Nach dem Update

Windows 10 - Tipp 19: Datenträgerüberprüfungsfehler im Dual-Boot-Modus

16.1.2018 von Christian Immler

ca. 0:35 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Windows 10 Fall Creators Update: 20 Tipps für mehr Komfort
  2. Windows 10 - Tipp 2: Verbesserungen im Edge-Browser
  3. Windows 10 - Tipp 3: E-Books im Browser lesen bzw. vorlesen lassen
  4. Windows 10 - Tipp 4: Große Dateien per Skype statt versenden
  5. Windows 10 - Tipp 5: Mobil besuchte Webseiten am PC weiterlesen
  6. Windows 10 - Tipp 6: Währungsrechner mit aktuellen Kursen
  7. Windows 10 - Tipp 7: Verschobene Funktionen
  8. Windows 10 - Tipp 8: Edge-Browser reparieren
  9. Windows 10 - Tipp 9: Explorer nach Absturz neu starten
  10. Windows 10 - Tipp 10: Windows 10 Startmenü funktioniert nicht
  11. Windows 10 - Tipp 11: Symbole für Explorer-Navigation
  12. Windows 10 - Tipp 12: Windows 10, 8.1, 7 WLAN-Schlüssel auslesen
  13. Windows 10 - Tipp 13: Echten Administrator aktivieren
  14. Windows 10 - Tipp 14: Falsche Wörter in der Rechtschreibprüfung entfernen
  15. Windows 10 - Tipp 15: Augenschonender Graustufenmodus
  16. Windows 10 - Tipp 16: Transparenzeffekte abschalten
  17. Windows 10 - Tipp 17: Problembehandlung ohne Bootmanager
  18. Windows 10 - Tipp 18: Probleme mit Bildschirmauflösung und Grafiktreiber beheben
  19. Windows 10 - Tipp 19: Datenträgerüberprüfungsfehler im Dual-Boot-Modus
  20. Windows 10 - Tipp 20: Uhr mit Sekundenanzeige
Windows 10: Fall Creators Update
Windows 10: Mitte Oktober kam das große Fall Creators Update.
© pc-magazin.de

Windows 10 lagert beim Herunterfahren Teile des Arbeitsspeichers in die Datei hiberfil.sys aus, um beim nächsten Mal schneller zu starten. Windows 7 verwendet eine gleichnamige Datei zum Speichern des kompletten Speicherinhalts für den Ruhezustand. 

Sind auf einem PC beide Windows-Versionen im Dual-Boot-Modus installiert, kommt es beim Start von Windows 7 immer wieder zu Fehlermeldungen, da die Windows-10-Version der Datei hiberfil.sys als fehlerhaft erkannt wird. Windows führt daraufhin eine sehr zeitaufwendige Datenträgerüberprüfung durch. 

Lesetipp: Windows 7/8/10: Temporäre Dateien löschen 

Schalten Sie in diesem Fall in Windows 10 den Hybridmodus mit folgendem Kommandozeilenbefehl in einem Eingabeaufforderungsfenster aus: powercfg /hibernate off Damit dauert der Neustart von Windows 10 zwar länger, bei Windows 7 gibt es dafür keine Probleme mehr. Umgekehrt schaltet folgender Kommandozeilenbefehl den Hybridmodus von Windows 10 wieder ein: powercfg /hibernate on 13.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Windows 10 Update deaktivieren

Windows Update

Windows 10: Automatische Updates ausschalten - so…

Wir zeigen, wie Sie bei Windows 10 automatische Updates ausschalten können. Somit sind Sie bei Problemen mit Windows Update fein raus.

Screenshot

Bug aktiviert Online-Suche

Windows 10 1803: Websuche deaktivieren mit Registry-Fix

Windows 10 1803 nutzt für die Suche im System auch das Internet und liefert Ergebnisse von Bing. Mit einem Registry-Fix können Sie die Websuche…

Windows 10: Timeline aktivieren

Spring Creators Update

Windows 10 1803 Timeline: So aktivieren Sie die Zeitachse

Das Spring Creators Update installiert die Timeline, die zuletzt geöffnete Windows-10-Inhalte anzeigt. So aktivieren Sie die praktische Zeitachse.

Windows 10: Aktuelle Version

Versionsgeschichte und -vergleich

Windows 10: Aktuelle Version und Updates in der Übersicht

Was ist die aktuelle Windows-10-Version? Welche Version habe ich installiert? Hier gibt die Antworten und eine Übersicht der aktuellen Versionen.

Windows Update

Alle Infos

Windows 10 Update: Das bringt der Patchday im Juni

Nach dem Mai 2020 Update veröffentlicht Microsoft die Downloads des Patchdays im Juli. Wir nennen die wichtigsten Änderungen für alle Windows 10…