RAM-Anforderungen

Von Full-HD bis UHD: So viel Grafikspeicher brauchen Sie

8.11.2022 von Philipp Briel

Beim Kauf einer Grafikkarte ist der Grafikspeicher oder Video-RAM (VRAM) für die Auflösung von entscheidender Bedeutung. Wir verraten, wie viel VRAM sie von Full-HD bis UHD benötigen.

ca. 3:30 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Wir beantworten die Frage, wie viel VRAM die Grafikkarte für welche Fälle benötigt.
Wir beantworten die Frage, wie viel VRAM die Grafikkarte für welche Fälle benötigt.
© Maksym Yemelyanov / Adobe Stock

Der Kauf einer neuen Grafikkarte kann, gerade für Laien, schnell unübersichtlich werden. Denn neben den unterschiedlichen Typbezeichnungen stehen Begriffe wie Taktrate oder der Grafikspeicher, auch bekannt als Video-RAM oder kurz VRAM, im Raum. Die Menge des Grafikspeichers hat dabei direkte Auswirkungen auf die maximal mögliche Auflösung, in der Sie Spiele erleben wollen. Wir verraten Ihnen, wie viel Grafikspeicher Sie für Full-HD, 1440p oder WQHD und 4K/UHD wirklich benötigen.

Was ist VRAM überhaupt?

Video-RAM oder kurz VRAM steht für „Video Random Access Memory“ und die namentliche Annäherung zum normalen Arbeitsspeicher eines PCs oder Notebooks kommt dabei nicht von ungefähr.

Der VRAM bezeichnet den Speicher einer Grafikkarte und ist direkt in die Hardware integriert. Grafiken und Informationen von Spielen werden direkt im Videospeicher der Grafikkarte abgelegt. Dabei bestimmen VRAM und Taktrate einer Grafikkarte maßgeblich darüber, wie leistungsfähig die Hardwarekomponente letztlich ist.

Langsamer VRAM oder zu wenig Grafikspeicher resultieren beispielsweise in ruckelnden Spielen oder in unscharfen, langsam nachladenden Texturen. Besonders die Auflösung, Texturqualität und verschiedene Kantenglättungstechnologien wie TXAA oder MSAA stellen besonders hohe Anforderungen an den Grafikspeicher.

Moderne Grafikkarten warten meist mit mindestens acht Gigabyte an Grafikspeicher auf. High-End-Modelle, wie die erst kürzlich vorgestellten AMD Radeon RX 7900 XTX und XT oder die Geforce RTX 4090, kommen sogar auf bis zu 24 Gigabyte. Wie viel Grafikspeicher Sie letztlich aber wirklich benötigen, hängt auch von der Auflösung ab, in der Sie spielen wollen.

Grafikspeicher für Full-HD: Mindestens 6 Gigabyte VRAM

Eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln ist auch heute noch am weitesten verbreitet. Sie bietet einen guten Mittelweg aus hohem Detailgrad und moderaten Hardwareanforderungen. Grundsätzlich ist es allerdings schwer, eine allgemeingültige Aussage zur benötigten Menge an Grafikspeicher zu treffen.

Denn verschiedene Spiele stellen unterschiedlich hohe Anforderungen an eine Grafikkarte. Grafisch aufwändige Open-World-Spiele, wie beispielsweise Cyberpunk 2077 benötigen deutlich mehr VRAM als andere Games. Dazu kommen Grafik-Mods, die weiteren Bedarf fordern können.

Während einige Titel mit 4,0 Gigabyte an Grafikspeicher in Full-HD mit hohen Details flüssig spielbar sind, setzen vor allem aufwändigere Spiele mehr VRAM voraus. Mit mindestens sechs Gigabyte an Grafikspeicher sind sie für 1080p-Gaming in der Regel auf der sicheren Seite.

Gaming in WQHD oder 1440p: Acht Gigabyte Grafikspeicher empfehlenswert

Eine WQHD-Auflösung (Wide Quad High Definition) bietet mit 2.560 x 1.440 Pixeln ein schärferes Bild und verdrängt langsam, aber sicher, den Full-HD-Standard vom Gaming-Markt. Analog zur höheren Auflösung steigen damit aber auch die Anforderungen an die Grafikkarte beziehungsweise den Grafikspeicher.

Zwar sind bei manchen aktuellen Titeln auch in 1440p-Auflösung sechs Gigabyte an Grafikspeicher noch ausreichend, empfehlenswert sind hingegen acht Gigabyte. Gerade im Hinblick auf die Zukunftssicherheit der Grafikkarte.

Viele aktuelle PC-Spiele belegen in WQHD-Auflösung zumeist zwischen 4,0 GB und bis zu 7,0 GByte an Videospeicher. Wenn Sie planen, aufwändigere Titel in 1440p zu spielen, sind Sie mit 8,0 GByte auf der sicheren Seite.

Der frisch erschienene Shooter-Hit Call of Duty: Modern Warfare 2 beispielsweise ist grundsätzlich bereits ab 2 GB Grafikspeicher mit minimalen Details spielbar. In den kompetitiven Spezifikationen für den Multiplayermodus mit einer hohen Bildwiederholrate ruft Publisher Activision laut den offiziellen Systemanforderungen aber bereits 8 GB auf.

Intel Grafikkarte

Highend oder doch Mittelklasse?

