Action Center

Windows 10: Defender, Apps & Co. - nervige Benachrichtigungen deaktivieren

Im Action Center von Windows 10 melden sich häufig der Defender und andere Apps mit nervigen Benachrichtigungen. So deaktivieren Sie sie.

© shutterstock/baranq

Einfach mal in Ruhe arbeiten! Wir haben die passenden Tipps.

Wir zeigen, wie Sie Defender-Benachrichtigungen im Action Center von Windows 10 und andere nervige Mitteilungen deaktivieren können. Damit meldet sich das Betriebssystem seltener und schont Ihre Nerven. Doch wie kommt es eigentlich zu ständigen Nachrichten wegen neuen Apps, selbstverständlichen Änderungen an Einstellungen und Co.?

Ein Beispiel: Die verschiedenen Dateitypen unter Windows erkennen Sie an ihren Endungen. Da steht zum Beispiel .docx für eine Word-Datei, .xlsx für eine Excel-Datei und .mp3 für eine Audio-Datei. Installieren Sie ein neues Programm, dann meldet dieses an Windows auch, welche Dateitypen es verarbeiten kann. Das wiederum löst eine Desktop-Benachrichtigung aus, die viele Nutzer nervt.

Das hilft

Die Benachrichtigung wird über die Windows Registry deaktiviert. Dort sind zahllose Einstellungen gespeichert. Wenn Sie die folgenden Schritte in der Bildergalerie exakt befolgen, ist die Gefahr von Fehlern aber gleich null. Bei Bedarf können Sie die Änderung auch ganz leicht zurücknehmen.

Bildergalerie

Galerie
Apps, Updates & Co.

Nach Updates nervt Windows 10 mit Defender-Benachrichtungen und anderen Alerts. Wir zeigen, wie Sie die Popups im Action Center deaktivieren können.

Windows 10: Die besten Features

Quelle: Microsoft
Welche Features bringt Windows 10 mit? Microsoft verrät es Ihnen!

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Nach Update

Windows 10 hat ein Problem: Nach dem Update stellt es Benutzerordner auf schreibgeschützt, das macht u.a. Office-Dokumenten Probleme. Die Lösung!
Professionelle Features

Wir haben uns einige Windows 10 Features rund um die Themen Update und Sicherheit, die im professionellen Einsatz gefragt sind, näher angeschaut.
Tipps und Tricks

Windows 10 lässt Sie ISO-Abbilder (Images) von CDs, DVDs oder Blu-rays direkt einbinden und bereitstellen. Wir geben Tipps zur Nutzung.
Patch Day Oktober 2016

Microsoft startet den Oktober Patch Day per Windows Update. Der Konzern bringt für verschiedene Lücken zehn Sicherheitsupdates, fünf Patches sind…
ActiveX ade

Microsoft hat ActiveX als Voraussetzung für den Update Catalog entfernt. D. h., auch Firefox oder Chrome erlauben nun manuelle Windows Updates.