Praxis-Ratgeber

Windows- & Google-Kalender Einrichten und synchronisieren - so geht's

Kaum jemand nutzt die Windows-Kalender-App, weil auf dem Handy der Google Kalender bequemer ist. Dabei geht auch beides, denn beide Kalender lassen sich bequem synchronisieren. Tragen Sie auf dem PC einen Termin ein, haben Sie ihn auf dem Smartphone automatisch auch.

© rawpixel.com / shutterstock

Ihre Termine stets im Blick.

Windows 10 liefert einen eigenen Kalender mit, der über eine Kachel, die im Startmenü das aktuelle Datum zeigt, gestartet wird oder über das Kalender-Symbol links unten in der Mail-App.

Verwenden Sie ein Smartphone mit Android-Betriebssystem, verwenden Sie dort den Google Kalender. Was viele nicht wissen: Diesen können Sie auch zusätzlich zum standardmäßig eingerichteten Kalender aus dem Microsoft-Konto in der Windows-Kalender-App verwenden. Klicken Sie dazu im Kalender von Windows 10 unten links auf das Zahnrad-Symbol. Wählen Sie rechts im Menü Konten verwalten, und klicken Sie anschließend auf Konto hinzufügen.

Wählen Sie im nächsten Fenster Google. Es wird ein eigenes Anmeldefenster von Google angezeigt; hier melden Sie sich mit Ihrem Passwort an. Nach einer weiteren Bestätigung erscheint links in der Liste der Kalender ein Konto namens Gmail.

Neuen Termin anlegen

Mit einem Klick auf Neues Ereignis oben links legen Sie einen neuen Termin in der Windows-10-Kalender-App an. Hier ist wichtig, im Feld Name des Termins rechts den richtigen Kalender auszuwählen. Möchten Sie den Termin im Google-Kalender nutzen und auch mit Smartphones oder anderen Geräten synchronisieren, wählen Sie hier den Google Kalender aus. Die Windows-10-Kalender-App bietet leider keine Möglichkeit, einen einmal angelegten Termin in ein anderes Kalenderkonto zu verschieben. Alle anderen Felder des Termins können später noch bearbeitet werden.

© pcgo

Um im Windows-10- Kalender den persönlichen Google Kalender nutzen zu können, braucht die App eine Anmeldung mit dem Google-Konto.

Mehrere Kalender in einem Google-Konto verwenden

In jedem Google-Konto können Sie mehrere Kalender anlegen, deren Termine gleichzeitig zu sehen sind. Dies funktioniert nur in der Browser-Version des Google Kalenders bei calendar.google.com. Im Seitenbalken links im Kalender oder über das Seitenmenü der Google-Kalender-App wählen Sie aus, welche Kalender jeweils zu sehen sind.

Jeder Kalender hat eine Standardfarbe, um die Termine auf einen Blick unterscheiden zu können. Klicken Sie unten links im Seitenbalken auf das Plus-Symbol bei Weitere Kalender, um einen neuen Kalender anzulegen. Geben Sie dem Kalender einen Namen und eine kurze Beschreibung. Termine werden jetzt noch keine eingetragen.

© pcgo

Allgemeine Tipps zum Kalender.

Der neue Kalender erscheint im Seitenbalken des Google Kalenders. Im Menü mit den drei Punkten wählen Sie die Farbe des Kalenders. Wenn Sie einen neuen Termin anlegen, wählen Sie den gewünschten Kalender aus. Innerhalb des gleichen Google-Kontos können Sie einen Termin ganz einfach in einen anderen Kalender verschieben, indem Sie auf den angezeigten Kalender klicken. Dies funktioniert auch in der Windows-Kalender-App und im Google Kalender auf dem Smartphone.

Haben Sie mehrere Kalender in Ihrem Google-Konto eingerichtet, wählen Sie links unten für jeden Kalender aus, ob er in der Kalender-App angezeigt werden soll. Mit einem Rechtsklick geben Sie jedem Kalender eine persönliche Farbe. So lassen sich die Termine mehrerer Kalender in der Windows-Kalender-App zentral darstellen.

News und Gerüchte zusammengefasst

Windows 11 ist bestätigt. Unser vorläufiges FAQ beantwortet Fragen zu Release, Gratis-Update, Neuerungen, Download und mehr.

Kalender-Apps für Smartphones

Auf jedem Smartphone ist ein Kalender vorinstalliert, der die Daten des Google Kalenders nutzt. Es gibt aber nützliche Alternativen.

  • Google Kalender: Das Original. Android - iOS
  • Google Tasks: Erstellt Aufgaben und Aufgabenlisten. Android - iOS
  • aCalendar: Bietet Funktionen zum Termine kopieren, Kontaktfotos, Mondphasen und vieles mehr. Android
  • Business Kalender 2: Bietet anpassbare Ansichten, Optionen für Terminwiederholungen, Termin- und Aufgabenplanung. Android
  • CloudCal: Bietet innovative Magic Circles, die Termine auf einen Blick anzeigen. Android
  • One Calender: Synchronisiert auch Outlook, iCloud, Exchange, Office365, Yahoo, GMX und andere Kalender. Goolge Play
  • Microsoft ToDo: Bietet komfortable Lösung für Aufgabenlisten. Android - iOS
  • Microsoft Outlook App: Synchronisiert Microsoft- und Google-Mailkonten auch ohne Google-Konto. Android - iOS

© pcgo

Neue Kalender innerhalb eines Kontos lassen sich nur im Google Kalender im Browser anlegen. Genutzt werden können sie dann überall.

