Videos herunterladen, konvertieren und brennen

Wondershare Video Converter Ultimate - so funktioniert er

Der Wondershare Video Converter Ultimate kann mehr als 150 Videoformate abspielen, in nahezu beliebige Zielformate umwandeln und auf DVD brennen. Wir zeigen Ihnen in einfachen Schritten, wie Sie vorgehen.

© SOMMAI / Shutterstock

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Videos mit dem Tool herunterladen und konvertieren.

Wichtiger Hinweis: Die Vollversion von Wondershare Video Converter Ultimate finden Sie auf der Premium Gold-DVD der PCgo der Ausgabe 6/2015.

Schritt 1: Vollversion installieren und registrieren

Um Wondershare Video Converter Ultimate als Vollversion zu aktivieren, folgen Sie bitte den Anweisungen auf der Heft-DVD. Sie müssen Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse angeben. Den anzugebenen Aktivierungscode finden Sie auf der Heft-DVD.

Ihre persönliche Seriennummer erhalten Sie anschließend per E-Mail zugeschickt. Installieren Sie nun die Software und klicken Sie nach dem Start auf das Einkaufswagen-Symbol in der Menüleiste und den Button Registrieren. Im folgenden Dialogfenster tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse und die Seriennummer ein.

Schritt 2: Ein Video herunterladen

Kopieren Sie die Webadresse des YouTube-Videos, indem Sie zum Beispiel die Adresszeile des Browsers per [Strg]+[C] in die Zwischenablage einfügen. Oder Sie klicken mit der rechten Maustaste auf das Video und dann auf den Kontextmenü-Eintrag Video-URL kopieren.

© Archiv

URL einfügen und loslegen: Filme aus Videoportalen wie YouTube lädt das Tool auf Knopfdruck herunter.

Im Wondershare Video Converter Ultimate wechseln Sie zum Register Herunterladen und klicken auf den Button URL hinzufügen. Das Programm hat die zuvor kopierte Webadresse bereits in die Zeile URL eingetragen, sodass Sie den Download direkt über den Ok-Button starten können.

Schritt 3: Videos konvertieren

Ein heruntergeladenes YouTube-Video wandeln Sie mit wenigen Mausklicks in ein anderes Format um. Klicken Sie im Register Herunterladen mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Video und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag Konvertieren.

© Archiv

Durch die vielen Vorlagen lassen sich Videos sehr komfortabel in das gewünschte Zielformat umwandeln.

Das Programm wechselt automatisch zum Register Konvertieren und stellt Ihnen dort über ein Menü am rechten Fensterrand zahlreiche vordefinierte Zielformate zur Auswahl. Das macht es Ihnen sehr leicht, das Video zum Beispiel für die Wiedergabe auf Apple- und Samsung-Smartphones oder auf Spielekonsolen wie der Playstation 4 zu optimieren.

Wollen Sie das Zielformat selbst anpassen, klicken Sie auf den Link Einstellungen in der rechten unteren Fensterecke. Nach einem Klick auf Konvertieren startet der Wondershare Video Converter Ultimate mit der Umwandlung.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Online-Videorekorder

Der Festplatten-Rekorder ist tot, es lebe die Cloud. Online-Videorekorder übernehmen für Sie die Aufnahme und Speicherung Ihrer Lieblingssendungen.
Video LAN Client

VLC spielt Musik und Videos ab und bietet zahlreiche Komfort-Funktionen. Einige, wie der Download von Youtube-Videos, sind versteckt. Hier unsere…
Vorsicht vor FLV-Videos

Der VLC Player hat seit über zwei Monaten Sicherheitslücken, durch die Angreifer via Flash- oder MPEG-Videos Schadcode ausführen können.
VLC-Update als Download

Der VLC Media Player 2.2.0 steht als Download bereit. Das Update bietet viele neue Funktionen wie das Rotieren von Handy-Videos und einen verbesserten…
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.