Hotkeys, Einstellungen und mehr

Windows-Tipps: Infobereich und Schnellstart

14.3.2017 von Jörn-Erik Burkert

ca. 1:15 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Windows: Mit diesen 50 Tipps werden Sie zum Profi
  2. Windows-Tipps: Infobereich und Schnellstart
  3. Windows-Tipps: Emulator und Explorer-Favoriten
  4. Windows-Tipps: Taskleiste und Anmeldung
  5. Windows-Tipps: Kommandozeile und Kontextmenü
  6. Windows-Tipps: Programme öffnen per Shortcut
  7. Windows-Tipps: Erleichterte Bedienung
  8. Windows-Tipps: Papierkorb und Mauszeiger
  9. Windows-Tipps: Verknüpfungen und Treiber
  10. Windows-Tipps: Screenshots und Symbole anpassen
  11. Windows-Tipps: Schnellzugriff und Bildschirmschoner
  12. Windows-Tipps: Office-Vorschau und Adressen

Tipp 4: Windows 7/8/10 Infobereichssymbole anpassen

In der Windows-Taskleiste rechts unten blendet das Betriebssystem Symbole für Dienste wie WLAN, Cloud-Anbieter oder die Lautstärkesteuerung ein. Die Anzahl lässt sich konfigurieren. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil nach oben links neben den Symbolen. Im geöffneten Fenster gehen Sie auf Anpassen. Wählen Sie in der Liste einen Eintrag und ändern Sie die Einstellung über das Auswahlmenü rechts. Es lassen sich das Icon und die Benachrichtigungen ein- bzw. ausschalten. Die dritte Option zeigt nur Hinweise über die Desktop-Benachrichtigungen an.

Tipp 5: Windows 8/10 Schnellstartleiste erzeugen

In Windows 8 und 10 gibt es in der Taskleiste keinen Schnellstart rechts unten. Diese können Sie selbst erzeugen. Klicken Sie mit rechts auf die Taskbar, und gehen Sie im Menü zu Symbolleisten/Neue Symbolleiste. Im folgenden Fenster geben Sie oben in der Adresszeile den folgenden Text ein:​

Screenshot: Seriennummer von Windows auslesen
Screenshot: Seriennummer von Windows auslesen
© Weka/Archiv

%UserProfile%\AppData\Roaming\Micro soft\Internet Explorer\Quick Launch

Bestätigen Sie mit der [Eingabe]-Taste. Windows fügt im Feld Ordner unter der Übersicht Quick Launch ein. Klicken Sie auf Ordner Auswählen. Sie sehen nun in der Taskbar den gleichnamigen Eintrag mit zwei kleinen Pfeilen. Wenn Sie darauf klicken, öffnet sich die Schnellauswahl mit den konfigurierten Elementen.

Für die Anpassung des Minimenüs klicken Sie mit rechts auf Quick Launch und nutzen Ordner öffnen. Erzeugen Sie im geöffneten Verzeichnis Verknüpfungen für die Programme, die im Minimenü erscheinen sollen. Wenn Sie die Methode mit

%UserProfile%\AppData\Roaming\Micro soft\Windows\Start Menu\Programs​

ausführen, erzeugen Sie ein kleines Startmenü mit allen eingetragenen Programmen. Sollten Sie wie in Tipp 23 erklärt, die Verknüpfungen für Ihre Tools in einem Verzeichnis zusammenfassen, können Sie als Ziele auch diesen Ordner angeben. Ergebnis ist eine Schnellstartleiste mit allen Programmen im Tools-Verzeichnis.​

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Was ist die aktuelle Windows-10-Version?

Versionsgeschichte und -vergleich

Windows 10: Aktuelle Version und Updates in der Übersicht

Was ist die aktuelle Windows-10-Version? Welche Version habe ich installiert? Hier gibt die Antworten und eine Übersicht der aktuellen Versionen.

Windows 10 Creators Update

Bildschirm abfotografieren

Windows 10: Wie mache ich einen Screenshot ohne Zusatz-Tool?

Windows 10 bietet mehrere Möglichkeiten, Screenshots zu erstellen. Wir zeigen drei Methoden, den Bildschirm abzufotografieren - ohne Zusatzprogramme.

Screenshot aus Microsoft Word für MS Office 365

Anleitung für Microsoft Office 365

Diagramme in Microsoft Word erstellen - so geht's

Wie Sie Zahlen in aussagekräftige Charts in Microsoft Word verwandeln zeigen wir in diesem Beitrag anhand von Word in Office 365.

Monitor-Setup mit Windows-11-Logo

Damit installieren Sie Windows 11 auf Ihrem Gerät

Windows 11 Installationsassistent - Download und Infos

Der Installationsassisten für Windows 11 ist die bequemste Art, das Betriebssystem auf einem bereits genutzten Gerät zu installieren.

Nutzer drückt die Windows-Taste auf einem Laptop

Windows Paket Manager

Programme installieren und updaten mit Winget

Nervt Windows Sie mit zahllosen Updates für die einzelnen Programme? Mit dem kostenlosen Paket-Manager Winget reduzieren Sie die Störungen auf ein…