Windows 11 ganz einfach

Windows 11: Vorlesefunktion der Bildschirmlupe nutzen

24.1.2022 von Walter Saumweber

Die Bildschirmlupe kann mehr, als Sie glauben: Wir zeigen, wie Sie das Windows-Tool verwenden und sich damit sogar Text vorlesen lassen.

ca. 1:20 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Bildschirmlupe
So stellen Sie das gewünschte Zoomintervall für die Bildschirmlupe ein.
© PcMagazin

Egal ob sich ein Text auf einer Webseite oder in einem Dokuments befindet: Die Vorlesefunktion der Bildschirmlupe steht in jedem Programm zur Verfügung. Sie funktioniert unseres Erachtens für Menschen mit verminderter Sehkraft sogar noch besser als die Sprachausgabe, die ja eigentlich speziell zu diesem Zweck vorgesehen ist.

Verfahren Sie folgendermaßen, um sich von der Bildschirmlupe einen Text vorlesen zu lassen:

1. Starten Sie durch Drücken der Tastenkombination [Windows] + [+] die Bildschirmlupe.

2. Wenn Sie die Vorlesefunktion der Bildschirmlupe zum ersten Mal in Anspruch nehmen, wählen Sie am besten gleich eine Vorlesestimme aus, und legen Sie die gewünschte Vorlesegeschwindigkeit fest. Klicken Sie dazu auf das Zahnrad-Symbol des Bildschirmlupenfensters, und nehmen Sie im erscheinenden Pop-up-Fenster die gewünschten Einstellungen vor. Sie können diese auch während des Vorlesens jederzeit nachträglich anpassen.

3. Setzen Sie den Cursor im Dokument oder auf der geladenen Webseite an die Stelle, ab der das Vorlesen beginnen soll.

4. Klicken Sie im Fenster der Bildschirmlupe auf das Wiedergabe-Symbol, oder drücken Sie [Strg] + [Alt] + [Enter]. Falls das Wiedergabe-Symbol aus irgendeinem Grund inaktiv ist, also ausgegraut erscheint, klicken Sie auf das Symbol links neben dem Zahnrad, oder drücken Sie [Strg] + [Alt] zusammen mit der linken Maustaste. Die Bildschirmlupe beginnt daraufhin, den Text ab der bezeichneten Stelle vorzulesen.

5. Sie können das Vorlesen zwischendurch auch anhalten, indem Sie [Strg] + [Alt] + [Enter] erneut drücken oder im Bildschirmlupenfenster auf das Pause- Symbol (erscheint anstelle des Wiedergabe- Symbols) klicken. Mit den beiden Symbolschaltflächen daneben können Sie jeweils zum vorherigen oder zum nächsten Satz springen – alternativ drücken Sie dazu [Strg] + [Alt] + [H] bzw. [Strg] + [Alt] + [K].

6. Beenden Sie die Bildschirmlupe, beenden Sie damit auch das Vorlesen. Drücken Sie dagegen die [Esc]-Taste, um nur das Vorlesen zu beenden. In diesem Fall bleibt die Bildschirmlupe aktiv.

Das Logo von Windows 11 unter einer Lupe

Windows 11 richtig einrichten

11 Einstellungen für Windows 11

Windows 11 bringt umfangreiche Einstellungen mit. Wir zeigen 11 wichtige Tipps, mit denen Sie Ihr neues Betriebssystem optimieren können.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Windows 11 Startmenü anpassen

Aus neu mach alt

Windows 11: Startmenü von Windows 10 wiederherstellen

Windows 11 bringt viele neue Features und Anpassungen, unter anderem ein neues Startmenü. So lassen Sie das Menü wieder wie in Windows 10 aussehen.

Windows 11 Shortcuts

Tipps

Windows 11 herunterfahren: Mausklicks, Shortcuts und…

Wie fahre ich meinen Windows-11-Rechner mit Shortcuts herunter? Welche Tastenkombinationen funktionieren auch in Windows 11? Wir zeigen, wie's geht.

Windows 11 ist im Oktober verfügbar - das bringt's!

Windows-Tipps

Windows 11: So passen Sie die Taskbar an

Mit Windows 11 liefert Microsoft eine vollständig neue Taskbar. Wir zeigen, wie Sie sie die neuen Einstellungsmöglichkeiten nutzen.

AMD Ryzen CPU

Ruckler und Abstürze mit Ryzen

Windows 11: AMD weiterhin mit Problemen & Tipps gegen…

Windows 11 macht bei AMD-Ryzen-CPUs noch Probleme. Es gibt Workarounds, bis Microsoft Lösungen anbietet. Derweil gibt's Tipps für den RAM-Verbrauch.

Windows 11

Lücke bereits ausgenutzt

Windows Patchday: Microsoft schließt kritische…

Im April hat Microsoft fast 130 Sicherheitspatches veröffentlicht, die unter anderem zehn als "kritisch" eingestufte Lücken in Windows schließen.