Probleme und Lösungen

Windows 10 fährt nicht hoch: Erste Hilfe, wenn der PC streikt

Fehlerhafte Treiber, defekte Patches oder unvollständige Updates hindern Windows 10 am Hochfahren. Lesen Sie, wie Sie Windows 10 wieder lauffähig bekommen.

© Microsoft / TAlex - Fotolia.com / Montage: PC Magazin

Was tun wenn Windows 10 nicht startet? Unser Ratgeber leistet Hilfe.

Wenn Ihr Windows-System nach einem Upgrade auf Windows 10 nicht mehr startet, kann das viele Ursachen haben. Häufig ist ein fehlerhafter Treiber schuld, mitunter auch eine nicht vollständig mit Windows 10 kompatible Software. In den meisten Fällen kann das Problem jedoch leicht von Ihnen behoben werden.

Abgesicherten Modus starten

Versuchen Sie zunächst, Windows 10 einmal im abgesicherten Modus sauber durchzustarten - oft klappt danach auch ein regulärer Start. Das geht zu Beginn des Bootvorgangs mit der Tastenkombination [Umschalt-F8], jedoch ist das Zeitfenster so klein, dass man die Tasten nur schwerlich im richtigen Moment drückt. Es bedarf meist einiger Versuche, bis Sie die entscheidende Sekunde erwischen.​

© Screenshot PC-Magazin

Menü erzwingen: Mehrmaliges Ein- und Ausschalten des PCs öffnet die Starteinstellungen.

Haben Sie eine Windows-10-DVD oder einen Windows-10-Stick zur Hand, starten Sie den Rechner damit. Dann klicken Sie im Installations-Bildschirm unten rechts auf Computerreparatur.

Lesetipp: Unser Ratgeber zum Thema erklärt, wie Sie eine Windows 10 Boot-DVD oder -Stick erstellen.

Alternativ schalten Sie den PC ein - und während des Bootvorgangs gleich wieder aus. Wiederholen Sie diesen Schritt viermal, bis der blaue Bildschirm erscheint. Gehen Sie auf Erweiterte Optionen, Problembehandlung, Erweiterte Optionen, Starteinstellungen, Neu starten, und drücken Sie die [F5]-Taste.

Fehlerhafte Treiber oder Updates entfernen

Im abgesicherten Modus lassen sich Treiber aus dem System entfernen. Nach einem Rechtsklick auf den Start-Button wählen Sie den Geräte-Manager. Dann klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät, dessen Treiber Sie löschen möchten, und wählen Deinstallieren.

© Screenshot PC-Magazin

Treiber entfernen: Nach einem Rechtsklick im Geräte-Manager wählen Sie Deinstallieren.

Auch zuletzt durchgeführte Windows-Updates können Sie leicht deinstallieren. Tippen Sie Installierte Updates anzeigen ins Suchfeld, und klicken Sie den ersten Treffer an. Nun markieren Sie das gewünschte Update und klicken auf die Schaltfläche Deinstallieren.

PCgo Campus: Windows 10 - Autostart nutzen

Quelle: PCgo
Den Autostart-Ordner von Windows gibt es immer noch. Wir zeigen, wie Sie die Funktion nutzen können.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Tipps & Tricks

Wir zeigen, wie Sie Programme im Autostart-Ordner von Windows 10 hinzufügen und entfernen können. Das funktioniert 2020 mit einfachen Befehlen und…
Windows Update Probleme

Der Patch Day Februar sorgt für Probleme: Nach dem Windows-Update kann der PC abstürzen. Schuld ist das Update KB3001652, es wurde zurückgezogen.
Edge, Hallo, Device Guard & Co.

Die Sicherheits-Features von Windows 10 machen deutlich: Mit dem Release des neuen Microsoft-Betriebssystems soll sich vieles ändern.
Updates sperren

Windows 10 Home installiert Windows Updates automatisch - für Nutzer nicht immer optimal. Ein Microsoft-Tool erlaubt nun doch mehr Kontrolle.
Versionsgeschichte und -vergleich

Was ist die aktuelle Windows-10-Version? Welche Version habe ich installiert? Hier gibt die Antworten und eine Übersicht der aktuellen Versionen.