Nach dem Update

Windows 10 - Tipp 6: Währungsrechner mit aktuellen Kursen

© Screenshot PCgo / Microsoft

Der neue Rechner mit regelmäßig aktualisierten Währungskursen.

Seit dem Fall Creators Update verfügt der Windows-Rechner über ein neues Modul zur Umrechnung von Währungen. Unten links kann man jederzeit die Umrechnungskurse aktualisieren. Diese werden im Rechner gespeichert und stehen dann auch ohne Internetverbindung zur Verfügung.

Die neue OneDrive-Integration im Explorer

Mit dem Fall Creators Update kamen große Neuerungen bei OneDrive. Ein lokaler Ordner zeigt den Inhalt des Cloudspeichers an, ohne dass die Dateien alle auf den PC heruntergeladen werden müssen. Die Inhalte und Unterordner können aber auch mit der Cloud synchronisiert werden, sodass sie ohne Internetverbindung zur Verfügung stehen.

OneDrive im Navigationsbereich

OneDrive wird im Explorer prägnant angezeigt, man braucht sich nicht zur tatsächlichen Position des Ordners durchzuhangeln. Bei allen Dateien wird der aktuelle Synchronisationsstatus mit farbigen Symbolen angezeigt, siehe links. Um Dateien auf OneDrive abzulegen, kopieren Sie diese auf dem PC in den OneDrive-Ordner. 

Sie werden dann automatisch auf OneDrive übertragen.Alle Daten auf OneDrive sind erst einmal nur für Sie selbst sichtbar, Sie können einzelne Dateien aber mit Freunden teilen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf die gewünschte Datei in einem OneDrive-Ordner, und wählen Sie im Kontextmenü Einen OneDrive-Link freigeben. 

Mehr lesen

Krypto-Wissen

Bitcoin kennt jeder, aber bei den jüngsten Angriffen auf Browser wird vermehrt Monero per Mining generiert. Was es damit auf sich hat - wir klären…

Der Freigabelink wird in die Zwischenablage kopiert und kann in jede App, z.B. in eine E-Mail, eingefügt werden.Der Empfänger kann solche Freigabelinks direkt im Browser öffnen und die Datei herunterladen, auch ohne selbst OneDrive oder Windows 10 benutzen zu müssen. Auf diese Weise lassen sich große Dateien deutlich komfortabler versenden als per E-Mail-Anhang.

Noch mehr Funktionen online

Der Kontextmenüpunkt Weitere OneDrive Freigabeoptionen öffnet den Ordner auf OneDrive im Browser und bietet weitere Möglichkeiten, den Link auf die markierte Datei zu teilen. Hier können Sie festlegen, ob der Empfänger die Datei bearbeiten oder nur betrachten darf. Weiterhin können Sie den Link direkt per E-Mail, Facebook und Twitter weitergeben.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Windows Update

Wir zeigen, wie Sie bei Windows 10 automatische Updates ausschalten können. Somit sind Sie bei Problemen mit Windows Update fein raus.
Update

Mit dem Creators Update von Windows 10 wurden einige neue Sicherheitsfeatures eingeführt. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Einstellungen.
Redstone 4

Am 8. Mai 2018 ist Release des April Update für Windows 10. Wir zeigen neue Features wie die Timeline und Neuerungen an Cortana, Edge und mehr.
Bug aktiviert Online-Suche

Windows 10 1803 nutzt für die Suche im System auch das Internet und liefert Ergebnisse von Bing. Mit einem Registry-Fix können Sie die Websuche…
Spring Creators Update

Das Spring Creators Update installiert die Timeline, die zuletzt geöffnete Windows-10-Inhalte anzeigt. So aktivieren Sie die praktische Zeitachse.