Office-Tipp

Word - Druckbereich ermitteln

Bei speziellen Layouts wie bei Werbeprospekten oder Faltblättern kann es leicht passieren, dass der Text oder die grafischen Elemente außerhalb des druckbaren Bereichs des verwendeten Druckers liegen. Meist passiert das bei älteren Tintenstrahldruckern. Wir schaffen Abhilfe.

© PCgo

Wenn Sie den Druckbereich Ihres Druckers nicht kennen, lassen Sie ihn automatisch ermitteln.

Wenn Sie den Druckbereich Ihres Druckers nicht kennen, lassen Sie ihn automatisch ermitteln. Klicken Sie im Menüband unter "Seitenlayout" auf "Seite einrichten". Setzen Sie im darauf erscheinenden gleichnamigen Dialogfeld im Bereich "Seitenränder" alle Seitenränder auf den Wert "0" und bestätigen Sie die Eingabe mit einem Klick auf "OK".

Daraufhin erscheint eine Warnung, dass sich die Seitenränder außerhalb des druckbaren Bereichs des verwendeten Druckers befinden. Klicken Sie auf den Schalter "korrigieren". Sofort erscheinen im Dialogfeld "Seite einrichten" die korrekten Werte für die Seitenränder Ihres Druckers, die Sie mit "OK" bestätigen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Office-Tipps für Einsteiger

Nicht selten muss man aus Spalten oder Zeilen nur jede zweite, dritte, vierte ... Zelle addieren. Mit einer Formel geht das sehr einfach.
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.