Office

Word-Tipp: Autoeinträge mit Taste "F3"

3.7.2012 von Redaktion pcmagazin

Bei sich ständig wiederholenden Floskeln, Namen, Grafiken, Logos oder Begriffen kann man in Word die Funktion "Autotext" nutzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Textbaustein erstellen und zuweisen können.

ca. 1:10 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Word Autoeinträge
Autoeinträge müssen nicht immer Wörter oder Textpassagen sein. Auch Bilder oder Grafiken lassen sich auf ein Stichwort hin automatisch in ein Dokument integrieren.
© Hersteller/Archiv

Schritt 1: Gewünschten Text markieren

Um einen Textbaustein zu definieren, starten Sie ein neues Dokument und tippen einfach den gewünschten Text ein. Sie können auch Grafiken, Textfelder oder Tabellen einsetzen. Im Anschluss markieren Sie alle Elemente, die Sie für den Textbaustein vorgesehen haben.

Schritt 2: Schnellbaustein erstellen

In der Registerkarte "Einfügen" klicken Sie im Register "Text" auf die Option "Schnellbausteine". Im Anschluss wählen Sie "Auswahl im Schnellbaustein-Katalog speichern". Achtung: Haben Sie den Textbaustein zuvor nicht markiert, steht dieser Menüpunkt nicht zur Verfügung, er ist in dem Fall ausgegraut.

Schritt 3: Textbaustein benennen

In der folgenden Maske vergeben Sie für den Textbaustein einen kurzen Namen in das entsprechende Eingabefeld. Er ist später der Schlüssel für den schnellen Autoeintrag. Sie können nun noch im Eingabefeld "Beschreibung" Genaueres über den Schnellbaustein vermerken. Alle anderen Einträge können Sie übernehmen. Mit "OK" bestätigen Sie Ihre Eingabe und klicken im Fenster "Organizer für Bausteine" auf "Schließen".

Schritt 4: Textbaustein einfügen

Wenn Sie nun in einem Dokument an die Cursorstelle den Schnellbaustein einfügen möchten, sei es ein Text oder ein Bild, schreiben Sie den jeweilig zugewiesenen Namen für den Schnellbaustein und drücken die Taste "F3".

Tipp: Schnellbausteine in der Übersicht

Sollte Ihnen der Name für den Schnellbaustein nicht mehr einfallen, klicken Sie im Menü "Schnellbausteine" auf die Option "Organizer für Schnellbausteine". Hier finden Sie eine Liste aller von Ihnen erstellten Autoeinträge nach deren Namen alphabetisch von oben nach unten gelistet. Klicken Sie solch einen Baustein an, wird der Inhalt im rechten Vorschaufenster angezeigt. Hier können Sie auch zuvor markierte Bausteineinträge aus der Liste löschen.

Gratis-Office für Schüler, Studenten und Lehrende

Quelle: Microsoft
Microsoft Office ist kostenlos für Schüler, Studenten und Lehrende. Die Redmonder zeigen, wie Sie es bekommen können.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Excel: Nur jede n-te Zelle addieren

Office-Tipps für Einsteiger

Excel: Nur jede n-te Zelle addieren

Nicht selten muss man aus Spalten oder Zeilen nur jede zweite, dritte, vierte ... Zelle addieren. Mit einer Formel geht das sehr einfach.

Excel - Nettoarbeitstage

Office-Tipp

Excel: Mit Nettoarbeitstagen rechnen - so geht's

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.

Kalender synchronisiert auf iPad

Zeit-Management

Outlook, Google und Co.: Kalender synchronisieren - 9…

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!

shutterstock/ ra2studio

Microsoft Office

Excel-Daten visualisieren: 8 Tipps für mehr Übersicht

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.

Outlook - Logo

Office-Tipp

Outlook: Kalenderwochen immer anzeigen

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.