Mit einem Webshop auf der rechtlich-sicheren Seite sein

Webshop: Das müssen Sie bei der Gründung rechtlich beachten

18.12.2009 von Redaktion pcmagazin

Wer einen Webshop eröffnen möchte, sollte sich rechtlich gut absichern. Lesen Sie, was Sie dabei unbedigt beachten müssen.

ca. 2:20 Min
Ratgeber
  1. Webshop: Das müssen Sie bei der Gründung rechtlich beachten
  2. Teil 2: Webshop: Das müssen Sie bei der Gründung rechtlich beachten
Einkaufswagen online web shop
Einkaufswagen online web shop
© Archiv

Nichts leichter, als einen Webshop zu eröffnen, Online-Händler zu werden und richtig Geld zu verdienen, dachte sich Norman Nurmeister, nachdem er aus seinem Job gekündigt wurde. Norman Nurmeister hatte sich, bereits bevor sein Arbeitgeber Insolvenz anmelden musste, mit der Frage auseinandergesetzt, was danach kommt. Sein gedanklicher Notanker war die Möglichkeit, einen Webshop zu eröffnen. Nun, da er ohne Arbeit ist, sieht ein Webshop bei näherer Betrachtung gar nicht so abwegig aus.Einige Informationen über Webshop- Hosting-Anbieter und andere Webshop- Lösungen hat sich Norman Nurmeister bereits aus dem Internet besorgt: Es eröffnet sich ein weites Feld an Möglichkeiten, mit wenigen Mausklicks zum eigenen Webshop zu kommen.

Doch über Informationsseiten hat er auch mitbekommen, dass so ein Webshop nicht ganz unproblematisch ist. Von Abmahnungen unter Konkurrenten hat er gelesen, von komplizierten Widerrufsbelehrungen der Kunden und von teuren Prozessen wegen Verletzung von Markenrechten. Alles spricht dafür, dass sich Norman Nurmeister erst einmal informiert, ehe er kenntnislos in einen risikoreichen neuen Lebensabschnitt stolpert.

Marktlage prüfen

Bevor Norman Nurmeister sich in das Abenteuer Webshop begibt, prüft er die Marktlage für sein Produkt. Erst führt er eine kleine Marktanalyse mithilfe einer Suchmaschine durch, indem er die Nachfrage nach dem Produkt und das Angebot der zukünftigen Konkurrenz anhand von Suchstatistiken und Keywords eruiert. Ein Blick auf die Verkäufe bei eBay gibt ihm einen Eindruck davon, ob überhaupt ein Markt für sein Produkt vorhanden und wie stark dieser umkämpft ist. Denn schließlich will er über kurz oder lang von seinem Webshop leben.

Gewerbe anmelden

Nun, da Norman Nurmeister weiß, dass für seine Produkte ein Markt vorhanden ist, möchte er auch gerne den Online-Shop eröffnen. Doch ist er unsicher, ob er das so einfach darf. Die Frage ist, ob er ein Gewerbe anmelden muss? Auch hier findet er Informationen im Internet und stellt fest, dass er mit dem Shop ein Gewerbetreibender wird, weil er eine (erlaubte) Tätigkeit selbstständig, regelmäßig, entgeltlich und mit Gewinnerzielungsabsicht durchführen will.

Und genau das ist eine gewerbliche Tätigkeit im Sinne der Gewerbeordnung. Dieses Gewerbe muss er bei der Gewerbemeldestelle der Kommune, in der er den Betriebssitz einrichten will, anmelden. Bei der Anmeldung in seiner Kommune stellt er im Gespräch fest, dass es für einige Gewerbe besondere Zulassungsvoraussetzungen gibt, die beispielsweise persönliche Zuverlässigkeit, besondere fachliche Kenntnisse und/oder bestimmte räumliche Gegebenheiten voraussetzen. Doch sein Webshop und die Produkte, die er darüber vertreiben will, fallen nicht darunter.

Wahl der Domain

Der nächste Schritt ist der Auftritt des Webshops. Norman Nurmeister möchte eine Domain für seinen Shop registrieren. Bei einigen Anbietern von Shopsystem-Hosting ist eine Domain mit im Paket und Norman Nurmeister kann unabhängig davon bei Handelsportalen wie eBay gleichwohl seine Produkte anbieten.

Seine eigene Domain soll zugleich das Aushängeschild werden, unter dem sein Shop im Internet gefunden wird, und mit dem er ihn - etwa bei Google - bewerben will.

Markenrechte beachten

Bei der Wahl der Domain sind Marken- und Kennzeichenrechte Dritter zu beachten. Das Marken- und das Namensrecht verschaffen den Rechteinhabern umfangreiche Ansprüche, um etwaigen Rechtsverletzungen entgegenzutreten. Norman Nurmeister ist klar, dass er den Herstellernamen von Produkten, die er vertreiben möchte, in den eigenen Domain-Namen nicht mit einbauen darf.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

internet, webdesign, adobe,  Illustrator, CS6

Webdesign

Webdesign in Adobe Illustrator CS6

Adobe Illustrator wird im Webdesign immer beliebter. Wie Sie das Tool richtig einsetzen, erfahren Sie hier.

Facebook stellte die neue Suche

Facebook

Facebooks Social Graph Search

Was sind die Implikationen für Unternehmen und Endanwender bei Facebooks neuer Suche Graph Search?

Der BGH erklärt das Internet zur Lebensgrundlage.

Online-Recht

Darauf müssen Sie bei den AGB achten

Allgemeine Geschäftsbedingungen liest sich niemand gerne durch. Sie sind jedoch notwendig und äußerst sinnvoll. Worauf sie achten sollten.

Online-Urheberrecht: Unser Ratgeber bietet Tipps für das Cloud-Recht.

Online-Recht in der Cloud

Wie sieht das Urheberrecht in der Wolke aus?

Dateien werden immer häufiger in der Cloud bereitgestellt. Rechtlich ist das jedoch durchaus problematisch. Wir klären über das Urheberrecht in der…

Logistik im E-Commerce: Prozesse rund um die Logistik.

E-Commerce-Logistik

Logistik im E-Commerce

Für den Erfolg eines Online-Shops sind zahlreiche Faktoren verantwortlich. Neben Produktvielfalt und Darstellung der Waren gehört auch die Logistik.