Fleißige Helferchen

Tools für besseres SEO

31.3.2009 von Redaktion pcmagazin und Andreas Hitzig

Ein guter Platz in der Trefferliste bei Google und Co. ist ein erstrebenswertes Ziel. Wir stellen Ihnen Tools vor, die Sie auf Ihrem Weg dahin unterstützen.

ca. 2:15 Min
Ratgeber
  1. Tools für besseres SEO
  2. Teil 2: Tools für besseres SEO
Ineinandergreifende Zahnräder
Ineinandergreifende Zahnräder
© Archiv

Suchmaschinenoptimierung ist eine heikle Sache - wenn Sie es übertreiben, fliegen Sie aus dem Index, wenn Sie zu wenig machen, landen Sie auf einer der hinteren Seiten. Im Artikel finden Sie eine Reihe hilfreicher Werkzeuge, die Ihnen die Optimierung Ihrer Webseiten erleichtern. Den besten Einstieg erhalten Sie, wenn Sie sich einen Rundumblick auf die infrage kommende URL verschaffen und sich anschließend vom Allgemeinen ins Detail vorarbeiten.

Solche Dienste, welche kombinierte Abfragen durchführen oder mehrere Dienste auf einer Seite gruppieren, sind beispielsweise SEO-Check, SEO Moz oder Link Vendor .

Auf der deutschsprachigen Website von SEO-Check erfahren Sie mehr über Ihre Platzierung bei einer Reihe von Suchmaschinen, der Eintragung der Website bei Verzeichnisdiensten, Googles Pagerank und die Spiderrate ebenso wie beispielsweise das Alter der Website und die letzte Änderung. Die so gewonnenen Informationen können Sie anschließend für eine detaillierte Analyse heranziehen.

Ranking

Zunächst ist es wichtig, ein Gespür zu bekommen, wie die zu optimierende Website aktuell im Suchindex bei verschiedenen Suchbegriffen auftaucht. Das können Sie entweder manuell machen, indem Sie jede Suchanfrage eingeben und sich das Ergebnis notieren oder von Software automatisch erledigen lassen.

Cleverstat bietet beispielsweise den kostenlosen Free Monitor for Google und zusätzlich die kostenpflichtige Variante Accurate Monitor for Search Engines, welche rund 40 verschiedene Suchmaschinen beinhaltet.

Beim Free Monitor geben Sie als Erstes die zu untersuchende Website ein und anschließend die Suchbegriffe, welche untersucht werden sollen. Als Beispiel-URL dient die Homepage und der erste Suchbegriff ist Andreas Hitzig.

Bei dieser Kombination finden Sie die eingegebene URL auf dem ersten Platz. Bei allen anderen Begriffen landet die Seite nicht unter den Top 100. Die Suchreichweite stellen Sie im Übrigen über Options / Preferences /Check first X results ein. An dieser Stelle geben Sie auch die Länderpräferenz an.

Als Alternative zu lokal installierten Programmen bieten sich webbasierte Dienste an. Diese haben den klaren Vorteil, dass sie plattformunabhängig sind. Am Beispiel von Ranking-Spy.com zeigen wir Ihnen, wie Sie automatisiert die Suchmaschinen von Google, Yahoo und Live abfragen und eine Statistik erstellen können.

Automatisch abfragen

Der Webdienst bietet eine direkte Auswertung ohne Registrierung und eine kontinuierliche Auswertung mit Registrierung an. Die direkte Abfrage starten Sie von der Homepage und geben dort sowohl die URL als auch den gewünschten Suchbegriff ein. Ranking-Spy führt anschließend eine Anfrage bei insgesamt acht Suchmaschinen durch und präsentiert Ihnen die Position des Treffers, die Ergebnisseite und die Gesamtzahl der Treffer.

Suchmaschinenoptimierung
Der Free Monitor for Google überwacht unter Windows eine URL und eine definierte Anzahl von Suchbegriffen.
© Archiv

Mehr Optionen bietet der Dienst, wenn Sie sich registriert haben. Zwar stehen Ihnen dann nur drei Suchmaschinen zur Verfügung, dafür können Sie jedoch pro URL bis zu fünf Suchbegriffe eingeben. Außerdem lassen sich auch mehrere Überwachungen für unterschiedliche URLs einrichten. Alle drei Tage wird die Übersicht aktualisiert und die Abfragen werden erneut durchgeführt.

Der Dienst speichert die Ergebnisse und bietet Ihnen zur Präsentation zwei unterschiedliche tabellarische Übersichten, eine Diagramm-Darstellung und einen Export nach Excel an. Wenn Sie unter Benutzer / Ihre Benutzerdaten Ihre E-Mail-Adresse hinterlegt haben, bekommen Sie automatisiert jede Woche eine E-Mail mitsamt der Excel-Auswertung zugeschickt.

Weitere nützliche Tipps finden Sie auf Seite 2...

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

internet, webdesign, adobe,  Illustrator, CS6

Webdesign

Webdesign in Adobe Illustrator CS6

Adobe Illustrator wird im Webdesign immer beliebter. Wie Sie das Tool richtig einsetzen, erfahren Sie hier.

Facebook stellte die neue Suche

Facebook

Facebooks Social Graph Search

Was sind die Implikationen für Unternehmen und Endanwender bei Facebooks neuer Suche Graph Search?

Der BGH erklärt das Internet zur Lebensgrundlage.

Online-Recht

Darauf müssen Sie bei den AGB achten

Allgemeine Geschäftsbedingungen liest sich niemand gerne durch. Sie sind jedoch notwendig und äußerst sinnvoll. Worauf sie achten sollten.

Online-Urheberrecht: Unser Ratgeber bietet Tipps für das Cloud-Recht.

Online-Recht in der Cloud

Wie sieht das Urheberrecht in der Wolke aus?

Dateien werden immer häufiger in der Cloud bereitgestellt. Rechtlich ist das jedoch durchaus problematisch. Wir klären über das Urheberrecht in der…

Logistik im E-Commerce: Prozesse rund um die Logistik.

E-Commerce-Logistik

Logistik im E-Commerce

Für den Erfolg eines Online-Shops sind zahlreiche Faktoren verantwortlich. Neben Produktvielfalt und Darstellung der Waren gehört auch die Logistik.