Drahtlose Verbindung mit Bluetooth

Verbindung mit Bluetooth

Die eleganteste Methode, ein Foto vom Handy auf den PC zu bekommen, heißt Bluetooth. Mit einem Bluetooth-USB-Adapter kann das auch Ihr PC.

© Archiv

Verbindung mit Bluetooth

Moderne Foto-Handys sind Übertragungskünstler. Um die Schnappschüsse vom Handy auf ein anderes Gerät, zum Beispiel PC oder zweites Handy, weiterzuleiten, stehen verschiedene Möglichkeiten zur Wahl: Multimedia (MMS), Infrarot (IrDA), Datenkabel oder Bluetooth. Haben Sie die Wahl, ist Bluetooth die eleganteste Möglichkeit der Übertragung, denn es kostet kein Geld, ist kabellos und zwischen Sender und Empfänger muss kein Sichtkontakt bestehen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie einen PC (oder Notebook) mit einem Bluetooth-USB-Adapter ausstatten. Das im Beispiel verwendete Gerät stammt von Pearl. Anschließend übertragen wir einen Schnappschuss vom Foto-Handy Nokia 6600 auf den PC. Das Handy unterstützt Bluetooth und besitzt eine integrierte Kamera. Selbst wenn Sie ein anderes Foto-Bluetooth-Handy oder USB-Adapter benutzen, bleibt der im folgenden beschriebene Ablauf weitgehend gleich.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Licht, Kälte und mehr

Im Winter fordern Lichtverhältnisse, Motivumgebungen und Kälte Kamera und Fotografen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.
FAQ zu IBAN, Überweisung & Co.

Die SEPA-Umstellung bringt IBAN, BIC und mehr für Überweisungen. Unser FAQ beantwortet alle wichtigen Fragen.
Kosten, Apps, Kündigung und Co.

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.