Tipps fürs Heimnetz

Windows 10: Netzwerkprobleme lösen - typische Fehler mit WLAN, Drucker und mehr

9.8.2018 von Christian Immler

Das WLAN kann einem manchmal die Nerven rauben: Es verbindet nicht, der Empfang ist zu schwach, und vieles mehr. So beheben Sie Windows-Netzwerkprobleme.

ca. 2:05 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Windows 10: Netzwerkprobleme lösen - typische Fehler mit WLAN, Drucker und mehr
  2. Windows 10 im Netzwerk: Freigaben und nicht gefundene Geräte
  3. Windows 10: Netzwerkprobleme lösen - Drucker und mehr
  4. Windows 10: Netzwerkprobleme lösen - Fernzugriff und mehr
heimnetzwerk, lan, wlan, powerline
© Kirill_M - Fotolia.com

Tipp 1: WLAN-Schlüssel vergessen

Wenn Sie den Sicherheitsschlüssel für Ihr WLAN vergessen haben, aber mit einem Computer noch hineinkommen, können Sie den auf diesem Computer gespeicherten WLAN-Schlüssel auslesen.

Öffnen Sie dazu in der Systemsteuerung im Bereich Netzwerk und Internet das Netzwerk- und Freigabecenter. Klicken Sie hier auf die WLAN-Verbindung und im nächsten Dialogfeld auf Drahtloseigenschaften . Wenn Sie im nächsten Dialogfeld auf der Registerkarte Sicherheit den Schalter Zeichen anzeigen aktivieren, erscheint der gespeicherte WLAN-Schlüssel im Klartext.

Tipp 2: Schwaches WLAN verbessern

Wählen Sie den Kanal eines eigenen WLAN-Routers immer so, dass möglichst viel Abstand zu den WLANs der Nachbarn besteht. Router auf dicht nebeneinander liegenden WLAN-Kanälen können Interferenzen verursachen, die den WLAN-Empfang schwächen.

Die App WiFi Analyzer aus dem Windows Store findet WLANs in der Nähe, zeigt deren Kanäle sowie Signalstärke an und ermittelt daraus eine Empfehlung für einen optimalen WLAN-Kanal des eigenen Routers. Geben Sie im Browser die lokale IP-Adresse des Routers ein, um auf die Konfigurationsoberfläche zu kommen. Dort können Sie den WLAN-Kanal wählen.

Windows Netzwerkfehler Tipp 2
Die Windows-10-App WiFi Analyzer zeigt WLANs in der Umgebung mit Signalstärke und Kanal und gibt Empfehlungen zur Verbesserung der Signalstärke durch Wechsel auf einen anderen Funkkanal.
© Microsoft

Tipp 3: WLAN verbindet sich nicht immer automatisch

Bei häufig verwendeten WLANs können Sie in der Liste den Schalter Automatisch verbinden einschalten, um automatisch eine Verbindung herzustellen, sobald dieses WLAN in Reichweite ist. Sind mehrere bekannte WLANs in Reichweite, sollten Sie nur bei einem davon die automatische Verbindung einschalten, da es sonst zu Konflikten bei den automatischen Verbindungsversuchen kommen kann.

Durch Änderungen an der Konfiguration eines WLAN-Routers kann es passieren, dass automatische Verbindungsversuche fehlschlagen, selbst wenn der Netzwerkschlüssel gleich geblieben ist. Klicken Sie in solchen Fällen unten in der Liste der WLANs auf den Link Netzwerk- und Interneteinstellungen und dann im Einstellungen-Fenster im linken Seitenbalken auf WLAN.

Klicken Sie auf den Link Bekannte Netzwerke verwalten und wählen das problematische WLAN aus. Klicken Sie hier auf Nicht speichern. Damit werden die gespeicherten Einstellungen gelöscht. Nach kurzer Zeit erscheint das WLAN beim Klick auf das WLAN-Symbol im Infobereich der Taskleiste automatisch wieder in der Liste. Jetzt können Sie den PC erneut damit verbinden. Da die Daten gelöscht wurden, müssen Sie den WLAN-Schlüssel anschließend wieder eingeben.

Windows Netzwerkfehler Tipp 3
Verbindet sich der PC mit einem bestimmten WLAN nicht mehr, hilft oft das Löschen der gespeicherten Einstellungen.
© Microsoft

Tipp 4: Kein Zugriff auf andere Computer im Netzwerk

Damit der Zugriff auf freigegebene Dateien auf anderen Computern im lokalen Netzwerk funktioniert, müssen Netzwerkerkennung und Dateifreigabe eingeschaltet sein. Sind auf dem eigenen Computer keine Freigaben eingeschaltet, erscheint im Explorer-Fenster unter Netzwerk eine Meldung, die allerdings – wie so viele Systemmeldungen – von vielen Benutzern gedankenlos weggeklickt wird.

Mit einem Klick auf diese Meldung können Netzwerkerkennung und Dateifreigabe aktiviert werden. Dazu muss je nach Einstellung eine Abfrage der Benutzerkontensteuerung bestätigt werden. Wurde diese Meldung weggeklickt und wird sie jetzt nicht mehr angezeigt, klicken Sie in den Einstellungen unter Netzwerk/Status auf Freigabeoptionen. Schalten Sie hier die Netzwerkerkennung sowie die Datei- und Druckerfreigabe ein, um im Netzwerk auf die Daten anderer Computer zugreifen zu können.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Computernetzwerk

Einrichtung, Freigaben und mehr

Windows 10 im Netzwerk: 7 Tipps für Ein- und Umsteiger

Ob LAN oder WLAN: Unsere 7 Tipps zum Netzwerk unter Windows 10 helfen bei Einrichtung, Freigabeeinstellungen und mehr.

Windows 10 von Microsoft (Symbolbild)

Konfigurieren, Optimieren, Zurechtfinden

Windows 10 Tuning: 15 Profi-Tipps Teil 1

Explorer tunen, Autostarts anpassen und mehr: Mit unseren 15 Tipps passen Sie Windows 10 gezielt Ihren Wünschen an.

Patch Day Dezember

Microsoft

Windows 10: Patch-Day-Updates beheben schweren DHCP-Bug und…

Der Patch Day Dezember brachte unter anderem einen schweren Bug in Windows 10, mit dem Rechner nicht mehr online gingen. Ein Update ist nun verfügbar.

Windows 10 im lokalen Netzwerk

Arbeiten ohne Router oder WLAN

Windows 10, 7 & Co.: Netzwerkbrücke einrichten - so…

Was tun, wenn weder Router noch WLAN vorhanden sind? Das Einrichten einer Netzwerkbrücke kann unter Windows 10, 8.1, 7 und mehr eine Alternative sein.

Kundenbarometer Drucker 2020

So beheben Sie das Problem - Update

Windows 10: Update behebt Drucker-Probleme, sorgt aber für…

Nach dem Patchday im Juni klagten Windows-10-Nutzer über Probleme mit Druckern von verschiedenen Herstellern. Ein Update behebt dieses Problem, sorgt…