Home und Mobile Entertainment erleben
Alles zu Release, Besetzung, Handlung und Kritik

What/If: Wann kommt Staffel 2 der Netflix-Serie?

Die Netflix-Serie What/If mit Renée Zellweger startete im Mai als Stream. Wir blicken auf Besetzung, Handlung und Kritik und fragen: Wann kommt Staffel 2?

© Adam Rose/Netflix

Investorin Anne Montgomery (Renée Zellweger) und Gen-Forscherin Lisa Ruiz-Donovan (Jane Levy) sehen sich in What/If mit den Folgen eines unmoralischen Angebots konfrontiert.

„Für eine Nacht mit Deinem Mann investiere ich in Deine fast bankrotte Biotech-Firma“ - die Ausgangslage der Netflix-Serie What/If dürfte manchem Kinogänger bekannt vorkommen. Im 90er-Jahre-Film Ein unmoralisches Angebot war es noch Robert Redford, der auf diese Weise Demi Moore „erobert“.

What/If dreht den Spieß herum: Die erfolgssüchtige Millionärin Anne Montgomery (Renée Zellweger) verspricht der Jung-Unternehmerin Lisa Ruiz-Donovan (Jane Levy) die überlebenswichtige Kapitalspritze von 80 Millionen US-Dollar. Dafür muss Ruiz-Donovan Ehemann Sean (Blake Jenner) für eine Nacht entbehren. Mit What/If will Netflix Staffel für Staffel erforschen was passiert, wenn anständige Leute unanständige Dinge tun.

Staffel Nummer 1 hat es im Mai 2019 ins deutsche Netflix geschafft. Da What/If als Anthologieserie angekündigt wurde, sind weitere Staffeln wahrscheinlich - aber noch ist nichts fix.

Wann kommt die 2. Staffel What/If?

Für eine Fortführung von What/If spricht das Serienkonzept. Netflix will ausdrücklich verschiedene Grenzsituationen ausloten. Davon gibt es deutlich mehr, als die erste Staffel bewältigen konnte.

Andererseits wurde What/If  von der Kritik und dem Publikum nicht gerade euphorisch aufgenommen. In der Internet Movie Database steckt die Serie aktuell bei 6,4 von 10 Sternen fest (gute Serien beginnen nach unserer Einschätzung bei 8 Sternen und mehr). Das selbe Bild auch bei Rotten Tomatoes: Das Tomatometer zeigt gerade mal 48 Prozent bei einer durchschnittlichen Bewertung mit 5,8 von 10 Punkten.

© Saeed Adyani/Netflix

Die Beziehung von Lisa und Sean steht in What/If auf dem Prüfstand.

In der Vergangenheit haben wir bei Netflix zwei verschiedene Vorgehensweisen beobachtet: Wenige Serien werden schon vor Ausstrahlung der ersten Staffel verlängert. Meistens lässt sich Netflix nach der Veröffentlichung sechs bis acht Wochen Zeit mit der Entscheidung. Aktuell stecken wir genau in dieser Phase, in der noch nichts sicher ist, weder eine Fortführung noch die Absetzung.

Besetzung von What/If Staffel 2

Die erste Staffel What/If wird im Wesentlichen von Renée Zellweger getragen, die als Anne Montgomery in feinsten Outfits elegant durch die Szenerie stöckelt - viel eleganter als noch in ihrer Paraderolle der Bridget Jones. Jane Levy, die mit Suburgatory ihren Durchbruch feierte, spielt die Gen-Forscherin und Jung-Unternehmerin Lisa Ruiz-Donovan, in deren Unternehmen Montgomery investiert.

Blake Jenner (zum Beispiel zu sehen in Glee) gibt Sean Donovan, Lisas frisch angetrauten Ehemann. Aus dem übrigen Cast ist hierzulande am ehesten noch Daniella Pineda bekannt. Sie spielt Lisas Freundin und Geschäftspartnerin Cassidy Barrett und trat zuvor in The Detour, American Odyssey und The Originals auf.

Der Cast der ersten Staffel spielt in der (eventuellen) zweiten Staffel jedoch eher keine Rolle(n). Am Ende der ersten Staffel ist die Geschichte aller Figuren zu Ende erzählt. Für eine zweite Staffel dürfte es neben eines anderen, moralischen Dilemmas auch ganz neue Rollen brauchen. Hits wie Black Mirror und True Detective funktionieren nach dem selben Prinzip.

What/If - Staffel 1 - Trailer

Quelle: Netflix
Der Trailer zur 1. Staffel der Netflix-Serie What/If.

Kritik und Handlung der 1. Staffel What/If

Spoilerwarnung: Achtung, anschließende Absätze beziehen sich auf Geschehnisse aus What/If Season 1. Wer die 1. Staffel What/If noch nicht gesehen hat, dies aber unvoreingenommen tun möchte, kann jetzt statt weiterlesen dem Link zu kommenden Netflix-Neuheiten folgen!

