Tool für Windows 10 / 8.1 / 7

Windows: Desktop-Icons fixieren und Positionen speichern

Schluss mit dem Desktop-Durcheinander: Dieses Tool für Windows 10, 8.1 und 7 speichert die Position der Symbole und stellt sie wieder her.

Windows Icons Symbole sichern DesktopOK

© PC Magazin

Mit dem Freeware-Tool DesktopOK sichern Sie die Position der Windows Desktop-Icons.

Das Problem ist seit Windows XP bekannt und mit Windows 10 noch schlimmer geworden: Windows ordnet manchmal nach einem Neustart die Icons auf dem Desktop nach Gutdünken neu an und zwar auch dann, wenn die entsprechende Option gar nicht aktiviert ist (Ansicht/Symbole automatisch anordnen im Desktop-Kontextmenü). Sind die Icons erst einmal in Unordnung geraten, lässt sich die alte Anordnung nicht einfach wiederherstellen. In diesem Fall bleibt einem nichts anderes übrig, als die Desktopsymbole einzeln wieder an die gewünschten Stellen zu ziehen.

Freeware-Tool sichert Symbol-Anordnung

Abhilfe schafft ein kleines Tool mit dem Namen DesktopOK. Mit diesem können Sie Desktop-Layouts speichern, gegebenenfalls auch mehrere (wenn Sie z. B. zwischen verschiedenen Bildschirmauflösungen wechseln, können Sie so für jede eine speziell angepasste Icon-Anordnung verwenden). Wenn der Ernstfall tatsächlich eintritt, können Sie das gewünschte Desktop-Layout sofort wiederherstellen.

Lesetipp: Die wichtigsten Windows-Tools - Top-Downloads für neue PCs

DesktopOK nimmt so gut wie keinen Speicherplatz in Anspruch und eine Installation ist nicht erforderlich. Entpacken Sie das gepackte Archiv von DesktopOK in einen beliebigen Ordner der Festplatte. Starten Sie DesktopOK_Unicode.exe per Doppel-klick. Die aktuelle Desktopanordnung speichern Sie per Klick auf die Schaltfläche mit dem Diskettensymbol.

Icon-Layout wiederherstellen

Um bei Bedarf genau diese Anordnung auf dem Desktop wiederherzustellen, selektieren Sie diese unter Icon-Layout und klicken links neben der Speichern-Schaltfläche auf die Wiederherstellen-Schaltfläche. Berücksichtigen Sie, dass nur die Anordnung wiederhergestellt wird, nicht jedoch zwischenzeitlich gelöschte Symbole. Außerdem finden sich im Desktop OK-Menü, vor allem unter Optionen sowie unter Tools, noch einige weitere interessante Funktionen.

Tipp: In unserem Gutschein-Portal finden Sie aktuelle Microsoft-Gutscheine und -Gutscheincodes.

PCgo Campus: Windows 10 - Autostart nutzen

Quelle: PCgo
Den Autostart-Ordner von Windows gibt es immer noch. Wir zeigen, wie Sie die Funktion nutzen können.

Mehr zum Thema

Screenshot
Windows 10 Tipp

Pfadname zu lang! Immer wieder nervt Windows beim Kopieren oder Umbenennen mit einer maximalen Pfadlänge von 255 Zeichen. Das können Sie ändern.
Windows 10 Mail Kalender Kontakte Tipps
Windows-Tools effizient nutzen

Windows 10 hat mit Mail, Kalender und Kontakte praktische Kommunikations-Apps an Bord. Wir geben dazu 12 Tipps, die in der Praxis helfen.
Schraubenschlüssel
Windows 10, 8.1 & 7

Anmeldung, Austostarts und Co: Wir zeigen Ihnen 10 verschiedene Tipps & Tricks für Windows 10, 8.1 und 7, die Ihnen das Leben am Rechner erleichtern.
Windows 10 Nachtmodus aktivieren
Augen schonen mit automatischem Blaulichtfilter

Mit der Nachtmodus-Funktion von Windows 10 schonen Sie Ihre Augen. Wir erklären, wie Sie den Blaulichtfilter aktivieren und wieder deaktivieren.
Windows 10 Aktuelle Version - Update Übersicht
Versionsgeschichte und -vergleich bis 2018

Was ist die aktuelle Windows-10-Version? Welche Version habe ich installiert? Hier gibt es die Antwort und eine Übersicht aller Windows-10-Versionen.