Nach dem Update

Windows 10 - Tipp 16: Transparenzeffekte abschalten

© Screenshot PCgo / Microsoft

Ein Schalter in den Einstellungen unter Personalisierung/Farben schaltet die neuen Transparenzeffekte im Fall von Creators Update wieder aus.

Microsoft hat mit dem Fall Creators Update das neue Fluent Design eingeführt, das die in Windows 8 abgeschafften Transparenzeffekte früherer Windows-Versionen zurückbringt. 

Lesetipp: Windows XP kostenlos herunterladen und in Virtual Box nutzen

Diese Effekte sind nicht jedermanns Geschmack und tragen auch nicht unbedingt zur Übersichtlichkeit der betroffenen Apps bei. In den Einstellungen unter Personalisierung/Farben finden Sie einen Schalter, um die Transparenzeffekte abzuschalten.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Windows Update

Wir zeigen, wie Sie bei Windows 10 automatische Updates ausschalten können. Somit sind Sie bei Problemen mit Windows Update fein raus.
Update

Mit dem Creators Update von Windows 10 wurden einige neue Sicherheitsfeatures eingeführt. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Einstellungen.
Redstone 4

Am 8. Mai 2018 ist Release des April Update für Windows 10. Wir zeigen neue Features wie die Timeline und Neuerungen an Cortana, Edge und mehr.
Bug aktiviert Online-Suche

Windows 10 1803 nutzt für die Suche im System auch das Internet und liefert Ergebnisse von Bing. Mit einem Registry-Fix können Sie die Websuche…
Spring Creators Update

Das Spring Creators Update installiert die Timeline, die zuletzt geöffnete Windows-10-Inhalte anzeigt. So aktivieren Sie die praktische Zeitachse.