Hilfe für interne und externe Hard Disks

Windows: Festplatte wird nicht erkannt? Tipps zur Lösung

2.11.2018 von Christian Immler

Wenn eine externe oder interne Festplatte nicht erkannt wird, kann das viele Ursachen haben. Unser Windows-Ratgeber hilft bei den häufigsten Festplatten-Problemen.

ca. 2:00 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Windows: Festplatte wird nicht erkannt? Tipps zur Lösung
  2. Festplatte wird im BIOS nicht gefunden
  3. Festplatte wird in der Datenträgerverwaltung nicht oder falsch angezeigt
  4. Probleme mit dem Master Boot Record
  5. Für Experten: verlorene Partitionen wieder finden
festplatte nicht erkannt
Wenn die Festplatte nicht erkannt wird, braucht es nicht immer gleich einen Techniker, um das Problem zu lösen. Unsere Tipps helfen weiter.
© Mike Fouque - fotolia.com

Immer wieder kommt es vor, dass Windows eine Festplatte nicht erkennt. Dies kann verschiedene Ursachen haben. Handelt es sich um eine externe oder interne Festplatte? Wird die Festplatte physisch noch erkannt und nur nicht mehr als Laufwerk?

Der häufigste Fehler, einfach zu beheben

Wird eine externe Festplatte nicht erkannt, überprüfen Sie als erstes die Anschlusskabel. Sitzen die Stecker locker oder hat das Kabel möglicherweise einen zu scharfen Knick abbekommen? Besonders bei preisgünstigen Festplatten liegen oft sehr dünne Kabel bei, die entsprechend empfindlich sind. Vermeiden Sie außerdem zu lange USB-Kabel bei Festplatten. Diese sind deutlich störungsanfälliger.

In vielen Fällen reicht auch die Stromversorgung einfach nicht aus. Schließen Sie das mit der Festplatte mitgelieferte Netzteil an. Selbst wenn die LED der Festplatte auch ohne Netzteil leuchtet, heißt das noch nicht, dass die Stromversorgung der USB-Buchse auch zur Datenübertragung ausreicht. Dies mag an einem PC funktionieren, an einem anderen nicht. Die Spannung an einem USB-Port beträgt zwar einheitlich 5 Volt, die maximal abgegebene Leistung schwankt aber zwischen 0,5 Watt und bis zu 4,5 Watt an modernen USB-3.1-Anschlüssen.

Lesetipp: HDD auf SSD kopieren

Um ausreichend Leistung zu bekommen, haben einige Festplatten ein sogenanntes Y-Kabel, ein USB-Kabel, das an der PC-Seite zwei Stecker hat, an der Festplattenseite nur einen. Schließen Sie immer beide Kabelenden an, und zwar schon wegen der besseren Datentransferrate, aber auch wegen der Stromversorgung, immer direkt an USB-Buchsen am PC und nicht über Hubs oder Verlängerungskabel. Sollten Sie in Ausnahmefällen keine direkte Anschlussmöglichkeit haben, verwenden Sie Hubs mit externer Stromversorgung.

Mehr lesen

Datenträger - Speichermedium

Haltbarkeit von Speichermedien

Lebensdauer von Festplatten, DVDs, CDs, & Co. im…

Wie lange sind Daten auf DVD, Festplatte oder auf Bändern haltbar? Wir klären auf zum Thema Lebensdauer von Speichermedien.

USB 2 und USB 3 - leider nicht immer kompatibel

Unterstützt die externe Festplatte USB 3, sollte sie auch immer an einem blauen USB 3 Anschluss angeschlossen werden. Die beiden USB-Standards sollten zwar zueinander kompatibel sein, die automatisch installierten Treiber der Gerätehersteller sind dies leider bei weitem nicht immer.

Umgekehrt funktionieren auch USB 2 Festplatten an USB 3 Anschlüssen nicht immer einwandfrei. Um Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden, haben auch moderne PCs zusätzlich zu USB 3 auch noch USB 2 Anschlüsse.

Festplatte Sata Anschluss Motherboard
Die meisten Motherboards haben vier SATA-Anschlüsse (orange, links im Bild) zum Anschluss von Festplatten.
© Christian Immler

Auch interne Festplatten haben Kabelprobleme

Fast alle aktuellen PCs verwenden die SATA-Schnittstelle zum Anschluss der Festplatten. Die hier benutzten Kabel sind nicht für die Ewigkeit gebaut. Die winzigen Kontakte der Anschlüsse verstauben oder korrodieren mit der Zeit und schon der kleinste Knick im Kabel kann dazu führen, dass die angeschlossene Festplatte nicht mehr erkannt wird.

Ziehen Sie das SATA-Kabel bei ausgeschalteter Stromversorgung von Festplatte und Motherboard ab und reinigen die Kontakte mit einem fusselfreien Alkoholreinigungstuch. Schließen Sie sie danach wieder an und booten den PC neu. Oft ist das schon die Lösung. Alternativ können Sie auch ein anderes SATA-Kabel probieren.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

SSD Aufmacher

Tipps und Tricks

SSD optimieren: Das hilft wirklich

Tipps zu Pflege und Tuning für SSDs gibt es viele, aber die meisten sind überflüssig. Wir zeigen, wie Sie Solid State Drives am besten optimieren.

DDR Festplatte

Arbeitsspeicher als Festplatte nutzen

RAM-Disk erstellen: Anleitung für Windows

Schneller als SSDs: Unsere RAM-Disk Anleitung für Windows 7 und 10 zeigt, wie Sie ihren Arbeitsspeicher als blitzschnelle Festplatte nutzen.

Samsung SSD Festplatte

Was ist eine SSD?

SSDs: Vorteile, Nachteile und Technik schnell erklärt

Früher teuer und Highend - heute ein Muss: Wir erklären, was eine SSD ist und wo die Vorteile oder Nachteile der Solid State Disk liegen.

Seagate Ironwolf NAS 12 TByte

Solide Festplatte für den Dauerbetrieb

Seagate Ironwolf NAS 12 TB im Test

94,0%

Die Seagate Ironwolf NAS 12 TB ist eine schnelle HDD mit einer sehr hohen Speicherkapazität. Diese günstige NAS-Festplatte haben wir im Test.

HDDs & SSDs: Festplatte mit Hilfe von SMART auf Fehler überprüfen

Hardware-Monitoring

HDDs & SSDs: Festplatte mit SMART auf Fehler überprüfen

Moderne Festplatten und SSDs verfügen über Mittel, um drohende Defekte früh zu erkennen. Wir erklären wichtige Selbsttest-Tools und deren Verwendung.