Gaming-Einstellungen

Windows 10 für Spiele optimieren: Grafikkartentreiber, Windows-Oberfläche

4. Windows-Oberfläche optimieren

Windows 10: sieben Tipps zur Optimierung für Spiele-Updates

© Screenshot WEKA / PC Magazin

Optimale Leistungen anpassen unter Leistungsoptionen.

Es kann passieren, dass die Oberfläche von Windows Grafikleistung abzieht, die Ihnen dann im Spiel fehlt. Das ist umso ärgerlicher, als die Windows-Oberfläche während eines Spiels ohnehin im Hintergrund läuft und nicht zu sehen ist. Sie können die Oberfläche aber so einstellen, dass sie möglichst wenig Leistung frisst. Klicken Sie dazu als erstes in das Suchfeld und geben Sie als Begriff "Leistung" ein. Klicken Sie dann auf "Darstellung und Leistung von Windows anpassen".

Lesetipp: Vergleichstest Gaming PCs

Aktivieren Sie hier die Option "Für optimale Leistung anpassen". Wechseln Sie anschließend auf den Reiter "Erweitert" und stellen Sie sicher, dass unter "Optimale Leistung anpassen für" die Einstellung "Programme" aktiviert ist. Nach einem Klick auf "OK" müssen Sie den PC unter Umständen neu starten.

5. Energiespareinstellungen auf maximale Leistung!

Über den Effekt der Energiespareinstellungen auf die Leistung von Windows 10 wird online heiß gestritten. Einige Spieler schwören darauf, andere bemerken keine Veränderung, wenn sie ihr System auf "Maximale Leistung" stellen. Es kommt einfach auf einen Versuch an.

Windows 10: sieben Tipps zur Optimierung für Spiele-Updates

© Screenshot WEKA / PC Magazin

Energieoptionen

Öffnen Sie dazu Energieoptionen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den Start-Knopf klicken und anschließend den gleichnamigen Eintrag aus dem Menü auswählen. Klicken Sie dann auf "Weitere Energiesparpläne einblenden" und aktivieren Sie den Eintrag "Höchstleistung". Bedenken Sie, dass Höchstleistung mehr Strom verbraucht. Auf einem Laptop leert sich der Akku entsprechend schneller.

6. Grafikkartentreiber selbst installieren!

Wie schon ältere Windows-Versionen bringt auch Windows 10 Grafikkartentreiber per Online-Update auf den neuesten Stand. Und wie schon immer gilt auch für Windows 10, dass Sie diesen Job am besten nicht dem Betriebssystem überlassen, sondern sich selbst beim Hersteller Ihrer Grafikkarte nach den jeweils neuesten Updates umschauen.

Lesetipp: PC selbst zusammenstellen - 6 Eigenbau-Tipps von 300 bis 1.500 Euro

Für Grafikkarten von NVIDIA finden Sie die neuen Treiber-Updates jeweils auf der NVIDIA-Website. Dasselbe gilt für Treiber für AMD-Grafikkarten.

Windows 10: sieben Tipps zur Optimierung für Spiele-Updates

© Screenshot WEKA / PC Magazin

NVIDIA-Treiber downloaden

7. DirectX aktualisieren

Die von Microsoft entwickelte Programmierschnittstelle DirectX ist für viele Spiele enorm wichtig. Sie sorgt für effiziente 2D- und 3D-Grafik, Raumklang und viele andere, wichtige Spielefunktionen. Am besten verwenden Sie die aktuelle Version DirectX 12. So finden Sie heraus, ob diese schon installiert ist: drücken Sie die Tastenkombination Windows+R und geben Sie dann den Befehl`dxdiag`ein. Nach einem Klick auf "OK" zeigt Ihnen das Programm dxdiag die installierte Version von DirectX an.

Windows 10: sieben Tipps zur Optimierung für Spiele-Updates

© Screenshot WEKA / PC Magazin

DirectX Diagnoseprogramm

Das aktuelle DirectX 12 erhalten Sie ausschließlich über die Windows-Update-Funktion und nur, wenn Ihre Hardware dazu kompatibel ist. Um manuell nach Updates zu suchen klicken Sie in das Suchfeld links in der Startleiste und geben "Update" ein. Dann klicken Sie auf "Nach Updates suchen" und halten nach dem DirectX-Update Ausschau.

Mehr lesen

Jurassic World Evolution im Test
Computer-Spiele Übersicht

Welche PC-Spiele kommen 2018 raus? Unsere Liste mit den wichtigsten Release-Dates verrät Ihnen, welche Spiele in diesem Jahr Sie nicht verpassen…

Mehr zum Thema

Sea of Thieves im Test
Online-Piratenspiel

Sea of Thieves kommt von Entwickler Rare, der für Donkey Kong Country und andere Highlights bekannt ist. Was der Seeräuber-Spaß taugt, lesen Sie im…
Windows 10: Diskpart blendet 450-MB-Partition aus
Nach dem April-Update

Nach dem Windows 10 April Update kann es sein, dass der Windows Explorer die Wiederherstellungspartition mit 450 MB anzeigt. So blenden Sie sie wieder…
Shutterstock
Mehr Leistung

Mit einem Trick können Sie den Windows 10 Ultimate Performance Mode aktivieren, der eigentlich Windows 10 Pro for Workstations vorbehalten ist.
Windows 10: Offline-Konto hinzufuegen
Einfaches Erstellen und Wechseln

Wer unter Windows 10 keinen Microsoft-Account nutzen will, nutzt ein Offline-Konto. Wir zeigen, wie Sie es nachträglich erstellen und wechseln können.
Windows 10 Benutzerkonto einrichten
Praxis

Immer wieder taucht in Foren die Frage auf, wie man unter Windows 10 ein Benutzerkonto einrichtet. Wir zeigen Ihnen drei unterschiedliche…