Das Konzept von What/if Staffel 1 ist viel einfacher, als es von Netflix benutzte Vokabeln wie „Neo Noire Thriller“ und „moralisches Dilemma erforschen“ vermuten lassen. Die eine Hälfte der Figuren trägt dunkle Geheimnisse mit sich herum. Die andere Hälfte der Figuren wird in Mitleidenschaft gezogen. Das Ganze wirkt aber mehr wie GZSZ auf Hochglanz und weniger wie House of Cards.

Den roten Faden der ersten Staffel bildet die Geschichte um Anne, Lisa und Sean. Erfreulicherweise kopiert What/If nur die Grundidee von Ein unmoralisches Angebot - Sex ist kein wirkliches Thema zwischen Anne und Sean und das ist zweifelsohne eine der besseren Wendungen im Drehbuch.

Was genau zwischen beiden passiert, bleibt zunächst verborgen. Auch mit Lisa darf Sean nicht darüber reden, anderenfalls geht ihre Firma in den Besitz von Anne über. Vorwärts erzählt, entspinnt sich eine detailreiche Handlung, in der Flugzeuge beinahe abstürzen, in der „zu viel“ wissende Geschäftspartner im Koma landen und in der selbst der schwule Bruder mit seiner schwierigen Kindheit als Brandstifter kämpft. Vom ohnehin arg gestelzt wirkenden „moralischen Dilemma“ - darf man die Beziehung gefährden, um die Welt zu retten - bleibt da wenig übrig.

Rückwärts erzählt lässt sich die Geschichte schnell zusammenfassen: Anne ist in Wahrheit Lisas Mutter, die ihre Tochter auf Druck ihrer Eltern weggeben musste, sie aber nie aus den Augen ließ. Ihre harte Kindheit hat aus Anne einen harten Menschen gemacht. Als solcher will sie Lisa nun ebenso stählen, damit das Töchterlein auch standesgemäß im Leben bestehen kann.

Dazu gehört vor allem, dass Anne aufdeckt, dass der immer wieder mit Wutanfällen kämpfende Sean vor Jahren einen Beinahe-Vergewaltiger getötet hat. Die gemeinsame Nacht mit Sean dient genau diesem Zweck. Die Beziehung zwischen Lisa und Sean scheint zu zerbrechen.

Mehr lesen

Jahresübersicht und Vorschau

Ob Premiere oder neue Staffel: Unsere Release-Liste verrät alle bekannten Start-Termine zu neuen Netflix-Serien und -Filmen für 2020 in Deutschland.

Doch zum Ende der Staffel feiert Lisa ihren geschäftlichen Durchbruch, eine Versöhnung mit Sean zeichnet sich ab und Anne hat sich aus dem Geschäftsleben zurückgezogen. Selbstverständlich erst nach ihrem inszenierten Tod.

Noch mehr Seifenoper gibt es in den Seitensträngen der Handlung. Lisas Bruder hat die Zieh-Eltern bei einer versehentlichen Brandstiftung getötet. Anne benutzt für ihre Intrigen eine Ex-Freundin von Sean, die dann aber an einer Überdosis Drogen stirbt. Ebenfalls in Lisas Bekanntenkreis: Schwangere Frau gerät an psychopathischen Liebhaber, entscheidet sich für ihren Partner, Liebhaber dreht durch und stirbt.

Derart auserzählt lässt die Geschichte der ersten Staffel von What/If wenig Raum für die Fortsetzung der Serie mit den selben Figuren. Wenn es eine zweite Staffel gibt, dann wohl mit ganz neuen Rollen, einer anderen Handlung - und hoffentlich mit einem deutlich besseren Drehbuch.

Mehr lesen

Streaming

Tausende Serien, Filme und Dokus finden sich bei dem Streaming-Dienst Netflix. Mit ein paar Tricks verpassen Sie nichts mehr, holen sich spannende…

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Jahresübersicht und Vorschau

Ob Premiere oder neue Staffel: Unsere Release-Liste verrät alle bekannten Start-Termine zu neuen Netflix-Serien und -Filmen für 2020 in Deutschland.
Liste aller ablaufenden Titel

Letzte Chance: Unsere Liste zeigt alle Serien und Filme, die bald von Netflix verschwinden. Aktuell Mars, Death Note und mehr.
Netflix-Original

Netflix hat für seine Serie Stranger Things eine 4. Staffel bestätigt. Wir sammeln alle News zu Erscheinungsdatum, Trailern, Handlung, Cast und Co.
Aktuelle Charts im November 2020

Was ist aktuell angesagt auf Netflix? Unsere Netflix Charts präsentieren die Top 10 Serien und Filme in Deutschland samt IMDb-Bewertung und mehr.
Netflix-Serie

Die 2. Staffel von The Witcher wird mit Spannung erwartet. Doch wann ist der Start auf Netflix? Hier alle Infos zu Release, Cast, Handlung und Co.