Versionsgeschichte und -vergleich bis 2018

Windows 10: Aktuelle Version und alle Updates [Übersicht]

Was ist die aktuelle Windows-10-Version? Und welche Version habe ich installiert? Unser Ratgeber hat die Antworten und gibt eine Übersicht aller Windows-10-Versionen.

Inhalt
  1. Windows 10: Aktuelle Version und alle Updates [Übersicht]
  2. Windows 10 Funktionsupdates: Neuerungen und Namen erklärt
Windows 10 Aktuelle Version - Update Übersicht

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

Unser Ratgeber nennt die aktuelle Windows-10-Version und verrät, wie Sie sich Ihren Update-Stand anzeigen lassen.

Als Microsoft im September 2014 Windows 10 erstmals vorstellte, wurde gleichzeitig angekündigt, es werde keine neuen Versionsnummern für Windows mehr geben. Das war auch mit ein Grund, warum der Nachfolger von Windows 8.1 nicht einfach Windows 9 hieß. Der Name Windows 10 bleibt. Dennoch sind in den vergangenen Jahren sind jede Menge Funktionen dazugekommen, die Oberfläche und die vorinstallierten Apps wurden verbessert, sodass Windows 10 heute längst nicht mehr so aussieht wie beim offiziellen Produktstart im Juli 2015.

Welche ist also die aktuelle Windows 10 Version? Wie finde ich heraus, welche Windows-10-Version ich habe? Und welche Neuerungen haben die vergangenen Windows-10-Updates gebracht? Diese und weitere Fragen rund um das Thema beantwortet Ihnen dieser Artikel.

Windows 10 - was ist die aktuelle Version?

Die aktuelle Version von Windows 10 ist derzeit  (Stand: 18. Januar):

  • Windows 10 October 2018 Update
  • Version: 1809 
  • Betriebssystembuild: 17763.253

Für den aktuellen Versionsstand sorgt der Patch KB4480116. Er schließt Lücken und bessert Fehler aus in der PowerShell, ESE-Database und in verschiedenen Windows-Modulen wie Browser, App Platform and Frameworks, Windows Linux und mehr.

Das Oktober-Update wird seit Mitte Januar wieder automatisch verteilt, auch wenn nicht alle bekannten Fehler behoben wurden. Schauen Sie in die Update-Historie des Oktober-Updates, um etwaige Inkompatibilitäten auszumachen. Finden Sie Übereinstimmungen und wollen das Oktober-Update umgehen, schalten Sie automatische Windows Updates aus. Sie müssen aber damit rechnen, dass spätestens zum nächsten Patchday Sicherheits-Updates ausstehen, die Sie installieren sollten.

Nutzer mit installiertem April Update (1803) erhalten den Patch KB4480976, der die Build-Nummer 17134.556 mitbringt. Das Changelog entspricht dem Patch für das Oktober Update.

Welche Windows 10 Version ist installiert?

Ist Ihr System auf dem aktuellen Stand? So lassen Sie sich die installierte Windows-10-Version anzeigen:

  1. Öffnen Sie über das Zahnrad im Startmenü oder mit der Tastenkombination [Win]+[i] die Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf System und dann unten links auf Info.
  3. Scrollen Sie ganz nach unten.

Im Bereich Windows-Spezifikationen werden die installierte Windows-Edition und Windows-Version angezeigt. Die Edition gibt an, ob Windows 10 Home für den Privatnutzer oder Windows 10 Pro für Nutzer, die Zugang zu einem Windows-Server basierten Netzwerk brauchen, installiert ist. Die Windows-Version gibt die Versionsnummer des aktuell installierten Updates an. Die Namen der Versionsupdates werden nicht angezeigt.

Alternative: Ist mein Windows 10 aktuell? – Microsoft-Webseite findet's heraus 

Unter Betriebssystembuild finden Sie die genaue Buildnummer. Auch innerhalb einer großen Windows-Version gibt es unterschiedliche Updatestände, die sich allerdings meist nur durch korrigierte Fehler unterscheiden. Microsoft liefert eine Liste aller Build-Nummern mit den jeweils enthaltenen Fehlerkorrekturen.

Windows 10 Version anzeigen

© Screenshot / Christian Immler

Sie wollen ihre Windows 10 Version anzeigen? Die Einstellungen verraten die aktuell installierte Windows-Version.

Updates werden automatisch installiert

In den meisten Fällen brauchen Sie sich um Updates nicht zu kümmern, sondern bekommen einige Tage nach dem offiziellen Veröffentlichungstermin die neueste Windows 10 Version automatisch auf Ihren PC zugestellt.

Die Installation eines halbjährlichen Funktionsupdates ist dabei vergleichbar mit einer Neuinstallation des Betriebssystems ist und kann über eine Stunde dauern kann. Daher werden diese Updates nicht wie Sicherheitsupdates automatisch, sondern erst auf Bestätigung des Nutzers installiert - am besten nachts, während der PC nicht gebraucht wird.

Lesetipp: Windows 10 Update-Probleme vermeiden​

Nur auf Mini-PCs und Tablets mit sehr kleiner SSD reicht der Speicherplatz für die Funktionsupdates nicht aus. Dieses Problem wurde wohl bei der Entwicklung dieser Geräte noch nicht bedacht. Hier sind Updates nur über Umwege und externe Speichermedien möglich.

Die wichtigsten Neuerungen der Windows 10 Versionen im Überblick

In der folgenden Tabelle geben wir eine Übersicht zu den zentralen Neuerungen der Windows-10-Versionen. Der oberste Eintrag ist die jeweils aktuelle Windows-10-Version:

Versionsnummer Wichtigste Neuerungen
1809 Cloud-Zwischenablage
1803 Timeline, Bluetooth Umgebungsfreigabe
1709 Systemweites Teilen, OneDrive Dateien nach Bedarf
1703 Paint 3D, Spielemodus, Nachtmodus
1607 Neues Startmenü, Verbesserungen bei Edge und Cortana, Windows Ink, Subsystem für Linux
1511 Kinderkrankheiten beseitigt, Aktivierung verbessert
1507 Erste Version

Weiterlesen: Auf der nächsten geben wir eine genaueren Versionshistorie zu allen Funktionsupdates für Windows 10 und erklären, wie die Versionsnamen zu lesen sind.

Mehr zum Thema

Windows 10: Autostart
Tipps & Tricks

Wir verraten, wie Sie Programme in den Autostart von Windows 10 und 8.1 hinzufügen und entfernen. Denn: Der klassische Startmenü-Ordner von Windows 7…
Windows 10 Update
Rechner in Boot-Schleife

Das Windows 10 April Update löst bei Rechnern Boot-Schleifen aus und wurde jetzt für Avast-Nutzer gestoppt. Für Betroffene gibt es eine vorläufige…
Windows 10 April 2018 Update Download
Microsoft kumulatives Update

Microsoft versorgt Windows 10, 7 und 8.1 mit Updates. Der Patchday im Juni schließen neben einer Cortana-Sicherheitslücke 50 weitere Schwachstellen.
Windows 10 im lokalen Netzwerk
KB4284848 veröffentlicht

Microsoft bestätigt für Windows 10 1803 (April Update) Probleme mit einer leeren Netzwerkumgebung. Update: Microsoft hat den Patch KB4284848…
Windows 10 April 2019 Update - Version 1903
Insider Preview

Die erste Insider Preview zum Windows 10 April 2019 Update ist da. Welche Neuerungen die Windows 10 Version 1903 bringt, verraten wir hier.