Versteckter Ordner

Windows 10 Store Apps: Speicherort finden und öffnen

Wo werden Daten von Windows Store Apps in Windows 10 gespeichert? Wir zeigen Ihnen, wie sie die versteckten Ordner finden und öffnen.

Store-Apps-Speicherort finden und öffnen

© Screenshot WEKA / pc-go

Der im Dialog einzugebende Objektname setzt sich zusammen aus dem Computernamen (hier asuspro) und dem Namen des Benutzerkontos (hier Walter).

Möchten Sie die Daten Ihrer Windows-Store-Apps sichern, müssen Sie natürlich wissen, wo diese gespeichert sind. Hinzu kommen weitere Hürden, da der Ordner versteckt ist und Windows den Zugriff darauf verweigert. Windows 10 speichert die Daten von Store-Apps standardmäßig im Ordner WindowsApps des Programmverzeichnisses, also C:\Programme\WindowsApps.

Versteckte Elemente anzeigen

Um WindowsApps als Unterordner von Programme zu sehen, müssen Sie im Windows-Explorer gegebenenfalls die Anzeige von versteckten Elementen aktivieren. Sie können einen versteckten Ordner aber auch öffnen, indem Sie dessen Adresse samt Namen (etwa C:\Programme\WindowsApps) in das Adressfeld des Windows-Explorers eingeben und [Eingabe] drücken.

In diesem speziellen Fall sind aber noch ein paar zusätzliche Schritte erforderlich. Klicken Sie im erscheinenden Dialogfeld zunächst auf Fortsetzen und anschließend auf Sicherheit. Daraufhin erscheint das Eigenschaften-Dialogfeld des Ordners. 

Klicken Sie in diesem auf der Registerkarte Sicherheit auf die Schaltfläche Erweitert. Nun erscheint ein weiteres Dialogfeld mit erweiterten Sicherheitseinstellungen des Ordners WindowsApps

Klicken Sie auf Weiter und danach im oberen Bereich, neben TrustedInstaller, auf Ändern. Geben Sie jetzt im Dialogfeld Benutzer oder Gruppe auswählen den Computernamen und Ihren Benutzernamen getrennt durch einen Backslash (\) ein  – falls der Computername im Feld Suchpfad eingestellt ist, reicht auch nur der Benutzername – und schließen Sie das Dialogfeld danach mit OK.

Lesetipp: Windows 10 Store deinstallieren

Aktivieren Sie jetzt im oberen Bereich des Dialogfelds Erweiterte Sicherheitseinstellungen für WindowsApps das Kontrollkästchen neben Besitzer der Objekte und untergeordneten Container ersetzen, falls es dort angezeigt wird, und schließen Sie auch dieses Dialogfeld per Klick auf die OK-Schaltfläche. 

Schließen Sie auch die anderen Dialogfelder mit OK bzw. Schließen. Danach haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf den Ordner WindowsApps.

PCgo Campus: Dateien verstecken mit Bordmitteln

Quelle: PCgo
Anleitung für Datensicherheit: Mit einem Freeware-Tool wie 7-zip lassen sich Dateien ganz einfach verstecken - so funktioniert's!

Mehr zum Thema

Sicherheit und Virenschutz
Microsoft

Microsoft hat zum Patch Day im Mai zahlreiche kritische Sicherheitslücken gefixt. Auch für den Adobe Flash Player steht ein wichtiges Update bereit.
Schraubenschlüssel
Windows 10, 8.1 & 7

Anmeldung, Austostarts und Co: Wir zeigen Ihnen 10 verschiedene Tipps & Tricks für Windows 10, 8.1 und 7, die Ihnen das Leben am Rechner erleichtern.
Glühbirne
Praxis

CPU-Auslastung, Edge Browser reparieren, Windows-Freigaben & Co.: Wir zeigen Tipps & Tricks für Windows 10 & Co., die Ihnen die Arbeit am Rechner…
Glühbirne
Praxis

BIOS-Version, Standard-Browser, Verbindungs-Treiber für Smartphones & Co.: Wir zeigen Tipps & Tricks, mit denen Sie Windows 10 und die Vorgänger…
Windows 10 Explorer Dark Theme
Insider Preview

Im Schatten der Entwicklerkonferenz Build 2018 hat Microsoft den Windows 10 Build 17666 als Insider Preview veröffentlicht - mit einigen Neuerungen.