: Kommt eine xCloud-Box für 100 US-Dollar?

Mitte 2018 kamen erste Gerüchte um eine günstige Streaming-Xbox mit Release im Jahr 2020 auf. Später tauchte dafür der Codename Lockhart auf. Die Xbox Lockhart würde sich mit einem Streaming-Fokus und einem günstigeren Preis an weniger Hardcore-Gaming-orientierte Spieler richten. Die "große" Konsole hieß dabei übrigens Anaconda, beide zusammen sind angeblich unter Scarlett zusammengefasst. Die Gerüchte wurden im Juni begraben, als Microsoft auf der E3 nur eine Konsole für das nächste Jahr versprach.

Nun kehren sie wieder: Brad Sams - Journalist und Microsoft-Insider - behauptet in einem mittlerweile gelöschten Video, dass die Pläne für eine günstige Xbox mit primärem Streaming-Fokus nicht verworfen wurden. Microsoft plane ein etwa 100 US-Dollar günstiges Gerät mit begrenzter Rechenpower, das via xCloud Spiele streamen soll. Wie Microsoft das Thema Latenz angehen will, bleibt abzuwarten. Sams glaubt, die Konsole könnte dafür die xCloud-Server entlasten, indem sie bestimmte Aufgaben selbst übernimmt. Das würde sie zumindest von einem gleichteurem Tablet oder Smartphone abheben, auf dem voraussichtlich Google-Stadia-Spiele laufen werden.

Mehr lesen

PS4-Verkaufszahlen bei knapp 3 Millionen bis 1. Dezember 2013: Sony feiert mit der Playstation 4 weltweit einen Erfolg.
PS5, PS5 Pro, PSVR2 und Co.

Playstation 5: Aktuelle News zu Release-Date, Preis, Controller, Spiele und mehr. Update: Aus der Gerüchteküche kommen ein Foto zum Dev-Kit und Infos…

11. Juni 2019

Release: Wann erscheint die Xbox One 2?

Für die Xbox One 2 gilt „Holiday 2020“ als Angabe für den Erscheinungszeitraum. Damit ist traditionell das Weihnachtsgeschäft ab Ende November gemeint. Wir müssen also noch gut eineinhalb Jahre auf die Xbox One 2 warten. Der gleiche Release-Zeitraum gilt auch für die PS5.

Preis: Wie viel wird die Xbox One 2 kosten? 

Als Preis werden in der Gerüchteküche 500 Euro gehandelt. Diese Preismarke ist genau wie der Name und das Aussehen der nächsten Xbox noch nicht bekannt. Immerhin wissen wir, dass Sie als Konsolenspieler nicht mehr Xbox Live (zum Onlinespielen) und den Game Pass separat kaufen müssen. Microsoft hat das Bundle inkl. dem Game Pass für PC unter Game Pass Ultimate zusammengefasst. Der Preis beträgt 12,99 Euro monatlich. Enthalten sind so gut wie alle Microsoft-Neuheiten von der E3 – ab Tag 1 nach Erscheinen. Zu nennen sind unter anderem Flight Simulator (kommt 2020), Gears of War 5 (ab 10. September 2019, für Xbox One) oder die Forza-Reihe. 

Xbox One 2: Welche Spiele gibt’s?

Neben Halo Infinite gab es keinen Titel, den Microsoft dediziert für die neue Xbox bewarb. Die Redmonder haben sich u.a. auf den Game Pass konzentriert, der durch sein großes Spiele-Angebot (mittlerweile rund 200 Titel) für Xbox-Spieler eine lohnende Angelegenheit ist. Sobald es Infos zu (Exklusiv-)Spielen gibt, aktualisieren wir diesen Teil des Artikels.

Halo Infinite: Trailer von der E3 2019

Quelle: Microsoft
Ende 2020 kommt Halo Infinite für die nächste Xbox.

Xbox One 2: Welche Hardware steckt drin?

AMD stellt mit Ryzen 3000 und der Grafikchipgeneration Navi die Basis für die neuen Konsolen Xbox One 2 und PS5. Microsoft passt genau wie Sony diese Basis weiter an, um die Hardware optimal an die Xbox- bzw. Playstation-Welt und die angepeilte Performance anzupassen. Spiele sollen laut AMD mit bis zu (!) 8K und bis zu (!) 120 FPS (frames per second, Bilder pro Sekunde) laufen. In der Tat handelt es sich dabei lediglich um die maximal verfügbaren Eckdaten für eine Übertragung via HDMI 2.1 - im zweiten Fall ist natürlich die Einheit Hertz statt FPS gemeint.

