Office-Tipp

Word: Tabelle optimal sortieren - so geht's

30.1.2015 von Peter Schnoor

Mit wenigen Klicks können Sie in Microsoft Word 2013 eine Tabelle sortieren - etwa nach Text, Zahl oder Datum. Wir zeigen in unserem Office-Tipp anhand eines Beispiels, wie das geht.

ca. 1:05 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Word - Tabelle sortieren
Über die Tabellentools können Sie in Word 2013 Tabelleninhalte sortieren.
© PC Magazin

Tabellen in Word werden häufig benutzt, um Texte genau in Zeilen und Spalten zu platzieren. Dabei kann eine Tabelle noch mehr. Mit den Sortierfunktionen bekommen Sie Ihre Daten in die gewünschte Reihenfolge. Sie müssen nur darauf achten, dass die Überschriften nicht mit in die Sortierung einbezogen werden. Auch leere Zeilen stören den Sortiervorgang.

Wir zeigen in unserem Beispiel, wie Sie Tabellen mit wenigen Klicks sortieren. Legen Sie eine Beispieltabelle nach folgendem Muster an: Download: Tabelle

Sie wollen jetzt diese Tabelle zunächst nach den Abteilungen und dann innerhalb der Abteilungen nach Namen sortieren. Achten Sie darauf, dass Ihre Schreibmarke sich  innerhalb der Tabelle befindet. Dann werden die Tabellentools eingeblendet. Aktivieren Sie in diesen Tools das Register Layout. Klicken Sie dort in der Gruppe Daten auf das Symbol Sortieren.

Das gleichnamige Dialogfenster wird eingeblendet. Klicken Sie in diesem Dialogfenster zunächst im unteren Bereich Meine Liste enthält auf das Optionskästchen Überschrift. Dadurch werden in den oberen Auswahlfeldern zum Sortieren nicht mehr Spalte 1 und so weiter angezeigt, sondern die echten Feldnamen aus der ersten Tabellenzeile.

Lesetipp

Word Formular erstellen - so geht's

Wählen Sie zum Sortieren im ersten Feld den Namen Abteilung aus. Im zweiten Auswahlfeld wählen Sie den Eintrag Name aus. Beide Spalten sollen  aufsteigend  sortiert  werden. Mit  einem  Klick auf die Schaltfläche OK werden die Tabelleninhalte nach Ihrer  Auswahl sortiert.

Ist Ihre Tabelle umfangreicher, lassen sich die Sortierfunktionen in Word 2013 bis auf drei Tabellenfelder erweitern (siehe Bild oben). Als Datentyp (Typ des Zellinhaltes) zum Sortieren stehen Ihnen Text, Zahl oder Datum zur Auswahl.

Gratis-Office für Schüler, Studenten und Lehrende

Quelle: Microsoft
Microsoft Office ist kostenlos für Schüler, Studenten und Lehrende. Die Redmonder zeigen, wie Sie es bekommen können.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Excel: Nur jede n-te Zelle addieren

Office-Tipps für Einsteiger

Excel: Nur jede n-te Zelle addieren

Nicht selten muss man aus Spalten oder Zeilen nur jede zweite, dritte, vierte ... Zelle addieren. Mit einer Formel geht das sehr einfach.

Excel - Nettoarbeitstage

Office-Tipp

Excel: Mit Nettoarbeitstagen rechnen - so geht's

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.

Kalender synchronisiert auf iPad

Zeit-Management

Outlook, Google und Co.: Kalender synchronisieren - 9…

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!

shutterstock/ ra2studio

Microsoft Office

Excel-Daten visualisieren: 8 Tipps für mehr Übersicht

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.

Outlook - Logo

Office-Tipp

Outlook: Kalenderwochen immer anzeigen

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.