Übersicht zu Bugs und Problemen

Windows 10 Update: Unbestätigte Probleme und Workarounds

25.6.2020 von Alana Friedrichs

ca. 2:20 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Windows 10 Mai 2020 Update und Patchdays: Bugs, Fehler und Probleme in der Übersicht
  2. Windows 10 Update: Unbestätigte Probleme und Workarounds

Neben den von Microsoft offiziell bestätigten Problemen finden sich im Netz allerhand weitere Probleme, die bei Nutzern häufiger auftauchen. Im Folgenden sammeln wir die wichtigsten Fehler, die Microsoft noch nicht selbst listet.

Windows 10: Keine Verbindung zu Onedrive

Onedrive Files On-Demand (Version 2004): Bei dem Versuch, über Onedrive Files On-Demand auf Dateien zuzugreifen, kann es seit dem Mai-2020-Update zu der Fehlermeldung kommen, dass Onedrive sich nicht mit Windows verbinden könne. Die darauffolgende Möglichkeit, nicht synchronisierte Dateien herunterzuladen, schlägt fehl. Desweiteren lassen sich mit Onedrive synchronisierte Dateien nicht mehr öffnen.

Einen Weg um das Problem für alle Nutzer zu lösen, gibt es bisher nicht. Einige Anwender hatte jedoch Erfolg damit, die Datei cldflt.sys zu modifizieren oder Onedrive  zurückzusetzen, indem sie im "Ausführen"-Fenster (Win + R) den folgenden Befehl eingeben: %localappdata%\Microsoft\OneDrive\onedrive.exe /reset.

Windows 10: Speicherprobleme und -korrumpierung

Speicherplätze (Version 2004): Nach dem Update kann es bei einigen Konfigurationen des "Speicherplätze"-Features zu Funktionalitäts-Problemen und einer Korrumpierung des "Parity Spaces" kommen. Desweiteren können infolgedessen Probleme mit dem Defragmentierungs-Werkzeug auftreten.

Wie Windowslatest berichtet, kann das Problem umgangen werden, indem der folgende Command in der Windows-Powershell ausgeführt wird:
get-virtualdisk | ? WriteCacheSize -gt 0 | get-disk | set-disk -IsReadOnly $true

Windows 10: Speicheroptimierung belastet SSDs

Speicheroptimierung (Version 2004): Nutzer einer SSD, die in den Windows-10-Einstellungen  die Speicheroptimierung aktiviert haben, sollten diese ausschalten. Anstatt einmal im Monat die SSD zu bereinigen, passiert dies seit dem Juni-Patchday bei jedem Neustart. Das sorgt für ein schnelleres Altern der Flash-Zellen und schadet somit Ihrer SSD.

Öffnen Sie die Windows-Einstellungen, System, Speicher und prüfen Sie, ob die Speicheroptimierung entsprechend ausgeschaltet ist.

Windows 10: Probleme mit Chrome-Anmeldung

Master Key Cache (Version 2004): In Version 2004 treten Probleme mit der Chrome-Anmeldung auf. Angemeldet Nutzer werden bei einem Neustart des Systems abgemeldet. Desweiteren treten Probleme mit der Synchronisations-Funktion auf, wenn der Browser geschlossen wird. 

Laut Google-Sicherheitsforscher Tavis Ormandy könen die folgenden Schritte das Problem beheben: chrome.exe  schließen -> PC über [Win]+[L] sperren -> PC entsperren -> Chrome starten.

Windows 10: Treiber-Update-Loop

Intel Display-Treiber (Version 2004): In der neuen Version kann es vorkommen, dass das  Windows-Update versucht, ältere Display-Treiber von Intel zu installieren. Diese werden immer wieder von neuem installiert, wodurch sich das Gerät in eine Update-Schleife begibt.

Das Problem soll vom Update-Cache ausgelöst und folgendermaßen behoben werden können: Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Problembehandlung -> Windows Update -> Problembehandlung ausführen

Windows 10: Tablet-UI auf Desktop-PCs

Wechsel zwischen Desktop- und Tablet-Mode (Versionen 2004, 1909): Bei einigen Nutzern wechselt das Gerät in den Touch-Screen-Mode, obwohl Maus und Tastatur angeschlossen sind.

Windows 10: "Sauberer Start" funktioniert nicht

Neuer Ablageort (Version 2004): Wer die "Sauberer Start"-Funktion zum Entfernen von Bloatware wie bisher nutzen wollte, wurde seit dem neuen Update enttäuscht. Microsoft hat jetzt bekannt gegeben, dass der Pfad, über den auf die Funktion zugegriffen wird, geändert wurde. Der alte Ablageort wurde jedoch nicht korrekt entfernt.

Das Feature können Sie jetzt über den folgenden Weg erreichen: Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Wiederherstellung -> Los geht's.

Mehr lesen

Windows 10 Explorer: So entfernen Sie OneDrive

Tipps & Tricks

Windows 10 Explorer: So deaktivieren Sie OneDrive

Wir zeigen, wie Sie in Windows 10 OneDrive deaktivieren und aus dem Windows Explorer entfernen können. So nutzen Sie andere Cloud-Dienste oder ein…

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Windows 10: Autostart

Tipps & Tricks

Windows 10 Autostart: Programme hinzufügen und entfernen

Wir zeigen, wie Sie Programme im Autostart-Ordner von Windows 10 hinzufügen und entfernen können. Das funktioniert 2021 mit einfachen Befehlen und…

Windows 10 Creators Update

Bildschirm abfotografieren

Windows 10: Wie erstelle ich einen Screenshot ohne…

Windows 10 bietet mehrere Möglichkeiten, Screenshots zu erstellen. Wir zeigen drei Methoden, den Bildschirm abzufotografieren - ohne Zusatzprogramme.

Windows 10 Einstellungen

Bequemer surfen

Windows 10: Standardbrowser in Firefox, Chrome und mehr…

Der voreingestellte Webbrowser Edge nervt Sie? Wir zeigen, wie Sie den Standardbrowser in Windows 10 ändern - bspw. von Edge in Firefox oder Chrome.

Windows 10 Systemsteuerung

System, Programme & Features und mehr

Nach Windows 10 Update: Systemsteuerung wiederherstellen

Microsoft verlagert weiter Teile der Systemsteuerung in die Einstellungen. So holen Sie sich die gewohnte Systemsteuerung zurück.

Windows 10 21H1

Alle Neuerungen von 21H1

Windows 10 Mai-Update: Funktionen, Installation und Probleme

Das neue Windows 10 Update 21H1 ist da. Wir verraten, was sich mit der neuen Version ändert, wie Sie das Update installieren und welche Probleme…