Welche Grafikkarte braucht man für aktuelle Spiele?

Welche Grafikkarte brauche ich, um aktuelle Spiele zu spielen? Lieber Highend oder reicht auch Mittelklasse? Welche GPU ist die Beste für Gaming? Das…

Spielen in 4K-UHD: Mindestens 10 GB Grafikspeicher sind Pflicht

Aktuelle High-End-Grafikkarten wie die der Hersteller AMD oder NVIDIA bieten bis zu 24 Gigabyte an Grafikspeicher. Derart viel VRAM benötigen Sie aktuell allerdings noch gar nicht, um moderne und grafisch aufwändige Spiele in 4K-UHD-Auflösung und mit maximalen Details darstellen zu können.

Doch auch hier schwanken die Anforderungen, abhängig vom Spiel, mitunter deutlich. Grundsätzlich sind Sie mit mindestens 10 Gigabyte an Video-RAM derzeit auf der sicheren Seite und genießen moderne Titel wie Anno 1800, Elden Ring oder Call of Duty: Modern Warfare 2 in maximalen Details und UHD-Auflösung, wenn der Rest des PCs passt.

Besonders aufwändige Titel wie Cyberpunk 2077, Dying Light 2 oder Spider-Man Remastered zeigen sich allerdings deutlich hardwarehungriger, sofern Sie nicht auf den maximal möglichen Detailgrad verzichten wollen. In diesen Ausnahmefällen sind Sie erst mit 16 GB an Grafikspeicher auf der sicheren Seite, um die Spiele in 4K-UHD-Auflösung genießen zu können.

Geforce RTX 4090

Leistung, Verbrauch und mehr

GeForce RTX 4000: Wann lohnt sich das Aufrüsten?

Die Nvidia GeForce RTX 4000-Serie bietet mehr Leistung, aber auch einen höheren Verbauch. Wir klären, wann und für wen sich das Aufrüsten lohnt.

Die Spiele entscheiden über die benötigte Menge an VRAM

Wie viel Grafikspeicher oder VRAM Sie also letztlich wirklich benötigen, lässt sich ganz allgemein also nicht zuverlässig sagen. Denn das hängt nicht nur davon ab, in welcher Auflösung Sie spielen wollen, sondern auch, wie hoch der Detailgrad der Spiele ausfallen soll und welche Titel Sie überhaupt spielen.

Ältere und weniger anspruchsvolle Titel stellen deutlich niedrigere Anforderungen an Ihre Hardware und die Grafikkarte als aktuelle Gaming-Highlights. Auch im Jahr 2022 gibt es noch genügend Spiele, die Sie mit einer Grafikkarte samt 4 GB Grafikspeicher genießen können. Planen Sie hingegen ohnehin eine Neuanschaffung, sollten Sie beim Video-RAM besser nicht sparen, um auch für zukünftige Titel gewappnet zu sein.

Grafikkarten-Tuning-Aufmacher-Shutterstock

Gaming, Videobearbeitung und mehr

Grafikkarte kaufen: Tipps ab 200 bis 500 Euro

Sie suchen eine bezahlbare Gaming-Grafikkarte? Wir stöbern durch den sich erholenden Markt und geben Kauf-Tipps von 200 bis 500 Euro.

RTX-Grafikkarten im Vergleich - Zotac GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme

Anleitung für Einsteiger

Grafikkarte tauschen: Das sollten Sie beim Wechsel beachten

Der Aus- und Einbau einer Grafikkarte lässt sich auch als Einsteiger schnell erledigen. Wir zeigen, wie Sie Ihre GPU austauschen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Einsteiger-Grafikkarten

Für Gelegenheitsspieler

Grafikkarten: Kaufberatung für Einsteiger-Modelle unter 200…

Gelegenheitsspieler mit gewissem Anspruch brauchen eine dedizierte Grafikkarte. In unserer Kaufberatung geben wir nützliche Tipps und Empfehlungen.

Zotac GeForce GTX1070Ti2

Grafikkarte

Zotac GeForce GTX 1070 Ti AMP Extreme im Test

85,0%

Die Zotac GeForce GTX 1070 Ti AMP Extreme ist eine Grafikkarte, die einen kühlen Kopf bewahrt. Wie sie sich im Test schlägt, verrraten wir Ihnen hier.

Geforce RTX 2080 Ti

Nvidia-Angaben

Geforce RTX 2080 Ti & Co.: Release-Preise für…

Grafikkarten von Boardpartnern mit den Nvidia-Chips Geforce RTX 2080 Ti, 2080 und 2070 könnten zum Release deutlich teurer ausfallen, als angenommen.

Geforce RTX 2080 Ti

High-End-Grafikkarte

Geforce RTX 2080 Ti: Schlechte Verfügbarkeit – weitere…

Die Verfügbarkeit der Geforce RTX 2080 Ti ist schlecht. Mittlerweile gibt es Hinweise darauf, dass die Boardpartner keine oder nicht genügend Chips…

Geforce RTX 3090, 3080, 3070: Specs, Benchmarks und mehr von Nvidia

Alle bisherigen Infos

Geforce RTX 3090 Ti: News und Gerüchte über Release, Preis…

Die Geforce RTX 3090 Ti hat wohl ein Release-Datum. Erste Meldungen bestätigen sich laut Berichten. Wir sammeln News und Gerüchte zu Release, Specs…