Wir machen Technik einfach
Tipps & Tricks

Windows 10: So passen Sie das Startmenü an

Das Startmenü ist die erste Anlaufstelle in Windows 10, um Programme oder Apps zu öffnen. Es erscheint beim Klick auf das Windows-Symbol links auf der Taskleiste. Was dort wie angezeigt wird, legen Sie selbst fest.

Windows 10: So passen Sie das Startmenü an - Kacheln

© Screenshot & Montage: PCgo

Kacheln können größer oder kleiner sein, außerdem lassen sich Programme in Ordnern sammeln.

Tipp 1

Die einzelnen Kacheln im Startmenü verschieben Sie mit gedrückter linker Maustaste hin und her. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Symbol und wählen Größe ändern, werden sie kleiner oder größer. Ziehen Sie eine Kachel auf eine andere, erstellt Windows einen Ordner, dem Sie anschließend einen Namen geben können.

Mehr lesen

Screenshot
Tipp

Sie haben ein WLAN-Passwort vergessen? Wir verraten, wie Sie Windows das WLAN-Kennwort anzeigen lassen - mithilfe eines praktischen Freeware-Tools.

Tipp 2

Sie entfernen Kacheln, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und Von Start lösen auswählen. Umgekehrt packen Sie alle Programme vom Desktop oder aus der App-Auflistung in die Kachel-Übersicht: Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen An „Start“ anheften. Das geht auch mit der Uhr: Öffnen Sie die App Alarm & Uhr und wechseln oben auf den Reiter Uhr. Nach einem Rechtsklick auf Lokale Uhrzeit wählen Sie An „Start“ anheften.

Windows 10: So passen Sie das Startmenü an - Uhrzeit

© Screenshot & Montage: PCgo

Die aktuelle Uhrzeit am eigenen oder einem anderen Ort heften Sie als Kachel an.

Tipp 3

Fahren Sie mit der Maus an den oberen oder seitlichen Rand, bis ein doppelter Pfeil erscheint. Jetzt können Sie das Menü mit gedrückter linker Maustaste kleiner schieben. Haben Sie vorher alle Kacheln gelöscht, bleibt nur noch die Liste der Apps übrig – wie in früheren Windows-Versionen.

Lesetipp: Windows 10 langsam: 4 Tipps für ein schnelleres System

Tipp 4

Wollen Sie die App-Liste ausblenden oder Kacheln in drei statt zwei Spalten sehen, drücken Sie die Windows- und i-Taste. Gehen Sie zu Personalisierung und Start und schieben die Schalter an bzw. aus. Klicken Sie auf den Link Ordner auswählen, die im Startmenü angezeigt werden. Legen Sie die Verzeichnisse fest, die links im Menü erscheinen sollen.

Windows 10: So passen Sie das Startmenü an - z.B. Bluetooth erreichen

© Screenshot & Montage: PCgo

Bluetooth-Einstellungen und Computer-Info: Solche Einstellungen können Sie im Startmenü schnell erreichen.

Tipp 5

Brauchen Sie oft bestimmte Einstellungen, zum Beispiel Bluetooth-Steuerung oder Energiesparoptionen? Für den flotten Zugriff legen Sie übergeordnete Menüpunkte wie System, als auch Unterpunkte wie Anzeige im Startmenü ab. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf eine Einstellung und wählen An „Start“ anheften.

Mehr zum Thema

Windows10 Handwerkkasten - Shutterstock 118438609
Backup

Windows 10 funktioniert nicht mehr richtig? Wir helfen, das Betriebssystem sicher zurückzusetzen. Wir haben 9 nützliche Tipps und Tricks für Backups.
Windows 10 S
Praxis

Wir zeigen ihnen Registry-Hacks für Windows 7, 8.1 und 10, wie Sie OneDrive deaktivieren sowie die Einrichtung des Nachtmodus'.
Fall Creators Update Windows Microsoft
Nach dem Update

Lesen Sie unsere 20 Tipps zum Windows 10 Fall Creators Update, das Veränderungen an der Oberfläche, technische Verbesserungen und Apps mitbringt.
Windows sicher machen Aufmacher
Computer und Sicherheit

Ihr PC soll Angriffen wie Viren, Ransomware und Co. trotzen. Mit den richtigen Einstellungen und Tools für Windows übernehmen Sie die Absicherung…
Shutterstock Teaserbild
Redstone 4

Am 8. Mai 2018 ist Release des April Update für Windows 10. Wir zeigen neue Features wie die Timeline und Neuerungen an Cortana, Edge und mehr.