WLAN erweitern

Alter Router als Hotspot am Powerline-Adapter

3.12.2014 von Michael Seemann

Vergrößern Sie Ihr WLAN, indem Sie einen zweiten WLAN-Router als Hotspot an einem Powerline-Adapter betreiben.

ca. 1:05 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Ultraschnelle Doppelfunker
Ein beliebiger WLAN-Router kann als Hotspot dienen.
© Hersteller/Archiv

Schritt 1: WLAN-Powerline-Kombination

Powerline-Adapter-Kits sind verbreitet, da sie das Netzwerk oft auch in die Ecken des Hauses tragen, die das Funknetz des Routers nicht erreicht. Damit Sie dort ebenfalls WLAN-Clients nutzen können, schließen Sie einfach Ihren alten WLAN-Router als Access Point an den Powerline-Adapter an.

Schritt 2: Router mit Access-Point-Modus

Das funktioniert jedoch nur, wenn Sie den Router in einen Access Point verwandeln. Manche Router besitzen in ihrem Web-Menü eine entsprechende Einstellung. Falls nicht, müssen Sie die erforderlichen Einstellungen manuell vornehmen.

IP-Client-Modus
Bei AVM wird der Access-Point-Modus in der Fritzbox als IP-Client-Modus bezeichnet.
© Hersteller / Archiv

Schritt 3: IP-Adresse anpassen

Zunächst passen Sie die lokale IP-Adresse des alten Routers an. Vergeben Sie dabei eine lokale IP-Adresse, die mit der Ihres Haupt-Routers identisch ist. Allerdings ersetzen Sie die 1 am Ende der Adresse durch eine 2.

Besitzt also Ihr Hauptrouter die lokale IP-Adresse 192.168.178.1, so erhält Ihr alter Router als Access Point die lokale IP-Adresse 192.168.178.2. Achten Sie darauf, dass die Subnetzmaske den Wert 255.255.255.0 behält. Deaktivieren Sie nun den DHCP-Server,und übernehmen Sie die Einstellungsänderungen.

IP-Adresse
Die IP-Adresse des Access Points unterscheidet sich von der des Routers durch die 2 am Ende.
© Hersteller / Archiv

Schritt 4: Korrekt anschließen

Verbinden Sie nun den umkonfigurierten, alten Router über einen seiner LAN-Ports - jedoch nicht über den WAN-Port - mit dem Powerline-Adapter. Das Gerät arbeitet nun bereits als Access Point. Über die zuvor vergebene IP-Adresse gelangen Sie auf die Weboberfläche des alten Routers.

Praktisch: Wenn Sie für den alten Router dieselbe SSID und dieselbe WPA2-Passphrase wie im Hauptrouter vergeben, müssen Sie in keinem Ihrer WLAN-Clients, neue WLAN-Einstellungen für den Access Point vornehmen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

WLAN beschleunigen

WLAN beschleunigen

10 Tipps für schnelles und stabiles WLAN

Unsere 10 Tipps für schnelles und stabiles WLAN zeigen Ihnen, wie Sie Ihr WLAN beschleunigen und erweitern können.

AVM Fritzbox 7360

WLAN-Reichweite erhöhen

Alte Fritzbox als WLAN-Repeater einrichten

Sie können eine ältere Fritzbox zu einem WLAN-Repeater umfunktionieren und dadurch die Reichweite des WLANs Ihres Hauptrouters erhöhen. Wir zeigen,…

Symbolbild: Sicherheit

Malware-Schutz

EMET: Windows sicherer machen mit gratis Microsoft-Tool

Mit dem Gratis-Tool EMET von Microsoft verpassen Sie Ihrem PC ein kostenloses Sicherheits-Update und sichern fragwürdige Programme nach.

image.jpg

Firefox-Add-ons für YouTube

Top 5 der Firefox-Erweiterungen für YouTube-Videos

Werbung blockieren, Fenster im Vordergrund anpinnen und mehr: Mit diesen Add-ons für Firefox machen Videos auf YouTube noch mehr Spaß.

dLAN 500 WiFi Starter Kit

Kauf, Standards und Co.

Powerline-Adapter: 7 Tipps zum Netzwerk über die Steckdose

Wir geben 7 Tipps zu Powerline-Netzwerken und verraten, worauf Sie beim Kauf und Einsatz der Adapter achten müssen.