Gemeinsame Kalender für Familien, Arbeitsgruppen, Vereine

Legen Sie für die Familie oder ein Team einen Kalender an. Alle dort eingetragenen Termine erscheinen bei allen der Gruppe hinzugefügten Personen. Je nach vergebenen Berechtigungen können die anderen Termine ändern und auch neue Termine anlegen. Klicken Sie im Kalender auf Einstellungen und Freigabe, um den Kalender für andere Personen freizugeben.

Wählen Sie Personen aus, denen der Kalender freigegeben werden soll. Legen Sie außerdem fest, wie weit die Personen Termine oder auch den ganzen Kalender ändern dürfen. Diese Berechtigungen lassen sich später für einzelne Personen auch wieder ändern. In den Kalendereinstellungen können Sie jederzeit weitere Personen hinzufügen oder Personen wieder entfernen und auch die Berechtigungen ändern.

© pcgo

Beim Anlegen eines Termins muss der Kalender gewählt werden; dieser lässt sich in Windows 10 später nicht mehr ändern.

Die Personen, denen der Kalender freigegeben wurde, erhalten automatisch eine EMail. Klicken Sie als eingeladene Person auf den Link in der Mail, um den Kalender dem eigenen Google Kalender hinzuzufügen.

Wenn Sie einen Kalender mit Personen teilen möchten, die in einer anderen Zeitzone leben, ist es wichtig, dass die Zeitzone im Kalender Ihrer aktuellen Zeitzone entspricht. Bei den anderen Personen werden die Zeiten der Termine entsprechend der eingestellten Zeitzone dargestellt, sodass alle gleichzeitig den Termin wahrnehmen können.

Das müssen Sie beachten

Wer Windows 10 kaufen möchte, hat mehrere Möglichkeiten. Wir verraten, was bei Angeboten von Händlern neben Microsoft wie etwa Amazon oder Ebay…

Mini-Workshop: Thunderbird-Kalender als Alternative zur Windows-App

Verwenden Sie auf dem PC den Kalender von Thunderbird mit der Lightning-Erweiterung, können Sie Ihren persönlichen Google Kalender direkt dort einbinden und auch auf diesem Weg Termine zwischen Smartphone und PC synchronisieren. In den aktuellen Thunderbird-Versionen ist die Kalender-Erweiterung bereits vorinstalliert.

© pcgo

Das Add-on Provider für Google Kalender bindet den persönlichen Google Kalender in den Kalender von Thunderbird ein.
  1. Wählen Sie im Menü von Thunderbird den Menüpunkt Addons, suchen Sie im Suchfeld oben rechts das Add-on Provider für Google Calendar, und installieren Sie es mit einem Klick auf Zu Thunderbird hinzufügen. Danach müssen Sie Thunderbird einmal neu starten.
  2. Wechseln Sie in Thunderbird zum Kalender-Tab, klicken Sie in der Kalenderspalte ganz links auf das Plus-Symbol, um einen neuen Kalender einzubinden.
  3. Wählen Sie im nächsten Dialogfeld die Option Im Netzwerk. Wählen Sie danach das Format Google Kalender, und tragen Sie anschließend Ihre Gmail-Adresse ein.
  4. Jetzt erscheint ein Anmeldefenster von Google, in dem Sie die Anmeldung mit Ihrem Google-Passwort bestätigen müssen, um dem Thunderbird-Add-on Zugriff auf das Google-Konto zu gewähren. Lassen Sie den Schalter Angemeldet bleiben eingeschaltet, da sonst keine automatische Synchronisation möglich ist.
  5. Im nächsten Schritt wählen Sie die Kalender und Aufgabenlisten aus Ihrem Google-Konto aus, die in Thunderbird angezeigt werden sollen. Hier können Sie auch einfach alle angezeigten auswählen und dann in der Kalenderspalte links mit den Augen-Symbolen nicht benötigte Kalender ausblenden. Danach synchronisiert sich der Google Kalender automatisch mit Thunderbird.
Die besten Security-Suiten

Die Corona-Pandemie eröffnet Cyberkriminellen eine Vielzahl an neuen Angriffsmöglichkeiten. Eine gute Sicherheits-Software schützt davor.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Erste Maßnahmen

Windows 10 ist langsam und Sie wollen nicht gleich ein Hardware-Upgrade durchführen? Wir haben schnelle Tipps für ein schlankes und performantes…
Mehr Sicherheit und Komfort

Wie Sie Google Authenticator unter Windows nutzen: So sparen Sie sich, für die Zwei-Faktor-Authentifizierung stets ein iPhone oder Android-Smartphone…
Computer aufräumen

Unter Windows 10 lässt sich der Papierkorb einblenden und ausblenden. Wo Sie diesen wichtigen Ordner auf Ihrem Computer finden, zeigen wir Ihnen in…
Alle Neuerungen von 21H1

Das neue Windows 10 Update 21H1 ist da. Wir verraten, was sich mit der neuen Version ändert, wie Sie das Update installieren und welche Probleme…
News und Gerüchte zusammengefasst

Windows 11 ist bestätigt. Unser vorläufiges FAQ beantwortet Fragen zu Release, Gratis-Update, Neuerungen, Download und mehr.