Einmal zum Mitnehmen, bitte!

Windows 2 Go: USB-Stick installieren - so geht's

Wenn Sie an einem fremden PC arbeiten müssen, können Sie mit Windows 2 Go auf USB-Stick Ihr gewohntes System überall einsetzen. So installieren Sie es.

Windows 2 Go: USB-Stick installieren

© Microsoft / PCgo

Wir zeigen, wie Sie Ihr eingerichtetes System mit Windows 2 Go einfach auf dem USB-Stick mitnehmen.

IT-Profis, die häufig unterwegs an fremden PCs arbeiten, haben oft einen bootfähigen Linux-Stick am Schlüsselbund, mit dem sich auf fast jedem PC schnell ein schlankes Betriebssystem mit persönlich eingerichteten Tools starten lässt. Linux ist nicht jedermanns Sache – viele möchten ihre gewohnte Oberfläche haben oder kennen die passenden Linux-Programme für bestimmte Aufgaben nicht. Mit ein paar Tricks kann man auch sein gewohntes Windows vom USB-Stick auf einem fremden PC booten und nutzen, ohne das dort installierte Betriebssystemin irgendeiner Weise verändern zu müssen.

Natürlich verlangt ein portables Windows deutlich höhere Hardwarevoraussetzungen als Linux. Wegen der ständigen Dateizugriffe und großer Mengen zu öffnender Dateien sollte auf jeden Fall ein USB-3.0-Stick oder gleich eine externe Festplatte oder SSD zum Booten des portablen Windows verwendet werden. Windows benötigt auch wesentlich mehr Platz auf dem Stick. Für die 32-Bit-Version sind 16 GByte erforderlich, für die 64-Bit-Version sogar 32 GByte. Auf diesem portablen Windows können dann die Lieblingsprogramme, wie auch eigene Dokumente, Fotos oder Musik gespeichert werden.

Nocheinfacher installiert man sich die Synchronisationstools der verwendeten Cloudspeicherdienste wie Dropbox, OneDrive oder Google Drive und hat so vom portablen Windows Zugriff auf die eigenen Daten. Bei Windows 10 braucht man sich dazu nur mit einem Microsoft-Konto anzumelden und der Zugriff auf OneDrive ist mit wenigen Klicks eingerichtet.

Mehr lesen

Cloud-Dienste
Online-Speicher

Immer mehr Anwender nutzen Clouddienste wie Dropbox, OneDrive und Co. Hier zeigen wir nützliche Tipps für den Umgang mit Online-Speichern.

Mehr zum Thema

Windows 10 startet nicht Hilfe - fotolia 89448631
Windows 10 fährt nicht hoch

Fehlerhafte Treiber, defekte Patches oder unvollständige Updates hindern Windows 10 am Hochfahren. So bringen Sie Ihr System wieder zum Laufen.
PC schneller machen: Tuning für RAM & CPU
System-Test

System-Tuning macht Windows schneller – theoretisch. Doch was nützen Datenmüll-Löschung, Registry-Säuberung und angepasste (SSD-)Einstellungen…
Store-Apps-Speicherort finden und öffnen
Versteckter Ordner

Wo werden Daten von Windows Store Apps in Windows 10 gespeichert? Wir zeigen Ihnen, wie sie die versteckten Ordner finden und öffnen.
Dateiinhaltssuche unter Windows: aktivieren und deaktivieren
Windows Tipps

Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie die Suche nach Dateiinhalten unter Windows 10 & 8.1 aktivieren und deaktivieren können.
Microsoft Launcher
Microsoft Launcher

Microsofts Starterprogramm will die Produktivität der Nutzer erhöhen und den Zugriff auf bestimmte Dateien vom PC vereinfachen.