Programme, Dokumente & Co.

Windows 10: Standard-Speicherort ändern

5.11.2019 von Tim Kaufmann

Auch unter Windows 10 lassen sich die Standard-Speicherorte ändern und eigene Dokumente und Co. verschieben. Wir erklären, welche Vorteile das bietet und wie es geht.

ca. 1:10 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Windows 10 Speicherorte
In den Windows 10 Einstellungen können Sie die Standard-Speicherorte für Programme, Dokumente und Co.​ komfortabel anpassen.
© Screenshot WEKA / PC Magazin

In der Standardeinstellung speichert Windows 10 alle Ihre eigenen Dateien auf dem Systemlaufwerk "C:". Lagern Sie die Dateien aber auf ein anderes Laufwerk aus, dann hat das gleich mehrere Vorteile:

  1. ​​Bei Bedarf lässt sich Windows garantiert problemlos auf Laufwerk C: neu installieren. Sie können C: sogar neu formatieren, ohne dass dies Ihre eigenen Dokumente gefährdet.
  2. Sie können Ihre Backup-Software einfach so einstellen, dass das Datenlaufwerk, meistens D:, gesichert wird. So gehen Sie sicher, dass alle Daten vom Backup erfasst werden.
  3. Liegt C: auf einer SSD und D: auf einer Festplatte, dann haben Sie beides auf einmal: maximale Geschwindigkeit für Betriebssystem und Programme und den Kostenvorteil der günstigeren Festplatte.

Wie verschiebe ich die Standard-Ordner unter Windows 10?

Öffnen Sie die Windows Einstellungen. Dazu gehen Sie auf das Zahnradsymbol am linken Rand des Startmenüs. Dann klicken Sie auf "System" und auf "Speicher".

Oben sehen Sie die als Speicherorte für Standardordner in Frage kommenden Laufwerke. Windows zeigt hier interne und externe Laufwerke inklusive USB-Sticks. Entscheiden Sie sich für ein externes Laufwerk, dann muss dieses permanent mit dem PC verbunden bleiben, so lange Sie eingeloggt sind. Netzwerklaufwerke lassen sich nicht auswählen.

Lesetipp: Windows 10 & 8 - So legen Sie Programme in den Autostart-Ordner

Im unteren Abschnitt können Sie nun festlegen, wo Windows Apps, Dokumente, Musik, Bilder und Videos sowie Filme und TV-Serien speichert. Klicken Sie dazu im jeweiligen Abschnitt auf die Auswahlliste und stellen Sie das gewünschte Laufwerk ein.

Beachten Sie, dass Ihre Änderungen nur neue Apps und Dateien betreffen. Ältere Daten müssen Sie über den Dateiexplorer an den neuen Ort verschieben.

Windows schneller machen

Quelle: PC Magazin
Windows-Einstellungen: Wenn das System zu langsam ist, helfen meist schon einfache Tipps.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)

Datenträgerbereinigung und Co.

Windows 10 Speicher bereinigen: 7 Tipps für mehr Platz

Windows entwickelt sich mit der Zeit zu einem immer fetteren Brocken. Wir geben 7 Tipps, wie Sie unter Windows 10 Ihren Speicher bereinigen.

Surface Book 2 Laptop Microsoft

Core i7, 256 GB SSD und 8 GB RAM

Surface Book 2 kaufen: Lohnt sich der Amazon-Deal für 1.550…

Das Surface Book 2 mit Intel Core i7, 256 GB SSD und 8 GB RAM ist auf Amazon für 1.550 Euro im Angebot. Ein Preisvergleich zeigt, ob das der beste…

windows 10 mai 2019 update version 1903

Fehlerhafte Verbindung zu Bluetooth-Lautsprechern

Windows 10 KB4505903: Update verursacht Bluetooth-Probleme

Das Windows 10 Update KB4505903 sorgt für Verbindungsprobleme mit Bluetooth-Lautsprechern. Microsoft liefert bis zum Bugfix einen Workaround.

microsoft powertoys windows 10

Gratis-Tools

PowerToys für Windows 10: So helfen die neuen Gratis-Tools

Microsoft veröffentlicht unter dem alt­ ehrwürdigen Namen PowerToys neue Gratis-Tools für Windows 10. Wir stellen die Open-Source-Programme vor.

Microsoft Windows 7 Design für Windows 10: So geht's

FAQ

Windows 7 Support-Ende: Was Sie wissen müssen

Mit dem heutigen 14. Januar 2020 endet der Support für Windows 7. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu Sicherheit, Windows-10-Upgrade und Co.