Nach dem Update

Windows 10 - Tipp 13: Echten Administrator aktivieren

echter administrator Windows 10 Fall Creators

© Screenshot PCgo / Microsoft

Unter der Computerverwaltung ist ein "echter Administrator" versteckt.

Neben den Benutzern mit Administratorrechten, die in vielen Fällen auch noch Anfragen der Benutzerkontensteuerung bestätigen müssen, gibt es in Windows 10 noch einen "echten" Administrator, der aber standardmäßig deaktiviert ist. 

Um diesen zu aktivieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Logo in der Taskleiste und wählen Sie im Systemmenü Computerverwaltung. Wählen Sie im linken Teilfenster Lokale Benutzer und Gruppen/Benutzer und klicken Sie dann im Hauptfenster doppelt auf den Administrator. 

Schalten Sie den Schalter Konto ist deaktiviert aus. Im Feld Vollständiger Name können Sie dem Administrator einen anderen Namen geben. Speichern Sie die Änderung mit OK. Klicken Sie jetzt im Startmenü auf das persönliche Profilbild, können Sie den Administrator anmelden. 

Bei der ersten Anmeldung werden wie bei jedem Benutzer zunächst ein paar Grundeinstellungen automatisch vorgenommen. Ist der Administrator aktiviert, kann es passieren, dass bei jedem Neustart der Administrator angemeldet wird und nicht mehr der zuletzt angemeldete Benutzer. Setzen Sie in diesem Fall in der Registry den Parameter AutoAdminLogon unter
"HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon" 
auf 0.

Mehr lesen

IOTA: Was ist das?
Hintergrund, Techniken und Einsatz

Der IOTA-Hype ist nicht zu bremsen. Wir haben uns die Technik angeschaut, stellen sie vor und wagen einen Blick auf die Möglichkeiten und…

Mehr zum Thema

Windows 10 Creators Update
Entwicklung seit Release

Microsoft verrät Zahlen, wonach das Creators Update Windows 10 stabiler mache, für mehr Akkulaufzeit sorge, das System schneller Booten lasse und…
AMD RyZen 7 1800X
Mehr Leistung für AMD-CPU

Das Fall Creators Update für Windows 10 hat für Ryzen-CPUs den optimierten Energiesparplan im Gepäck. Das steigert die Leistung von PCs mit AMD-CPU.
Shutterstock Teaserbild
Redstone 4

Am 8. Mai 2018 ist Release des April Update für Windows 10. Wir zeigen neue Features wie die Timeline und Neuerungen an Cortana, Edge und mehr.
Windows 10 April 2018 Update Download
Microsoft kumulatives Update

Microsoft versorgt Windows 10, 7 und 8.1 mit Updates. Der Patchday im Juni schließen neben einer Cortana-Sicherheitslücke 50 weitere Schwachstellen.
Windows 10 im lokalen Netzwerk
KB4284848 veröffentlicht

Microsoft bestätigt für Windows 10 1803 (April Update) Probleme mit einer leeren Netzwerkumgebung. Update: Microsoft hat den Patch KB4284848…