Umzug nach Vista

Vista-Umstieg leicht gemacht

9.3.2007 von Redaktion pcmagazin und Tom Rathert

Ein neues Betriebssystem ist wie ein Umzug in eine neue Stadt. Sie bekommen viele neue Eindrücke, müssen sich in der neuen Wohnung und der Stadt erst einmal zurecht finden.

ca. 0:55 Min
Ratgeber
  1. Vista-Umstieg leicht gemacht
  2. Teil 2: Vista-Umstieg leicht gemacht
  3. Teil 3: Vista-Umstieg leicht gemacht
  4. Teil 4: Vista-Umstieg leicht gemacht
  5. Teil 5: Vista-Umstieg leicht gemacht
  6. Teil 6: Vista-Umstieg leicht gemacht
Vista-Umstieg leicht gemacht
Vista-Umstieg leicht gemacht
© Archiv

Egal, ob Sie einen neuen PC mitWindows Vista haben oder ob Sie Ihren alten Rechner updaten, auch mit dem neuen Betriebssystem möchten Sie auf Ihre alten Daten zugreifen sowie mit Office, Homebanking-Programmen und Multimedia-Software arbeiten, ohne sie erneut konfigurieren zu müssen. Vista enthält dafür das Tool Easy Transfer.

Windows Vista wird es in fünf verschiedenen Versionen geben: Home Basic, Home Premium, Ultimate, Business und Enterprise. Die Features von Windows 2000, XP Home und XP Professional sowie der Windows XP Tablet PC Edition, der Windows XP Media Center Edition und die 64-Bit-Unterstützung sind in den neuen Versionen integriert.

Vista-Umstieg leicht gemacht
Der Windows Vista Upgrade Advisor zeigt an, mit welchen Software-Anwendungen auf dem Rechner es nach dem Upgrade Probleme geben kann.
© Archiv

Um die Preise gab es zum Redaktionsschluss noch Verwirrung. Während Microsoft sagt, dass die Preise sich an der US-Amerikanischen Höhe orientiert, bietet Amazon die Pakete für Vorbestellungen 50 Prozent teurer an, auf den US-Preis mit 19 Prozent Mehrwertsteuer. So soll die Basic-Version bei Amazon 259 Euro (Update 139 Euro) kosten, nach US-Preisen (ohne Steuer 199 Dollar, Update 99,95 Dollar) jedoch nur 182,16 Euro. Die Euro- Preise sind mit einem Euro zu 1,30 Dollar errechnet, 19 Prozent Mehrwertsteuer wurden addiert. Die Straßenpreise dürften noch etwas darunter liegen, so bietet Amazon Amerika die Vista-Version etwa 10 Dollar niedriger an, als die Dollar-Angaben von Microsoft.

Die Versionen ohne Mediaplayer kosten genauso viel wie die mit.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Windows schneller machen: Autostart bearbeiten

Mehr Kontrolle

Windows 10 und 7: Programme aus dem Autostart entfernen

Wir zeigen, wie Sie die Kontrolle behalten und Programme aus dem Autostart von Windows 10, 8.1 und 7 entfernen und das System optimal konfigurieren.

Lizenzschlüssel / Software-Produktschlüssel (Symbolbild)

So geht's

Lizenzschlüssel auslesen und Software neu installieren

Sie wollen ein Programm neu installieren, finden aber den Lizensschlüssel nicht? Wir zeigen Ihnen wie Sie den Programmkey bequem auslesen können.

Windows Explorer Alternative Dateimanager

Administrative Laufwerksfreigabe

Windows 10: Admin-Freigabe einrichten - so geht's

Wir zeigen, wie Sie Admin-Freigaben unter Windows 10 und 8.1 einrichten. Damit greifen Sie unkompliziert auf Laufwerke im Heimnetzwerk zu.

Windows 10 oder Windows 8.1

Lizenz-Downgrade

Von Windows 10 zurück zu Windows 7 oder 8.1

Wir zeigen, wie das Lizenz-Downgrade von Windows 10 zurück auf Windows 7 oder Windows 8.1 nach dem Gratis-Update funktioniert.

Windows 10 für Gamer

DirectX 12 & Xbox One

Windows 10 - Was bringt das neue Betriebssystem für Gamer?

Mit Windows 10 will Microsoft auch Gamer glücklich machen. DirectX 12 und Xbox One sind die Schlagworte - was bedeutet das für den PC?