DSL und Kabelinternet

MAC-Adressen beschränken?

Im Zusammenhang mit Verschlüsselungsmodi und WLAN-Passwörtern kommt oft die Frage nach der Beschränkung des WLANs auf Geräte mit bestimmten MAC-Adressen. Der Sicherheitsgewinn durch diese Maßnahme ist nicht sehr groß, der Komfortnachteil dagegen spürbar. Jeder ernsthafte Angreifer würde den Netzwerkverkehr eine Weile beobachten, um die MAC-Adressen aktiver Geräte herauszufinden.

Lesetipp: Antivirus-Test 2016

Werden Geräte wie Smartphones inaktiv, weil sie außer Reichweite gelangen oder sich schlafen legen, kann der Angreifer deren MAC-Adresse kapern. MAC-Sperren erschweren Angreifern demnach nur die Arbeit, Einbrüche verhindern sie nicht.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Sicherheit im Heimnetzwerk

UPnP (Universal Plug and Play) kann in vielen Routern zur Sicherheitslücke werden. So prüfen Sie Ihren Router auf potenzielle Lecks.
Schwerwiegende Sicherheitslücke

Besitzer eines Netgear-Routers wurden möglicherweise gehackt. Die verantwortliche Sicherheitslücke ist dem Unternehmen bereits seit Monaten bekannt.
MWC 2016

AVM präsentiert auf dem MWC 2016 neue Fritzbox-Router. Diese sollen zum Release für den kommenden Sprung auf VDSL gerüstet sein.
Neue Router-Firmware

Für die Fritzbox 7490 veröffentlicht AVM das Update auf FritzOS 6.80 - mit WLAN-Boost, besserem Gastzugang und mehr. Wir erklären alle Änderungen.
WLAN-Router Update

Das Fritz OS 6.90 Update für die Fritzbox 7560 und 7580 bereit. AVM-Updates für Fritzbox 7590 und 7490 folgen später im September. Das bringt's!