Gaming-Einstellungen

Windows 10 für Spiele optimieren: Einstellungen für Windows Update

3. Windows-Updates optimieren

Windows 10: sieben Tipps zur Optimierung für Spiele-Updates

© Screenshot WEKA / PC Magazin

Häufig wird empfohlen, die automatischen Windows-Updates auszuschalten und das Betriebssystem von Hand zu aktualisieren. Aus Sicherheitsgründen raten wir davon aber eher ab. Ohnehin hat Microsoft das Ausschalten der Auto-Updates über die Jahre deutlich erschwert. Dank vieler Einstellungsmöglichkeiten lässt sich Windows 10 mittlerweile so konfigurieren, dass Updates nur noch selten stören.

Neustart nach Windows-Updates

Manche Updates erfordern einen Neustart des PCs, um wirksam zu werden. Windows führt diesen Neustart automatisch einige Zeit nach der Installation durch. Das sollte aber nicht während eines Spiels passieren. Am besten sagen Sie Windows einfach, wann Sie üblicherweise spielen - dann vermeidet das Betriebssystem Neustarts in dieser Zeit. Microsoft bezeichnet das als "Nutzungszeit". Die entsprechende Einstellungsmöglichkeit finden Sie unter "Einstellungen / Update und Sicherheit / Windows Update / Nutzungszeit ändern".

Windows 10: sieben Tipps zur Optimierung für Spiele-Updates

© Screenshot WEKA / PC Magazin

Nutzungszeit einstellen

Download von Windows-Updates

Stellen Sie sich folgendes vor: Sie spielen online Ihren Lieblings-Shooter. Von der Maus (natürlich Kabel statt Funk) bis zum Display haben Sie Ihr System auf ultrakurze Reaktionszeiten getrimmt. Doch dann findet Windows neue Updates im Netz und lädt diese automatisch herunter. So blockiert es die möglicherweise ohnehin nicht allzu starke Internet-Verbindung und bremst Sie - auf tödliche Art und Weise - aus. 

Lesetipp: Windows 10 - Die besten Tipps für optimale Einstellungen

Seit dem April-2018-Update bietet Windows eine praktische Einstellungsmöglichkeit. Unter "Einstellungen / Update und Sicherheit / Windows Update / Erweiterte Optionen / Übermittlungsoptimierung / Erweiterte Optionen" können Sie festlegen, wieviel Bandbreite der Update-Download maximal belegen darf.

Windows 10: sieben Tipps zur Optimierung für Spiele-Updates

© Screenshot WEKA / PC Magazin

Erweiterte Optionen in den Downloadeinstellungen.

Upload von Windows-Updates

Ihr Windows-10-Computer lädt Updates nicht nur herunter, sondern teilt sie auch mit anderen PCs. Das soll Microsofts Server entlasten, belastet aber Ihre Internet-Verbindung und bremst Sie so möglicherweise ebenfalls aus. Die Funktion können Sie unter "Einstellungen / Update und Sicherheit / Windows Update / Erweiterte Optionen / Übermittlungsoptimierung" ganz ausschalten ("Downloads von anderen PCs zulassen") oder auf Computer in Ihrem lokalen Netzwerk begrenzen. Alternativ klicken Sie unten noch mal auf "Erweiterte Optionen" und drosseln dann die Bandbreite, die Sie für die Uploads zur Verfügung stellen können. 

Windows 10: sieben Tipps zur Optimierung für Spiele-Updates

© Screenshot WEKA / PC Magazin

Übermittlungsoptimierung für das Upload von Windows-Updates.

Installation von Windows-Updates pausieren

Was sie jetzt noch bremsen könnte ist die Installation der Updates, die auf den Download folgt. Die beste Lösung: Installieren Sie Updates einfach bevor Sie spielen. Dazu öffnen Sie Windows Update unter "Einstellungen / Update und Sicherheit / Windows Update", klicken auf "Nach Updates suchen" und warten, bis Windows "Sie sind auf dem neuesten Stand" anzeigt. Verlangt Windows stattdessen nach einem Neustart, dann führen Sie diesen durch und wiederholen den Vorgang anschließend.

Windows 10: sieben Tipps zur Optimierung für Spiele-Updates

© Screenshot WEKA / PC Magazin

Windows-Updates aussetzen: so geht's!

Alternativ können Sie Windows Updates im Abschnitt "Updates aussetzen" unter "Einstellungen / Update und Sicherheit / Windows Update / Erweiterte Optionen" zeitweilig pausieren. Windows hält das Update dann aber gleich für bis zu 35 Tage an, was uns zu lange dauert.

Mehr lesen

Windows 10: Aktuelle Version
Versionsgeschichte und -vergleich

Was ist die aktuelle Windows-10-Version? Welche Version habe ich installiert? Hier gibt es die Antwort und eine Übersicht der aktuellen…

Mehr zum Thema

Sea of Thieves im Test
Online-Piratenspiel

Sea of Thieves kommt von Entwickler Rare, der für Donkey Kong Country und andere Highlights bekannt ist. Was der Seeräuber-Spaß taugt, lesen Sie im…
Windows 10 kaufen
Das müssen Sie beachten

Wer Windows 10 kaufen möchte, hat mehrere Möglichkeiten. Wir verraten, was bei Angeboten von Händlern neben Microsoft wie etwa Amazon oder Ebay…
Dateiinhaltssuche unter Windows: aktivieren und deaktivieren
Windows Tipps

Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie die Suche nach Dateiinhalten unter Windows 10 & 8.1 aktivieren und deaktivieren können.
Windows 10: So passen Sie das Startmenü an - Kacheln
Tipps & Tricks

Das Startmenü ist die erste Anlaufstelle in Windows 10, um Programme oder Apps zu öffnen. Es erscheint beim Klick auf das Windows-Symbol links auf der…
Windows 10
Desktop, Designs, Wallpaper und Co.

Sie können die Optik von Windows 10 so verändern, dass es eine eigene Note bekommt. Das funktioniert mit Bordmitteln und externen Tools.