Texte mit Kopf und Fuß

Word: Kopf- und Fußzeilen

Informationen, die auf jeder Seite erscheinen sollen, müssen Sie nicht immer neu eingeben. Dafür gibt es die Kopf- und Fußzeilen.

© Jörg Hermann

Word: Kopf- und Fußzeilen

Wichtge Informationen, wie das Datum oder die Absenderadresse, sollten in keinem Text oder Brief fehlen. Damit Sie diese Angaben nicht auf jeder Seite neu eingeben müssen, verwenden Sie die Kopfzeilenfunktion von Word. Damit müssen Sie die gewünschten Informationen nur einmal eingeben, Word übernimmt sie für alle folgenden Seiten automatisch. Um bei längeren Texten die Übersicht zu behalten, empfiehlt es sich, die Seiten zu nummerieren oder einige Angaben in eine Kopf- oder Fußzeile zu übernehmen.

Auch das erledigt Word automatisch für Sie. Selbst Kapitelüberschriften fügt Word ohne großen Aufwand selbsttätig in den Kopf Ihres Textes ein. Im folgenden Workshop zeigen wir Ihnen einige Tricks, mit denen Sie diese Funktionen optimal nutzen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Office-Tipps für Einsteiger

Nicht selten muss man aus Spalten oder Zeilen nur jede zweite, dritte, vierte ... Zelle addieren. Mit einer Formel geht das sehr einfach.
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.