Nach dem Update

Windows 10 - Tipp 10: Windows 10 Startmenü funktioniert nicht

Microsoft Edge: Seiten im Startmenü

© Screenshot PC-Magazin

Microsoft Edge lässt Sie auch Seiten im Startmenü anheften.

Leider kommt es auch nach kleineren Windows-Updates immer wieder vor, dass sich das Startmenü mit einem Klick auf das Windows-Logo links nicht mehr aufrufen lässt. Auch die [Win]-Taste bewirkt nichts. In den meisten Fällen liegt das Problem an Software von Drittanbietern, die undokumentierte Funktionen nutzen, die Microsoft mit dem Update kommentarlos verändert oder gestrichen hat. 

Deinstallieren Sie fremde Virenscanner und aktivieren Sie stattdessen den Windows Defender, deinstallieren Sie Grafiktreiber und besonders mit den Treibern gelieferte Zusatztools der Grafikkartenhersteller und verwenden Sie dafür Grafiktreiber, die über Windows Update zur Verfügung gestellt werden. 

Lesetipp: Windows 10: App-Suche im Startmenü funktioniert nicht – die Lösung

Deinstallieren Sie auch eventuell verwendete Startmenüersatztools, die zum Beispiel ein Windows-7- oder -XP-Startmenü in Windows 10 vorgaukeln. Lösen diese Aktionen das Problem noch nicht, bietet Microsoft bei aka.ms/diag_StartMenu ein Fixit an, das nach dem Download per Doppelklick gestartet werden kann und viele Startmenüprobleme behebt.

Mehr zum Thema

Windows 10 Creators Update
Patch Day

Im typischen Patch-Day Zyklus kommen nun wieder kumulative Updates für Windows 10, die für mehr Sicherheit im System sorgen. Hier die Details.
Windows 10 Creators Update
Entwicklung seit Release

Microsoft verrät Zahlen, wonach das Creators Update Windows 10 stabiler mache, für mehr Akkulaufzeit sorge, das System schneller Booten lasse und…
AMD RyZen 7 1800X
Mehr Leistung für AMD-CPU

Das Fall Creators Update für Windows 10 hat für Ryzen-CPUs den optimierten Energiesparplan im Gepäck. Das steigert die Leistung von PCs mit AMD-CPU.
Shutterstock Teaserbild
Redstone 4

Am 8. Mai 2018 ist Release des April Update für Windows 10. Wir zeigen neue Features wie die Timeline und Neuerungen an Cortana, Edge und mehr.
Windows 10 Update
Version 1803 macht weiter Problem

Das Windows 10 April Update löst bei manchen Rechnern Boot-Schleifen aus. Ein Reddit-Nutzer vermutet, dass Virenscannern mit schuld am Problem sind.