Sprachassistentin

Windows 10: Cortana deinstallieren - so geht's

Per Update hat Microsoft die Verzahnung zwischen Windows 10 und Cortana gelockert. Jetzt können Sie Cortana mit wenigen Handgriffen deinstallieren. So geht's!

© Microsoft, Microsoft Game Studios

So hat Microsoft seinen Nutzern Cortana vorgestellt. Im Vergleich zu Amazon Alexa, Apple Siri oder den Google Assistant kann sich Cortana aber nicht wirklich behaupten.

Seit Windows 10 Version 2004 ist Cortana eine eigenständige App, die wie viele andere unter Windows läuft. Damit ist das vorläufige Ende eines Prozessses erreicht, in dem Microsoft dem vormals fest in Windows integrierten, digitalen Assistenten immer mehr Eigenständigkeit verschafft hat. Dadurch ist sogar der Betrieb von Windows 10 ganz ohne Cortana möglich.

Gründe für das Deinstallieren von Cortana gibt es einige. Sie reichen von Fehlfunktionen der Software über den in Deutschland immer wieder eingeschränkten Funktionsumfang bis hin zu einem generellen Misstrauen gegenüber der Spracherkennung und Microsofts mit Cortana verbundener Datensammlung. Aus welchem Grund auch immer Sie persönlich sich von Cortana trennen möchten - wir zeigen wie das mit wenigen Klicks gelingt.

Cortana deinstallieren

Voraussetzung für das Gelingen ist, dass Windows 10 mindestens in Version 2004 auf Ihrem PC läuft. Ist das noch nicht der Fall, dann sollten Sie Ihren PC per Online-Update auf den neuesten Stand bringen.

Öffnen Sie dann das Startmenü mit einem Klick auf den Knopf links unten und tippen Sie den Begriff "PowerShell" in das Suchfeld ein. Gehen Sie mit einem Rechtsklick auf den Treffer "PowerShell". Alternativ klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü und öffnen dann mit einem Linksklick auf "Windows PowerShell (Administrator)" die Shell.

© pc-magazin.de

Bestätigen Sie die Rückfrage der Benutzerkontensteuerung mit einem Klick auf "Ja" und tippen Sie nun das folgende Kommando in das PowerShell-Fenster: "Get-AppxPackage -allusers Microsoft.549981C3F5F10 | Remove-AppxPackage".

© pc-magazin.de

Cortana per PowerShell deinstallieren: So sollte es aussehen.

Drücken Sie die Eingabetaste. Die PowerShell blinkt kurz mit einem grünen Hintergrund auf und kehrt dann zur vorherigen Anzeige zurück. Cortana ist jetzt deinstalliert.

Cortana wieder installieren

Ihre Entscheidung zur Deinstallation von Cortana können Sie jederzeit rückgängig machen. Öffnen Sie dazu den Microsoft Store und suchen Sie nach "Cortana". Oder folgen Sie einfach diesem Link zu Cortana im Microsoft Store, wenn Sie bereits an Ihrem PC sitzen. Klicken Sie oben rechts auf "Herunterladen", um Cortana wieder zu installieren.

Versionsgeschichte und -vergleich

Was ist die aktuelle Windows-10-Version? Welche Version habe ich installiert? Hier gibt die Antworten und eine Übersicht der aktuellen Versionen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Bildschirm abfotografieren

Windows 10 bietet mehrere Möglichkeiten, Screenshots zu erstellen. Wir zeigen drei Methoden, den Bildschirm abzufotografieren - ohne Zusatzprogramme.
Version 2004

Das erste große Windows-Update im Jahr 2020 bringt viele kleine Neuerungen und einige vertraute Funktionen fallen weg. Wir zeigen, was sich ändert.
Alle Infos

Nach dem Mai 2020 Update veröffentlicht Microsoft die Downloads des Patchdays im Juli. Wir nennen die wichtigsten Änderungen für alle Windows 10…
Übersicht zu Bugs und Problemen

So wie das Mai-2020-Update für Windows 10 einige Bugs und Fehler löst, treten auch neue Probleme auf. Übersicht zu Fehlern, Workarounds und Lösungen.
Kurzanleitung

In Windows können Sie versteckte Dateien und Ordner anzeigen oder ausblenden. Wichtige Inhalte verbergen Sie mit unseren Tipps auch vor neugierigen…