Kurz-Exkurs: Hz vs FPS

  • Die (in der Regel konstante) Hertz-Zahl gibt an, wie oft ein Display pro Sekunde das dargestellte Bild wechseln kann. Die dynamische FPS-Zahl gibt an, wie viele Bilder ein System innerhalb einer Sekunde berechnen und ausgeben kann.
  • Damit es nicht übermäßig zu unschönem Bildzerreißen oder Mikroruckeln kommt, ist es einerseits ideal, ein Display mit der selben Anzahl an FPS zu bespielen, wie die Hz-Angabe. Andererseits können Hz- und FPS-Werte sich auch unterscheiden, am besten dann jedoch durch einen Faktor bzw. Quotient, der durch 2 teilbar ist - also etwa 30 oder 60 FPS auf einem 120-Hz-Bildschirm. So kommt ein ruhiges und angenehm zu betrachtendes Bewegtbild zustande.
  • Im gleichen Atemzug ist Adaptive Sync zu erwähnen: Passiert dies (gleiche FPS- wie Hz-Zahl) dauerhaft und synchron, ist wahrscheinlich Adaptive Sync (bspw.: AMD FreeSync) oder Variable Refresh Rate (VRR) aktiv (vergleiche G-Sync bei Nvidia). Die Technik minimiert besagte Bildfehler und sorgt für eine ruhige Darstellung, auch bei schnellen Bewegungen oder gar kurzen Rucklern durch große FPS-Sprünge. Die aktuelle Xbox-Generation unterstützt schon FreeSync, aktuelle TVs wie beispielsweise von LG unterstützen VRR, das auf Adaptive Sync basiert.

Das Ziel für Xbox One 2 und PS5 bleibt wohl weiterhin 4K mit 60 FPS. Die maximale Bildrate von 120 FPS nennt AMD, weil es wenig sinnvoll ist, mehr zu berechnen als dargestellt werden kann. 8K ist maximal mit 60 Hz möglich. Und wie viel FPS in 4K die Xbox One 2 wirklich in neuen Blockbuster-Spielen schafft, bleibt abzuwarten. Bei unter 1080p und mit entsprechenden TVs bzw. Monitoren können wir gerne über 120 Bilder pro Sekunde reden.

SSD: 40 mal schneller als bisher

Spannenderweise – und anders als Sony – hat Microsoft Infos über die SSD verloren. Es handle sich um eine Neuentwicklung, die bis zu 40 mal schneller sein soll als heutige SSDs. Ohne ins Detail zu gehen, sprach Microsoft lediglich von einer Nutzung der SSD als virtuelles RAM-Drive. Dies soll den GDDR6-Speicher ergänzen.

Das ist etwas verwirrend und bedarf noch weiterer Erklärungen seitens der Redmonder. Normerweise können Nutzer an einem PC Teile des RAMs nutzen und unter dem Betriebssystem als Laufwerk einbinden. Der ersten Erklärung Microsofts während dem E3-Briefing 2019 nach macht die nächste Xbox es andersrum. Wir hoffen, in Zukunft erleuchtende neue Informationen zu dem Sachverhalt zu bekommen.

Im Moment fühlen wir uns eher an den ominösen ESRAM erinnert, der seinerzeit die Xbox One beschleunigen, bzw. den langsameren DDR3-RAM gegenüber der PS5 (DDR5) ausgleichen sollte. Das Ende vom Lied: In den meisten Spiele-Vergleichen zwischen PS4 (Slim) und Xbox One (S) zieht die Microsoft-Konsole Performance-technisch den Kürzeren. Es brauchte die Xbox One X, um sich die Krone - auch vor der PS4 Pro - zu schnappen. 

Xbox One 2 und xCloud: Privates Streaming Ihrer Games auf jedes Gerät

Spieler werden mit Project xCloud in der Lage sein, ihre Spiele von der Xbox One 2 zu streamen. Spielt das Internet mit – so wie bei Google Stadia – geht das auch unterwegs. Ansonsten sind Sie an das heimische WLAN oder einen Netzwerkanschluss gebunden, wenn Sie Xbox-Spiele von der Konsole auf beispielsweise ein Smartphone oder einen Laptop streamen wollen. Microsoft hat dafür eine Partnerschaft mit Sony geschlossen. Es ist davon auszugehen, dass die PS5 ein ähnliches privates Streaming-Feature bietet​.

Mehr lesen

Google Stadia
Einschätzung

Google Stadia soll eine Streaming-Alternative auch für das klassische Hardcore-Gaming auf PC, PS4, Xbox One und deren Nachfolger werden. Für wen lohnt…

Mehr zum Thema

Games with Gold mit Xbox live
Liste für Xbox One & Xbox 360

Games with Gold erfreut Xbox Live Gold Mitglieder jeden Monat mit kostenlosen Spielen. Im Dezember 2019 lockt Jurassic World Evolution und mehr.
PS4 Pro oder Xbox One X
Welche 4K-Konsole passt besser zu Ihnen?

Ist die Xbox One X oder PS4 Pro besser für Hardcore-Konsolenspieler? Wir verraten, welche 4K-Konsole im aktuellen Vergleich für 2019 besser…
rdr2 cheats codes liste
Alles zu Cheatcodes, Zeitungen und Co.

Unendlich Munition und mehr: Mit Cheats sind Ihnen in Red Dead Redemption 2 keine Grenzen gesetzt. Hier die Cheatcode-Liste für PS4 und Xbox One.
Xbox Game Pass PC
Spiele-Flatrate für Xbox One, 360 und PC

Regelmäßig bekommt der Game Pass neue Spiele. Welche neuen Games Besitzer von Xbox One, Xbox 360 und auch PC aktuell bekommen, verrät dieser Artikel.
xbox one s all digital edition release preis specs
Neue Konsole ohne Laufwerk

Mit der Xbox One S All-Digital Edition hat Microsoft eine neue Spielekonsole ohne Laufwerk vorgestellt. Ein Schnäppchen wird sie dennoch nicht.