Homepage selber baue

Mini-Workshop: Wordpress-Beitrag verfassen

Einen neuen Beitrag oder eine Seite erstellen Sie im Dashboard unter Beiträge oder Seiten sowie Erstellen.

  1. Es öffnet sich ein für beide Artikelarten gleich aussehender Editor. Oben geben Sie den Titel ein, in das große Feld den Text. Sie können über die Buttons darüber einzelne Wörter fetten oder kursiv machen und Links ergänzen.
  2. Das Hauptbild für den Beitrag fügen Sie unten rechts über Beitragsbild hinzu. Sie gelangen zur Mediathek und laden ein Bild von der Festplatte hoch. Vergessen Sie nicht, dem Bild einen aussagekräftigen Namen und eine Bildunterschrift zu geben. Auch der Alt-Text ist wichtig, er erscheint, wenn das Bild nicht geladen werden kann. Weitere Bilder fügen Sie in den Text ein, indem Sie an der jeweiligen Stelle auf Dateien hinzufügen gehen. Anschließend platzieren Sie sie und lassen den Text herumfließen.
  3. Speichern und veröffentlichen können Sie den Text im Kasten rechts oben. Nach dem ersten Speichern erscheint das Feld Permalink unter dem Titel. Das ist die URL, unter der Ihr Text erreichbar ist. Sie wird automatisch aus dem Titel generiert, bei Bedarf passen Sie sie einfach an.
  4. Sie sollten Ihren Text noch einer passenden Kategorie zuordnen, damit Ihre Seite übersichtlicher wird. Das geht in der rechten Seitenleiste unter Kategorien und Neue Kategorien erstellen. Darunter vergeben Sie Schlagwörter für den Text, das ist ebenfalls sinnvoll, weil die Leser danach suchen können. Tippen Sie die Tags in das Eingabefeld und bestätigen mit OK.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Cheat Sheet

Die populäre Blog-Software Wordpress ist schnell und einfach zu installieren und zu warten. Unser Cheat-Sheet mit Quick-Reference-Guide hilft weiter.
Web-Trends 2013

Die mobile Internetrevolution schreitet voran und prägt die Web-Tends 2013. Wir beleuchten die dominanten Entwicklungen, die das Jahr 2013 bringen…
Themes installieren & anpassen

Themes sind Baukästen für jedes WordPress-Blog. Sie bestehen vor allem aus Templates und Stylesheets, die das Gerüst bieten für individualisierte…
Webgestaltung

Google Web Designer ist spezialisiert auf HTML5. Ein Vorteil dieses Standards ist das einfache Einbinden von Videos mit dem Element video. Wir zeigen…
Anleitung

Unter Windows 7 bis 10 können Sie über die Hosts-Datei einzelne Webseiten zuverlässig sperren. Wie das geht, erklärt unsere Anleitung.