Augen schonen mit automatischem Blaulichtfilter

Windows 10: Nachtmodus aktivieren / ausschalten - so geht's

Mit der Nachtmodus-Funktion von Windows 10 schonen Sie Ihre Augen. Dabei wird die Farbtemperatur des Systems dem Sonnenstand angepasst. Wir zeigen, wie Sie den Blaulichtfilter aktivieren und wieder deaktivieren.

© Screenshot & Montage: PC Magazin

Den Windows 10 Nachtmodus aktivieren Sie in den Systemeinstellungen im Bereich "Farbe".

Viele Monitore bieten einen Anzeigemodus, der die blauen Lichtanteile des Bildes reduziert und so einer Ermüdung der Augen vorbeugt. Seit dem Creators Update besitzt auch Windows 10 einen Nachtmodus genannten Blaulichtfilter, der sich automatisch ein- und ausschalten kann.

Wie richte ich den Nachtmodus in Windows 10 ein?

So gehen Sie vor, um den Nachtmodus in Windows 10 zu aktivieren: Rufen Sie mit Windows + I die Win­dows­-Einstellungen auf und klicken Sie auf System. Im Abschnitt Farbe wählen Sie dann die Einstellun­gen für Nachtmodus.

Klicken Sie unter Nachtmodus planen auf Ein, wird der Nachtmodus aktiv. Je nach Tageszeit verändert sich nun die Farbdarstellung auf dem Bildschirm. Bei Sonnenuntergang erscheinen die Farben wärmer beziehungsweise ins Rötliche verschoben, weil die Farbtemperatur und damit die Blautöne reduziert werden.

Das Zeitintervall, in dem der Nachtmodus ak­tiv sein soll, können Sie in den Einstellungen für Nachtmodus ebenfalls festlegen – zum Beispiel wie vorgegeben von 21:00 Uhr abends bis 7:00 Uhr mor­gens.

Bevorzugen Sie eine andere Farbtemperatur, verschieben Sie einfach den Farbtemperatur-­Regler an die gewünschte Stelle. Über das Info­-Center von Windows können Sie den Nachtmodus jederzeit manuell aktivieren.

Wie schalte ich den Nachtmodus in Windows 10 aus?

Um den Nachtmodus in Windows 10 zu deaktivieren, schalten Sie einfach wie oben erklärt in den Nachtmodus-Einstellungen den Schalter auf Aus.

Wenn Sie jedoch nur zeitweise den Nachtmodus ausschalten wollen, können Sie dies über das Info-Center von Windows 10 erledigen. Öffnen Sie dies über den Button in der Taskleiste und schalten Sie dort mit einem Klick auf das Nachtmodus-Symbol den Nachtmodus aus. Beim nächsten Sonnenuntergang startet der Nachtmodus dennoch wieder wie gewohnt.

Diese zweitweise Deaktivierung des Nachtmodus ist etwa sinnvoll, damit bei der Bearbeitung von Fotos oder Videos am Abend die korrekten Farben dargestellt werden.

Mehr lesen

Büro-Augen-Syndrom und Nackenschmerzen

Bei der Arbeit am PC-Monitor brennen die Augen und der Nacken schmerzt? Diese Tricks helfen gegen das Büro-Augen-Syndrom und Rückenprobleme.

Alternativen zum Nachtmodus

Die Windows­-Freeware f.lux filtert Blautöne aus dem Bild und läuft bereits ab Win­dows XP. Versionen für macOS, Linux, iOS und Android gibt es ebenfalls. Ab Android 8 Oreo wurde eine entsprechende Funktion jedoch auch durch das Betriebssystem hinzugefügt.

Samsung Galaxy S8+ Kurztipp: Helligkeitsregler

Quelle: connect
Anleitung für das Samsung Galaxy S8 und S8+: So stellen Sie die Position des Helligkeitsreglers ein.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Tipps & Tricks

Wir zeigen, wie Sie Programme im Autostart-Ordner von Windows 10 hinzufügen und entfernen können. Das funktioniert 2020 mit einfachen Befehlen und…
Direkt auf den Desktop

Die automatische Anmeldung in Windows 10 spart Zeit. Wir zeigen, wie Sie Ihren PC oder Laptop nach dem Booten ohne Passwort nutzen können.
Windows 10 Tipp

Pfadname zu lang! Immer wieder nervt Windows beim Kopieren oder Umbenennen mit einer maximalen Pfadlänge von 255 Zeichen. Das können Sie ändern.
Versionsgeschichte und -vergleich

Was ist die aktuelle Windows-10-Version? Welche Version habe ich installiert? Hier gibt die Antworten und eine Übersicht der aktuellen Versionen.
Praxis-Tipps

Die Taskleiste ist seit Windows 95 eine wichtige Schaltzentrale des Betriebssystems​. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Taskleiste individuell anpassen…