Nach dem Update

Windows 10 - Tipp 16: Transparenzeffekte abschalten

Windows 10 Fall Creators Transparenz Farben

© Screenshot PCgo / Microsoft

Ein Schalter in den Einstellungen unter Personalisierung/Farben schaltet die neuen Transparenzeffekte im Fall von Creators Update wieder aus.

Microsoft hat mit dem Fall Creators Update das neue Fluent Design eingeführt, das die in Windows 8 abgeschafften Transparenzeffekte früherer Windows-Versionen zurückbringt. 

Lesetipp: Windows XP kostenlos herunterladen und in Virtual Box nutzen

Diese Effekte sind nicht jedermanns Geschmack und tragen auch nicht unbedingt zur Übersichtlichkeit der betroffenen Apps bei. In den Einstellungen unter Personalisierung/Farben finden Sie einen Schalter, um die Transparenzeffekte abzuschalten.

Mehr zum Thema

Windows 10 Creators Update
Entwicklung seit Release

Microsoft verrät Zahlen, wonach das Creators Update Windows 10 stabiler mache, für mehr Akkulaufzeit sorge, das System schneller Booten lasse und…
AMD RyZen 7 1800X
Mehr Leistung für AMD-CPU

Das Fall Creators Update für Windows 10 hat für Ryzen-CPUs den optimierten Energiesparplan im Gepäck. Das steigert die Leistung von PCs mit AMD-CPU.
Shutterstock Teaserbild
Redstone 4

Am 8. Mai 2018 ist Release des April Update für Windows 10. Wir zeigen neue Features wie die Timeline und Neuerungen an Cortana, Edge und mehr.
Windows 10 April 2018 Update Download
Microsoft kumulatives Update

Microsoft versorgt Windows 10, 7 und 8.1 mit Updates. Der Patchday im Juni schließen neben einer Cortana-Sicherheitslücke 50 weitere Schwachstellen.
Windows 10 im lokalen Netzwerk
KB4284848 veröffentlicht

Microsoft bestätigt für Windows 10 1803 (April Update) Probleme mit einer leeren Netzwerkumgebung. Update: Microsoft hat den Patch KB4284848…