So geht's

Windows: Schutz vor Trojanern und anderen Eindringlingen

12.10.2016 von Thomas Joos

Das kennt jeder: Auf einmal läuft Windows irgendwie anders und Systemeinstellungen wurden verändert. Doch wer ist schuld? Ein Update? Andere Benutzer oder ein Trojaner? – Zum Glück lassen sich Änderungen am System verhindern.

ca. 1:05 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Windows: Schutz vor Trojanern und anderen Eindringlingen
  2. Windows-Schutz mit TimeFreeze: So geht's
Shutterstock Teaserbild
Windows ist ein beliebtes Ziel von Cyberkriminellen. Schützen Sie sich!
© shutterstock/Rawpixel.com

Windows-Rechner, die von mehreren Personen genutzt werden, sind anfälliger für unerwartetes Verhalten. Das liegt oft daran, dass Änderungen am System vorgenommen werden, die nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Auch Viren, Trojaner und Erpressungstrojaner (Ransomware) nehmen Änderungen an Windows oder Ihren Dokumenten vor. Doch man kann sich gegen ungewollte Änderungen schützen, etwa mit einer speziellen Vollversion.

Ungewollte Änderungen mit Time Freeze 2017 unterbinden

Mit Time Freeze 2017 können Sie den aktuellen Zustand des Betriebssystems "einfrieren" und damit Änderungen am System verhindern. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Änderungen von Anwendern durchgeführt wurden oder durch Viren und Trojaner. Time Freeze schützt Ihren Computer, erlaubt Ihnen aber auf Wunsch, trotzdem Anpassungen am System vorzunehmen. Durch die Verwendung des Tools wird Windows etwas mehr belastet. Die Hardware des Rechners sollte deshalb nicht zu alt sein, da ansonsten die Leistung nicht ausreichen könnte. Zusätzlich sollten Sie von einem Windows-Rechner ein Backup erstellen. Mit so einem Abbild können Sie Ihren PC jederzeit wiederherstellen, inklusive aller installierten Programme und Dokumente - zum Zeitpunkt der Sicherung. Sichern Sie die aktuellen Versionen Ihrer Dokumente also vor der Wiederherstellung separat, denn die Wiederherstellung überschreibt alle Daten auf Ihrem PC, auch Ihre Dokumente.

Insgesamt bietet die Systemabbildsicherung zusammen mit Time Freeze eine hervorragende Absicherung gegen ungewünschte Änderungen an Windows.

Screenshot: Toolwiz Time Freez 2017
Auf Wunsch können Sie Verzeichnisse zu einer Ausnahmeliste hinzufügen.
© Weka/Archiv

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Der US Secret Service warnt vor Keyloggern auf kompromittierten Hotel-Rechnern.

Spionage-Tools aussperren

So schützen Sie sich vor Keyloggern

Keylogger zeichnen unbemerkt Ihre Tastatureingaben auf. So schützen Sie sich vor den Spionage-Tools.

Shutterstock Teaserbild

IT-Sicherheit

Spionage im Firmennetz verhindern: 5 Tipps

Oft kommen Gefahren für das Firmennetz nicht von außen, sondern innen. Wir geben Tipps, wie Sie Ihr Unternehmen schützen.

IP-Kamera einrichten

Tipps und Tricks

IP-Kamera Tipps

Zeitschaltung, Bewegungserkennung, Sicherheit: Wir geben Tipps für den optimalen Einsatz von IP-Kameras - den praktischen Überwachungssystemen mit…

Shutterstock Teaserbild

Netzwerksicherheit

Intranet: Firmennetzwerk selbst auf Sicherheit prüfen - So…

Wer für Sicherheit im Unternehmensnetzwerk sorgt, sollte denken wie ein Hacker – wenn der Admin die Lücken früher findet als ein Angreifer, behält er…

Netzsieger: Malware-Statistik

Infografik

Malware in Deutschland: Alles, was Sie wissen müssen auf…

Eine Infografik von Netzsieger bringt Sie auf den aktuellen Stand rund um Malware in Deutschland. Wie verseucht ist unsere Hardware? Riskieren Sie…